Anzeige

Messe 2012: Rane/Serato präsentieren neue DJ-Mixer: Sixty-One/Sixty-Two/Sixty-Two-Z

Wie auch schon beim Release des SL2/SL4 im letzten Jahr trumpft Rane/Serato in Frankfurt mit einem besonderen Hardware-Kracher auf. In diesem Fall gibt es am Stand jedoch kein Interface zu bestaunen, sondern gleich drei neue DJ-Mixer, die dem Turntablism zu neuen Höhenflügen verleiten sollen. 

Quelle: Rane
Quelle: Rane



Die Pulte hören auf die Namen Sixty-One, Sixty-Two und Sixty-Two-Z. Als Zweikanal-Mixer sind sie neben ihrer analogen Funktion mit einem Scratch-Live kompatiblen Audio-Interface ausgestattet. Zahlreiche dedizierte Controller ermöglichen Zugriff auf Scratch Live Softwarefunktionen. Wie üblich bei Ranes Scratch Live Mixern werden die Geräte Plug-and-Play, also mit einem Satz Timecode-Medien und der erforderlichen Betriebssoftware Serato Scratch Live ausgeliefert. Sämtliche Geräte sind ab sofort verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen sind für den Sixty-One 1790€, den Sixty-Two 2498 € und den Sixty-Two Z 2630 €. Die Neuankündigungen im Detail: 

Der Rane Sixty-One ist ein Battlemixer mit integriertem Audio-Interface für Scratch-Live. Zu seinen Ausstattungsmerkmalen gehören Dreiband-Kill-Equalizer, Hoch- und Tiefpassfilter mit einstellbarer Resonanz, FlexFX, Q-Peak-Meter und patentierte magnetische Fader mit Curve-Control und Reverse-Option. Als Plug-and-Play Package unterstützt er zwei Scratch-Live-Decks nativ und bietet Zugriff auf Seratos Software-FX direkt von der Mixeroberfläche. Professionelle in und Outputs verstehen sich bei Rane von selbst. 

Features Rane Sixty-One

  • ASIO and Core Audio-Treiber 
  • USB 2.0 Port unterstützt sechs Stereo-Record- und vier Stereo-Playback-Kanäle. 
  • 32-bit/48kHz Audiosignalverarbeitung 
Dreiband-Kill-Equalizer 
  • 
Panning
HP/LP-Filter 
  • FlexFx 
  • Q-Peak-Meter 
  • Magnetische Fader mit Kontur- und Reverse-Kontrolle 
  • Mic/Line Eingang mit XLR-Kombo-Buchse und Zweiband-EQ 
  • Externer Eingang für analoge Effektprozessoren 
  • USB-Insert für Software-Effekte 
  • USB-Aux-Eingang für den SP-6-Sample-Player

SP6 mit Vorhör-Option und FlexFx Der Rane 62 ist gleich mit zwei USB-Anschlüssen für zwei Computer-DJs ausgestattet. Er bietet sowohl Software- als auch Hardware-FX und hat Bedienelemente für den Sample-Player SP6, Loops, Hot-Cues und die Library an Bord. Ferner ist eine streng limitierte Auflage des Rane 62-Z (Z-Trips Limited Edition) erhältlich, die funktional identisch mit dem Standard-Modell ist, aber ein anderes Faceplate Design von Shepard Fairey trägt
Features Rane Sixty-One 

  • Direktzugriff auf über 40 Scratch Live Funktionen 
  • Jeder USB-Port unterstützt sechs Stereo-Record- und vier Stereo-Playback-Kanäle. 
  • Input-Matrix pro Kanal für beide USB-Ports und externe Zuspieler 
  • ASIO and Core Audio-Treiber 
  • 32-bit/48kHz Audiosignalverarbeitung
Dreiband-Kill-Equalizer 
Panning
HP/LP-Filter 
  • FlexFx 
  • Magnetische Fader mit Kontur und Reverse-Kontrolle 
  • Mic/Line Eingang mit XLR-Kombo-Buchse und Zweiband-EQ 
  • 12 DB Talkover-Funktion 
  • XLR-Master-Out, symmetrischer Booth-Out, Cinch-Session-Out 
  • Interner Effektprozessor mit Filter, Flanger, Phaser, Echo, Robot und Reverb 
  • Externer-Eingang für analoge Effektprozessoren 
  • USB-Insert für Software-Effekte 
  • USB-Aux-Eingang für den SP-6 Sample-Player mit HP/LP-Filter, Cue-Option and FlexFx-Zuweisung 
  • Vorhör-Option mit Split-Cue für Zuspieler, Programmbusse und FlexFx.
Quelle: Rane
Quelle: Rane
Hot or Not
?
Quelle: Rane

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface
Feature

Die besten DVS-fähigen DJ-Mischpulte im Überblick: Clubmixer und Battlemixer für Traktor Scratch Pro, Serato DJ, Rekordbox, VirtualDJ und Co.

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface Artikelbild

DVS-Mixer für DJs: Auflegen mit einem Laptop und einem digitalen Vinyl-System, dafür gibt es mehrere Beweggründe. Ein wichtiges Kriterium, das immer wieder genannt wird, ist das authentische „Vinyl-Feeling“, besonders für Scratcher und Turntablisten. Auch wer gern herkömmliche Schallplatten auflegt, eventuell im Mix mit Timecodes, ist mit einem DVS gut bedient.

Serato 2.5 bringt den lang erwarteten Apple M1 und Big Sur Support und neue Features
DJ / News

Das Warten hat ein Ende. Serato DJ Pro läuft jetzt auch auf Apple M1 und Big Sur. Es gibt auch noch weitere Neuigkeiten zu vermelden...

Serato 2.5 bringt den lang erwarteten Apple M1 und Big Sur Support und neue Features Artikelbild

Gute Nachrichten für Serato DJ User: Knapp 6 Monate nach der Vorstellung des neuen Apple Betriebssystems Big Sur und dem Apple M1 Chip, der sowohl im neuen MacBook und MacBook Pro wie auch dem Mac Min zum Einsatz kommt, kündigt Serato mit Version 2.5 Unterstützung für die neue Plattform an. Damit dürfte dem Auflegen mit aktueller Apple Hardware und der beliebten DJ-Software aus Neuseeland nun nichts mehr im Weg stehen. 

Serato 3: Stem Separation in Echtzeit und neue Effekte!
News

Serato 3 bringt Stem Separation in Echtzeit! Tracks können live in Vocals, Drums, Bass und Melodie gesplittet werden.

Serato 3: Stem Separation in Echtzeit und neue Effekte! Artikelbild

Serato 3.0 ist da! Und die DJ Software bringt als großes neues Feature Stem Separation in Echtzeit! Mal eben die Vocals aus dem Part ausblenden, kurz die Drums muten oder mit einem separaten Effekt - das geht in in Serato! Zwar gibt es die Technologie bereits in einigen anderen DJ Apps wie Virtual DJ, Djay PRO und Algoriddim. Aber laut Serato habe man hier qualitativ ein vollkommen neues Level erreicht. 

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)