Anzeige

NAMM 2020: Sensation! AMS Neve bringt RMX16 als API-Verision

NAMM 2020: Das AMS Neve RMX16 ist ein außergewöhnlich wohlklingendes Reverb, das sich Legendenstatus verdient hat. Auch heute noch sieht man es in vielen Racks der ganz teuren Studios, dabei ist das Original AMS RMX16 Jahrzehnte alt und nicht so zuverlässig, wie man es gerne hätte – und auf dem Gebrauchtmarkt ganz schön kostspielig. 

(Bild zur Verfügung gestellt von AMS Neve)
(Bild zur Verfügung gestellt von AMS Neve)


AMS Neve zeigt zur NAMM 2020 die Sensation: Das AMS RMX16 für das Modularsystem Series 500 von API. Dort belegt der Block gleich drei Slots. Die Bedienung orientiert sich anscheinend sehr am Original-RMX16, mit Nudge und alphanumerischen Tastern, aber es gibt auch einen Endlosdrehgeber mit Push-Funktion und einen Dry-Wet, um modernen Produktionsmethoden entgegenzukommen.
Es scheint, als sei nicht nur die optische, sondern auch die klangliche Umsetzung sehr nah am legendären Original, welches auf zahllosen Produktionen zu hören ist. AMS gibt für das Lunchbox-RMX16 eine Bandbreite von 18 kHz und 90 dB Dynamikbereich an.
Das ist sensationell: Weitere Sensationen gefällig? Hier sind sie: Der Preis für das Reverb ist im Vereinigten Königreich mit 995 Pfund (netto) angegeben, was angesichts des Umfangs, des klassischen Vorbilds und nicht zuletzt des Firmennamens erstaunlich günstig erscheint. Noch eine Sensation? Das Modul ist dort bereits lieferbar!
Ob bald auch das AMS Neve DMX16 für System 500 kommt? 

UPDATE: Mittlerweile stehen Euro-Preis und Lieferdatum: Im Thomann-Shop werden 1399 Euro aufgerufen, es ist mit einem Lieferdatum Mitte Februar 2020 zu rechnen. Link zum Thomann-Shop: AMS Neve RMX16 

Verwandte Produkte: Audified Synergy R1
Verwandte Artikel: API 500 Testmarathon
NAMM 2020: Recording-News
NAMM 2020: alle News
Recording-Kalender – alle Termine 2020
Recording-Hauptseite bonedo

Bedienung, Optik und wohl auch Sound nah am originalen britischen AMS Neve RMX16
Bedienung, Optik und wohl auch Sound nah am originalen britischen AMS Neve RMX16
Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von AMS Neve)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2022: Neve stellt den 88M vor, Preamp und USB Audio Interface

News

Das von Neve-Ingenieuren in England entwickelte und gefertigte Neve 88M repräsentiert eine Kombination von Preamp und USB-Audio-Interface.

NAMM 2022: Neve stellt den 88M vor, Preamp und USB Audio Interface Artikelbild

NAMM 2022: Neve gibt die Markteinführung des 88M bekannt, dem ersten Dual Mic Preamp in Kombination mit einem USB Audio Interface aus eigener Entwicklung. Er verwendet dieselbe Technologie wie Neves Flaggschiff, der großformatige 88RS, und bringt den legendären Sound der AIR, Abbey Road und Capitol Studios in das Heim- und Mobile Studio-Setup.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor

News

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor Artikelbild

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces AMS-22, AMS-24 und AMS-44 von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

Monitor Controller der Extraklasse: Der neue API MC531

Recording / News

Aufbauend auf der Erfahrung und Tradition bei der Herstellung hochwertiger Misch-und Recordingpulte hat API den neuen MC531 Monitor Controller entwickelt, der sich in nahezu jede Produktionsumgebung integrieren lässt.

Monitor Controller der Extraklasse: Der neue API MC531 Artikelbild

API Audio stellt  den neuen MC531 Monitor Controller vor. Mit dem gleichen Maß an Handwerkskunst, das in der gesamten Produktlinie von API zu finden ist, bietet der MC531 eine eigenständige Version der Monitoring-Sektion, die in den legendären analogen Konsolen von API integriert ist. Der MC531 wurde speziell entwickelt, um eine voll ausgestattete Monitorsteuerung für DAW-Workflows zu ermöglichen. Dabei lässt er sich nahtlos in jede Audioproduktionsumgebung integrieren.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone