Anzeige

NAMM 2015: Korg kündigt Kaoss DJ Controller-Mixer an

Korg kommt mit einem neuen Mitglied der Kaoss-Familie zur NAMM, das Mischpult, MIDI-Controller und Effekt-Tool in einem 307 x 158 x 42 Millimeter kompakten und 730 Gramm leichten Gehäuse verbindet. Die Rede ist von KAOSS DJ. 
Kaoss DJ ist ein Zweikanal-Standalone-Mixer mit Cross- und Linefadern, Dreiband-EQs, einer Master- und Preview-Sektion sowie Anschlüssen für zwei externe Zuspieler, ein Mikrofon und einen Kopfhörer. Die Levelmeter wurden kurzerhand an die Gehäuseseite verbaut, was ein eindrucksvolles visuelles Feedback vermittelt.
Kaoss DJ ist aber auch ein MIDI-Controller für Serato DJ (Intro), der einen Stereo-Cinch Master-Playout für die Software-Decks und die benötigten Navigationselemente für die Track-Library an Bord hat. In den Deck-Sektionen finden sich die obligatorischen Transporttasten in Begleitung von je einem Touchstripe für die Kreativabteilungen der Software ein und Obacht (!) je ein Touch-Platter mit berührungsempfindlicher, ribbon-artiger Oberfläche. Soviel zu den „Basics“.
Das größte Augenmerk dürfte aber beim integrierten Kaoss-Pad liegen (Erinnerungen an Kaoss-Mixer der 00er-Jahre werden wach), das satte 120 unterschiedliche Effektprogrammen im Schlepptau hat und die beliebte XY-Touchpad-Steuerung erlaubt – egal ob Standalone oder im MIDI-Modus.
Die Effektliste ist in 13 Kategorien eingeteilt, dazu ist eine FX-Release-, Auto-BPM-, Hold- und Scale/Key-Funktionen an Bord. Preis und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt. Nachstehend noch ein paar Bilder und Fakten. 

Features
  • Standalone-Zweikanal-Mixer
  • Dual-Deck DJ-MIDI-Controller
  • Integriertes Kaoss Pad
  • Schnittstellen:
  • 1 x Stero-Cinch Master-Ausgang
  • 2 x Stero-Cinch Line-Eingänge
  • 1 x 6,3 mm Kopfhörerausgang
  • 1 x 6,3 mm Mikrofoneingang
  • 1x USB-Anschluss (Typ B)
  • Spannungsversorgung über USB
  • Stromverbrauch: 500 mA oder weniger
  • Maße: 307 x 158 x 42 mm
  • Gewicht: 750g
  • Lieferumfang: USB-Kabel, Bedienungsanleitung
Integrierte Effete
  • Filter: Low Pass Filter, High Pass Filter, Band Pass Filter, 72dB/oct LPF, Morphing Filter, Vowel Filter, Mid Cut Filter, Isolator, Dist Isolator, Center Cancel, Radio, Telephone, Reverb Filter.
  • Modulation: Vinyl Break, Break Reverb, Jet, Manual Phaser, Talk Filter, Digi Talk, Decimator, Fuzz Distortion, Bass Distortion, Ring Mod HPF, Pitch Shift HPF, Mid Pitch Shift.
  • Dynamics: Ducking Comp, LowBoost Comp, Hard Limiter.
  • LFO: LPF, LFO HPF, Infinite Filter, Jag Filter, Yoi Yoi, Flanger, Flanger Filter, Infinite Flanger, Phaser, Mid Phaser, Step Phaser, Auto Pan, Mid Auto Pan, Slicer, Mid Slicer, LPF Slicer, LPF Slicer, HPF Slicer.
  • Delay: Delay, One Delay, Ping Pong Delay, Multi Tap Delay, Modulation Delay, Tape Echo, Dub Echo, Feedback Echo, LPF Delay, HPF Delay, Phaser Delay, Flanger Delay.
  • Reverb: Hall Reverb, Room Reverb, Spring Reverb, Pump Reverb, Freeze Reverb.
  • Grain Shifter: Grain Shifter, Mid Grain, Mix Grain.
  • Looper: KP2 Looper, LPF Looper, HPF Looper, High Looper, Iso Looper, Freeze Looper, Phaser Looper, Flanger Looper, Deci Looper, Slice Looper, F/R Looper, KP3 Looper, Backing Looper, Shuttle Looper, RwDelay Looper, OverDub Looper, Break Looper, KP3 RwLooper, Pitch Looper, Weird Looper, Looper & Noise.
  • Lead: Unison Saw, KP3 Unison Saw, Unison Lead, Pulse Verb, Paz Square, 8bit Square, Ring Flutter, Say Yay Synth, Air Spectrum
  • Acoustic: Ray EP, Didgeridoo.
  • Bass: Slap Bass, Unison Squ Bass, Hoover Bass, Wobble Bass, Fall Bass.
  • Chord: Pulse Code, Pump Chord, Scale Chord, Sine Chord, Pad Chord.
  • Sound Effect: Noise Filter, Pump Noise, Bubble SFX, Resonator, Itch Noiz, Ring Mod SFX, Beam Saber, Kaoss Drone, Sync Random, Disco Siren, Rise/Fall, Sweep.
Hot or Not
?
Korg_KAOSS_DJ_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface

