Anzeige

„Magischer IC“ im Tube Screamer TS808 Tamura Mod

Godlyke-limited-edition-Tamura-modded-TS808
Godlyke-limited-edition-Tamura-modded-TS808

Wenn Susumu Tamura erwähnt wird, gehen bei Puristen zurecht die Ohren auf. Immerhin ist er Erfinder des fast schon legendären Tube Screamer Schaltkreises bei Maxon. Nun gibt es in Zusammenarbeit mit Ibanez eine Limited Edition des TS808, die mit einem „magischen IC“ ausgestattet ist.

Tube Screamer TS808 Tamura Mod

Wenn einer einem Effektpedal eine gewisse Magie einhauchen kann, dann doch wohl der Erfinder himself. Bei dem TS808 Tamura Mod gibt es eine große Besonderheit, die ihn von den Serienmodellen abhebt – was aber nichts mit der aktuellen, pandemiebedingten Knappheit an elektronischen Bauteilen zu tun hat. Genau gesagt sind von ihm handselektierte NOS Toshiba Germanium Clipping Dioden verbaut. Er nennt es „Magic IC“ , da es spezielle Dioden einer speziellen Firma aus einer speziellen Zeit sind, die das Original von anno dazumal so beliebt und gesucht machen.

Sammlerstück

Es gibt aber neben den speziellen Bauteilen noch drei weitere Änderungen, die das Effektpedal nicht nur für die Bühne nutzbarer machen, sondern auch bei Sammlern den ideellen Wert steigern dürften.

Statt dem viereckigen On/Off-Knopf gibt es einen „normalen“ Fußschalter – meienr Ansicht nach eine sinnvolle Entscheidung, da dieses flache Viereck sich wirklich nicht nur anfühlt(e). Außerdem wurde die LED gegen eine blaue, sehr helle LED getauscht. Ob das so gut ist, wird sich zeigen. Ich erinnere mich ans Fender Reflecting Pool, bei dem ich alle abkleben musste, weil sie zu hell waren.

Godlyke-limited-edition-Tamura-modded-TS808-hand-signed

Viel wichtiger als Fußschalter oder LED dürfte aber für viele die Signatur von Tamura unter dem Pedal sein. Für die sinnvolle Nutzbarkeit in der echten Welt hätte ich eine Stelle besser gefunden, die nicht da ist, wo wir Gitarristen bei den Gummiböden unser Klettband befestigen. Innen oder unter einer Lackschickt auf der Oberseite.  So wird es vermutlich ein Sammlerstück und wohl eher weniger in der rauen Bühnenwelt gespielt.

Weitere Editionen geplant

Nachdem diesen Sommer Godlyke und Maxon getrennte Wege gehen, haben Tamura nach der letzten Zusammenarbeit und Godlyke als weltweiter Distributor weitere TS808 Designs angekündigt. Für Fans des Schaltkreises mit Sicherheit eine gute Meldung – Kopien gibt es genug, auch authentisch klingende. Aber aus der Hand des Erfinders ist das nochmal eine andere Hausnummer.

Es wird vom TS808 Tamura Mod nur 100 Stück weltweit geben. Sie dürften auch recht schnell ausverkauft sein. Also: Bei Bedarf nicht zu lange warten und mal den Händler des vertrauens belagern.

Für 349 USD soll er in deinen Besitz wechseln.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Godlyke-limited-edition-Tamura-modded-TS808

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Blackface meets Tube Screamer: Crazy Tube Circuits Crossfire
Gitarre / News

Laut Pedalhersteller Crazy Tube Circuits werden im Crossfire der ikonischste Amp und das ikonischste Effektpedal miteinander kombiniert. Das Video spricht für sich!

Blackface meets Tube Screamer: Crazy Tube Circuits Crossfire Artikelbild

Kurz vor Jahresende kommt Crazy Tube Circuits mit dem Crossfire Effektpedal ums Eck – einer Kombination aus zwei wirklich geschichtsträchtigen Sounds der Rockgeschichte. Wie immer ist es Made in Griechenland und klingt im Video wirklich lecker.

JHS Pedals 3 Series Screamer Test
Test

Der JHS Pedals 3 Series Screamer ist ein Tubescreamer-Klon, der in der Praxis klingt wie der Klassiker auf Frischzellenkur, wie unser Autor herausgefunden hat.

JHS Pedals 3 Series Screamer Test Artikelbild

Der JHS Pedals Screamer ist der neueste Zugang in der 3 Serie des Herstellers aus Kansas City. Basierend auf dem hauseigenen Strong Mod, der auch im JHS Bonsai Overdrive zu finden ist, repräsentiert das Pedal Josh Scotts jahrelange Erfahrung im Modifizieren von TS-Schaltkreisen.

Harley Benton MiniStomp Edgy, Spinner, Fast Lane & Hot Mod Test
Gitarre / Test

Die Harley Benton MiniStomp-Serie präsentiert neben einem Digital-Delay auch ein Modulationspedal-Trio, das den Gitarrenton zum kleinen Preis schöner macht.

Harley Benton MiniStomp Edgy, Spinner, Fast Lane & Hot Mod Test Artikelbild

Mit dem Harley Benton MiniStomp Edgy, Spinner, Fast Lane und Hot Mod stellen sich gleich vier kompakte Effektpedale aus der neuen Pedalserie der Thomann-Hausmarke vor. Als der Hersteller vor einigen Wochen mit einem Schlag sage und schreibe 19 neue MiniStomp-Pedale präsentierte, staunte unsere Gitarrenredaktion nicht schlecht.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)