Anzeige
ANZEIGE

Novation Circuit Tracks – Novations neue Groovebox ist da!

Mit Circuit Tracks stellt Novation die weiterentwickelte Variante des Circuit aus dem Jahr 2015 vor, die mit zwei polyphonen digitalen Synthesizer-Tracks, vier Drum-Tracks, neuen Effekten und Funktionen das Marktsegment der Grooveboxen bereichern möchte.

Novation Circuit Tracks
Novation Circuit Tracks

Novation Circuit Tracks

Das Kernkonzept und die Bedienoberfläche des neuen Circuit Tracks sind nahezu identisch mit der ursprünglichen Version ‘Circuit‘ aus 2015. Zu den zwei Synthesizern und den vier Drum-Tracks gesellen sich fortan zwei MIDI-Tracks einschließlich entsprechender MIDI-I/O-Sektion. Dazu wurden die 3,5 mm TRS-MIDI-Jacks des Circuit durch praxisgerechte 5-Pol-Buchsen inklusive MIDI Thru ersetzt, mit denen sich externe Klangerzeuger ansteuern lassen. Hinzu kommen zwei Line-Eingänge, um die entsprechenden Signale ins Groovebox-Setup einzubinden. Die MIDI-Tracks lassen sich – wie die Synth-Tracks – mit Mixer, Effekten und Sidechain in die Mangel nehmen.

Fotostrecke: 4 Bilder Novation Circuit Tracks in der Aufsicht …
Fotostrecke

Während der erste Circuit für den mobilen Betrieb noch über Batterien stromversorgt werden konnte, hat Novation diese im ‘Tracks’ durch einen Akku ersetzt. Ein zusätzlicher microSD-Karten-Slot dient zum Abspeichern und austauschen von Projekten, Patches und Samples, die bearbeitet und über die vier Drum-Spuren sequenziert werden können. Auch zum Programmieren hat Novation die Groovebox mit neuen Features ausgestattet: So sind fortan 32 statt 16 Steps pro Pattern möglich, was sich via entsprechendem Button wahlweise umschalten lässt. Neu ist auch eine Zufallsfunktion namens „Mutate“, die Patterns zufällig in Tonhöhe und Timing variiert.

Novation Circuit Tracks im Einsatz (Foto: Novation)
Novation Circuit Tracks im Einsatz (Foto: Novation)
Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:
  • 2 Synth-Tracks (6-stimmig polyphon)
  • 2 MIDI Tracks mit programmierbarem CC-Output 
  • 4 Drum-Tracks (Samples)
  • 32 RGB Pads (anschlagdynamisch)
  • 8 Makro-Encoder 
  • Reverb-, Delay- und Sidechain-Effekte 
  • Lowpass & Highpass Filter 
  • MicroSD-Slot 
  • Integrierte Akkus
  • Novation Components App für Synth-Einstellungen 
  • 5-Pin Din MIDI In/Out/Thru
  • Analoger Sync-Out 
  • 2 Audio-Eingänge (mono) für externe Signale
  • Stereo Audio-Ausgang 
  • Kopfhörer-Ausgang

Preis und Verfügbarkeit

Novation Circuit Tracks: 399 €
Novation Circuit Tracks wird ca. Anfang März 2021 im Handel sein.
Produktseite auf thomann.de
Weitere Informationen zu den Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Novation Circuit Tracks Workflow & Sound Demo (no talking)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Novation Circuit Tracks

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Alexander Eberz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Momo Müller veröffentlicht Editor-Plugin für Novation Circuit und Circuit Tracks
Keyboard / News

Momo Müller stellt heute ein Editor-Plugin vor, mit welchem sich die beiden Novation Grooveboxen Circuit und Circuit Tracks fernsteuern lassen.

Momo Müller veröffentlicht Editor-Plugin für Novation Circuit und Circuit Tracks Artikelbild

Momo Müller stellt heute ein Editor-Plugin vor, mit welchem sich die beiden Novation Grooveboxen Circuit und Circuit Tracks fernsteuern lassen. Per Plug-in Hardware fernsteuern zu können, darum kümmert sich der Entwickler Momo Müller schon lange. Neu im Programm ist ein Plugin, das sich um die Routinen der aktuellen Circuit Tracks wie auch der älteren Circuit Groovebox des Hauses Novation bemüht, um umständliches Hardwarehandling bequem auf dem Rechner-Bildschirm erledigen zu können. Mit von der Partie ist auch bei diesem Plugin das obligatorische X/Y-Pad, mit dem sich interessante Klangergebnisse zaubern lassen. Das Plug-in läuft auf Mac OSX (M1-kompatibel) und Windows standalone, als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Preis und Verfügbarkeit Das Circuit und Circuit Tracks Editor Plug-in ist zum Preis von 6,90 €

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)