Feature

Die besten DVS-fähigen DJ-Mischpulte im Überblick: Clubmixer und Battlemixer für Traktor Scratch Pro, Serato DJ, Rekordbox, VirtualDJ und Co.

Kaufberater: Die besten DJ-Mixer und DVS-Mixer mit integriertem Audiointerface Artikelbild

DVS-Mixer für DJs: Auflegen mit einem Laptop und einem digitalen Vinyl-System, dafür gibt es mehrere Beweggründe. Ein wichtiges Kriterium, das immer wieder genannt wird, ist das authentische „Vinyl-Feeling“, besonders für Scratcher und Turntablisten. Auch wer gern herkömmliche Schallplatten auflegt, eventuell im Mix mit Timecodes, ist mit einem DVS gut bedient.

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor

DJ / News

Pioneer DJ enthüllt den Performance-Mixer DJM-S7. Der kleine Bruder des DJM-S11 kommt mit einigen exklusiven Funktionen…

NAMM 2021: Pioneer stellt DJM-S7 Performance-Mixer vor Artikelbild

Keine NAMM ohne neues DJ-Mischpult: Mit dem DJM-S7 erblickt ein speziell auf Turntablism ausgerichteter Zweikanal-Mixer von Pioneer DJ das Licht der Welt, oder besser gesagt der Stage, DJ Booth und Studios oder DJ-Setups. Der DVS Battle-Mixer schaltet dank nativer Unterstützung Serato DJ oder rekordbox dj frei, ist unter anderem mit Dual USB, einem USB-Hub, FX-Hebeln und Performance Pads ausgerüstet. Und das Pult kommt mit besonderen Funktionen, die selbst der große Bruder DJM-S11 nicht hat. 

Beatsource LINK kündigt legale DJ-Edits an

DJ / News

Edits und Mashups gehören zur DJ-Kultur, sind aber urheberrechtlich auch eine Grauzone. Beatsource LINK will nun ab April 2021 erstmal lizenzierte Bearbeitungen anbieten. Wie fängt das an und wo führt das hin?

Beatsource LINK kündigt legale DJ-Edits an Artikelbild

DJ-Edits und Mashups, diese kleinen aufmüpfigen Geschwister des offiziellen Remixes, von vielen geliebt, von manchen auch gehasst – auf jeden Fall von der Industrie geächtet. Denn ob Vinyl-Bootleg oder Soundcloud-Download: ohne Copyright befinden sich unautorisierte Edits in einer rechtlichen Grauzone. Doch mit der Illegalität könnte bald Schluss sein, zumindest bei Beatsource LINK.

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller

DJ / News

Mit dem Rane One präsentiert RANE DJ einen neuen Controller mit motorisierten Plattentellern.

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller Artikelbild

Mit dem Rane One erblickt ein neuer DJ-Controller das Licht der Welt. Ausgerüstet mit motorisierten Plattentellern möchte der All-in-One Turntable-Controller RANE-typische Flaggschiff-Performance an den Tag legen, wie man sie in ähnlicher Form von den Top-Produkten des Herstellers, zum Beispiel dem Rane Twelve MK2 (hier im Test) und dem Rane Seventy-Two (Test hier) kennt.  Allerdings im mobilen Format und deutlich günstiger als die Flaggschiff-Kombi.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)