Anzeige

Momo Müller – Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller Plugins

Software-Entwickler Momo Müller veröffentlicht zwei Editor und Controller Plugins für die Nutzung mit Roland JD-08 und JX-08.

Momo Müller – Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller Plugins. (Quelle: Momo Müller)
Momo Müller – Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller Plugins. (Quelle: Momo Müller)

Roland JD-08 & JX-08 Editor and Controller sind zwei Plugins, die viele Arbeiten mit den gleichnamigen Synthesizern erleichtern. Und sie sind obendrein auch nicht teuer.

Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller

Zu den wichtigsten Eigenschaften der neuen Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller Plugins gehört die einfache Arbeitsweise mit den angeschlossenen Synthesizern. Wie bei Momo Müller üblich, können die Synthesizer in der DAW mit den Plugins ferngesteuert und automatisiert werden. Außerdem kann man Presets einfacher ablegen und sie in einer Bibliothek verwalten. Die Editor und Controller Plugins gestalten sich zudem wesentlich übersichtlicher. Gerade, wenn es um den Blick auf die vielseitigen Funktionen der Synthesizer geht. Neben dem bekannten X/Y-Pad für die simultane Steuerung mehrerer Parameter, bieten die Softwares noch einen Zufallsgenerator für das spontane Kreieren von Sounds auf Knopfdruck. Die Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller Plugins können standalone und in der DAW verwendet werden.

Preis und Verfügbarkeit

Die Momo Müller Roland JD-08 und JX-08 Editor and Controller Plugins kosten jeweils 6,90 € und können auf der Webseite des Entwicklers erworben werden. Die Plugins laufen auf macOS (inklusive M1 Support) und Windows standalone, als AU, VST in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion ist nicht erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Momo_Mueller Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Momo Müller veröffentlicht Roland TR-06 Midi Editor & Controller

Keyboard / News

Momo Müller präsentiert uns seinen neuen Roland TR-06 Midi Editor & Controller in Plug-in-Format zum Steuern der gleichnamigen Hardware.

Momo Müller veröffentlicht Roland TR-06 Midi Editor & Controller Artikelbild

Der Software-Entwickler Momo Müller präsentiert uns seinen neuen Roland TR-06 Midi Editor & Controller in Plug-in-Format. Und wie üblich ist die Software dem Hardware-Vorbild wie aus dem Gesicht geschnitten gleich. Das bedeutet keine Einarbeitungszeit und ein direktes Loslegen und Steuern der Drum Machine über das Plug-in. Sehr schön! Dazu ist auch wieder der Preis mehr als attraktiv.

Momo Müller Roland System-8 Editor and Soundbank: System-8 Plug-in Controller

Keyboard / News

Der findige Momo Müller hat ein neues und günstiges Plug-in am Start, mit dem sich der Roland System-8 Synth fernsteuern lässt.

Momo Müller Roland System-8 Editor and Soundbank: System-8 Plug-in Controller Artikelbild

Software-Entwickler Momo Müller veröffentlicht mit dem Roland System-8 Editor ein neues und günstiges Plug-in, mit dem sich der Roland System-8 Synth fernsteuern lässt. Mi dem Roland System-8 Editor hat Momo Müller nun einen weiteren Controller im Plug-in-Format am Start, das jeden Parameter und jede Funktion des Roland System-8 steuern kann. Die auch stand-alone lauffähige Software bietet auch zusätzliche Funktionalität, die seitens der Hardware nicht zu erhalten ist. Dazu gehören zwei frei belegbare X/Y-Pads mit denen gleichzeitig mehrere Parameter modulierbar sind. Optisch zeigt sich die Software im Abbild der zu steuernden Hardware, was das Arbeiten mit dem Roland System-8 Editor einfacher gestaltet, denn man sitzt quasi vor dem Synthesizer. Ein weiteres schönes Feature ist die Möglichkeit Sounds abzuspeichern, die mit dem Format des Synths kompatibel sind. Auf diese Weise lassen sich Presets mit Gleichgesinnten tauschen, ohne, dass der Editor auf dem Rechner installiert sein muss. Die Roland System-8 Editor and Sound Bank Software ist auf der Webseite des Anbieters erhältlich und läuft unter Mac OSX und Windows stand-alone, als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Preis: 6,90 € Verfügbarkeit: Sofort

Momo Müller veröffentlicht Editor für Roland TR-6S Rhythm Performer

Keyboard / News

Momo Müller, bekannt für seine praxisgerechten Editoren für unterschiedlichste Hardware-Produkte, bietet aktuell einen Editor für die Roland TR-6S Drummachine.

Momo Müller veröffentlicht Editor für Roland TR-6S Rhythm Performer Artikelbild

Momo Müller, bekannt für seine praxisgerechten Editoren für unterschiedlichste Hardware-Produkte, bietet aktuell einen Editor für die Roland TR-6S Drummachine. Der TR-6S Editor bietet direkten Zugriff auf viele Parameter der Roland TR-6S. In der PlugIn VST-Version lassen sich Controller-Bewegungen aufzeichnen, um den Roland TR-6S Rhythm Performer kreativ in einem DAW-Projekt

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)