Anzeige

NAMM 2018: Sugar Percussion baut jetzt auch Alu-Snares

Die amerikanische Custom Drum Schmiede Sugar Percussion, ein Spezialist für Solid Shell Snare Drums in Fassbauweise, wagt sich mit den brandneuen Aluminium-Snares auf ein neues Terrain.

Bild: zur Verfügung gestellt von Sugar Percussion
Bild: zur Verfügung gestellt von Sugar Percussion


Die kleine Firma Sugar Percussion, ansässig in Santa Cruz, hat sich mit ihren Stave Solid Shells in den letzten Jahren einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Nun wagt man sich auch an Aluminium-Snares heran und bringt diese gleich in sechs Kesseltiefen von 2,5“ (!) bis 9,5“ auf den Markt. Auffallend ist die rohe Optik der zur Zeit ausschließlich mit 14 Zoll Durchmesser erhältlichen Trommeln, die mit Hardware aus eigener Fertigung bestückt sind.

Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von Sugar Percussion

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars-Oliver Horl

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Vater Percussion Hickory, Sugar Maple und Nylonkopf Sticks Test

Drums / Test

Die Firma Vater Percussion hat uns einige ihrer beliebtesten Stockmodelle geschickt, darunter auch interessante Kombinationen aus Ahorn und Nylon. Ob die Sticks ihr Geld wert sind, lest ihr im Test.

Vater Percussion Hickory, Sugar Maple und Nylonkopf Sticks Test Artikelbild

Umkämpft ist er, der weltweite Markt für Schlagzeugstöcke. Drummer können zwischen hunderten Modellen wählen, und um die Form von Köpfen, Schäften und Schultern ist fast schon eine wissenschaftliche Diskussion entbrannt. Da ist es gut, sich als Hersteller tief in die Seelen und Hände der Kundschaft einzufühlen und möglichst genau die gewünschten Zutaten zu kombinieren. Die Firma Vater Percussion gilt seit vielen Jahren als einer der Marktführer, was auch daran liegen mag, dass man in Sachen Materialien und Materialkombinationen eigene Wege geht. Das zeigt sich auch bei der Auswahl der Testobjekte. 

Pearl Drums stellt die Duoluxe Chrome / Brass Snares vor, auch Matt Halpern bekommt ein neues Signature-Modell

Drums / News

Mit den zwei neuen Duoluxe Snares, die Pearl dieses Jahr zum 75. Firmengeburtstag veröffentlicht, vollzieht der japanische Hersteller eine Rückschau auf ein anderes legendäres Snaremodell aus den 1970er Jahren mit Messingkessel, die Jupiter Chrome over Brass Snares.

Pearl Drums stellt die Duoluxe Chrome / Brass Snares vor, auch Matt Halpern bekommt ein neues Signature-Modell Artikelbild

Mit den zwei neuen Duoluxe Snares, die Pearl dieses Jahr zum 75. Firmengeburtstag veröffentlicht, vollzieht der japanische Hersteller eine Rückschau auf ein anderes legendäres Snaremodell  aus den 1970er Jahren mit Messingkessel, die Jupiter Chrome over Brass Snares. Diese gab es sowohl mit Parallelabhebung als auch mit einfachem Strainer. Letzteres Modell in der 14“ x 5“ Variante hat u.a. Stewart Copeland auf den ersten The Police Aufnahmen gespielt.

Sky Percussion 14" x 6,5“ Mahogany Contoured und Ash Classic Snares Test

Drums / Test

Sky Percussion ist ein neuer deutscher Trommelhersteller, der sich auf die Produktion handgefertigter Snaredrums in Fassbauweise spezialisiert hat. Wie die ungewöhnlich geformten Kessel klingen, erfahrt ihr im Test.

Sky Percussion 14" x 6,5“ Mahogany Contoured und Ash Classic Snares Test Artikelbild

Normalerweise besteht der Resonanzkörper bei Holzsnaredrums aus Schichtholz. Hierbei werden dünne Furniere in eine Form eingelegt und unter Druck miteinander verleimt. Seit den 80er Jahren hat sich jedoch speziell unter kleineren, handwerklich arbeitenden Herstellern noch eine weitere Bauform etabliert, nämlich die Fassbauweise (englisch: stave construction). Bei dieser Fertigungsmethode werden selektierte Holzblöcke kreisförmig nebeneinander angeordnet und verklebt. Ein deutscher Pionier auf dem Gebiet war die Münchner Firma Troyan, heute wird die Tradition von kleinen Marken wie Solid Drums aus der Schweiz oder Sugar Percussion in den USA aufrecht erhalten. 

NAMM 2021: Neue Concert Brass Snares von Yamaha

Drums / News

NAMM 2021: Für den konzertanten Bereich stellt der japanische Hersteller Yamaha zwei neue Messingsnares in den Größen 14"x5" und 14"x6,5" vor. Die Trommeln unterscheiden sich in einigen Details von den regulären Yamaha Brass Snaredrums.

NAMM 2021: Neue Concert Brass Snares von Yamaha Artikelbild

Mit den CSR1450 und CSR1465 Modellen stellt Yamaha zwei neue Concert Snares mit Messingkesseln vor. Die neuen Trommeln unterscheiden sich in einigen wichtigen Details von den regulären Yamaha Recording Custom Brass Snaredrums. Auf den ersten Blick könnten die Concert Brass Snares aus dem bekannten Yamaha Snare-Portfolio stammen. Die Größen 14"5" und 14"x6,5" entsprechen dem Standard, der 1,2 Millimeter starke Messingkessel mit Mittelsicke ist ebenfalls nichts Außergewöhnliches und auch die 2,3 mm Dyna-Hoops und der Q-Type Strainer mit DC3 Butt End gehören seit Jahren zum Yamaha-Programm. Die Besonderheiten der Concert Snares sind einerseits das mit 3,5 Millimetern ungewöhnlich tiefe Snarebed, das – in Kombination mit einem dünnen Remo Diplomat Resonanzfell – für eine bessere Ansprache bei leiser Spielweise sorgen soll. Als Schlagfell kommt ebenfalls ein Remo Diplomat zum Einsatz, hier in der White Coated Ausführung. Eine weitere Spezialität der Concert Brass Snares sind die Stainless Straight Snare Cables, die einen völlig anderen Sound produzieren als reguläre Snareteppiche und klanglich auf den konzertanten Bereich abgestimmt sind. Auch die zehn Tube Lug Spannböckchen unterscheiden die Concert Snares von den bekannten Yamaha Metallsnares. Weitere Infos unter Yamaha Drums.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)