Mackie EM-93M Test

Vor kurzem haben wir das Mackie EM-93MK Video Production Kit getestet, in dem das EM-93M mit einer LED-Leuchte und einem Stativ angeboten wird. Hier ist nun der Einzeltest des Mikrofons aus dem Kit.

Mikrofon für Kamera-Blitzschuh

Quick Facts zum Mackie EM-93MK

  • Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik Niere
  • drei- und vierpolige Kabel liegen bei
  • Fell- und Schaumgummi-Windschutz

Lieferumfang des Mackie EM-93MK

Das in China hergestellte Mackie EM-93M wird zusammen mit Halterung, zwei verschiedenen Windschutzen und zwei Audio-Kabeln geliefert. Nach dem Auspacken kann es also sofort losgehen.

Mackie EM-93M mit Zubehör
Lieferumfang des Mackie EM-93M

Kondensatorkapsel

Beim Mackie EM-93M handelt es sich um ein Kondensatormikrofon, welches mit einer Länge von knapp 80 mm und einem Durchmesser von weniger als 25 mm als ultrakompakt bezeichnet werden kann. Die Richtcharakteristik wird vom Hersteller mit Niere angegeben.

Frontgrill des Mackie EM-93M
Bildunterschrift: Hier wird der Schall eingefangen…
Anschluss des Mackie EM-93M
…und hier kommt er gewandelt heraus

Kabel zum Mackie EM-93MK

Dem Mackie EM-93MK Kit liegen je ein Audio-Kabel mit dreipoligem und vierpoligem 3,5 mm Klinkenstecker bei. Damit kann das Mikro analog an Smartphones und Kameras angeschlossen werden.

Audio-Kabel des Mackie EM-93M
Dreipoliges Kabel zum Anschluss an Kameras und vierpoliges Kabel zur Verbindung mit Smartphones.

Das Mackie EM-93MK im Einsatz

Die Bedienung des Mikrofons gibt keine Rätsel auf. Je nach Aufnahmegerät das passende Kabel anschließen und die Aufnahme kann gestartet werden. Im Test des EM-93MK Vlogging Kits nannte ich das „Plug and Record“, denn es gibt am Mikrofon nichts einzustellen.

Als Kondensatormikrofon benötigt das kompakte Mackie eine Stromversorgung, welche als Plug-In-Power vom angeschlossenen Aufnahmegerät geliefert werden muss.

Die Kunststoff-Halterung bietet genug Halt und dämpft die Übertragung von Körperschall ausreichend.

Mackie EM-93M mit Mikrofonealterung
Mackie EM-93M mit Klemme

Klang des Mackie EM-93MK

Der grundsätzliche Charakter des EM-93M ist warm und voll, ohne dabei dumpf zu sein, was gerade Sprachaufnahmen gut steht. Bei der Positionierung hat man einen etwas breiteren Spielraum, da es sich bei dem kleinen Mackie nicht um ein Richtrohr handelt. Obwohl man es dem Anschein nach dafür halten könnte.

Transienten und Details bildet das EM-93M ordentlich ab, wobei Feindynamik etwas weniger sensibel umgesetzt wird als bei vergleichbaren Produkten.

Audio Samples
0:00
Sprachaufnahme aus 15 cm mit Schaumgummi-Windschutz Sprachaufnahme aus 30 cm mit Schaumgummi-Windschutz Sprachaufnahme aus 50 cm mit Schaumgummi-Windschutz
Schaumgummi-Windschutz und Fell-Windschutz des Mackie EM-93M
Die mitgelieferten Windschutze des Mackie EM-93M

Die zwei mitgelieferten Windschutze beeinflussen den Klang des Mackie-Mikrofons unterschiedlich stark. Die Dämpfung des Schaumgummi-Windschutz wirkt erst bei höheren Frequenzen, wodurch das Signal etwas weniger verändert wird. Der Effekt des Fell-Windschutzes fällt deutlicher aus, kann allerdings bei ungünstigem Wind einige Aufnahmen retten.

Audio Samples
0:00
Sprachaufnahme aus 15cm ohne Windschutz Sprachaufnahme aus 15cm mit Schaumgummi-Windschutz Sprachaufnahme aus 15cm mit Fell-Windschutz

Die Übertragung von Handlinggeräuschen beim Filmen wird durch die Mikrofonklemme reduziert. Das Eigenrauschen des Mackie EM-93M hält sich in Grenzen.

Audio Samples
0:00
Übertragung von Handlinggeräusche einer DSLR auf das Mackie EM-93M Eigenrauschen des Mackie EM-93M

Test des Mackie EM-93M: Fazit

Das kleine Mackie EM-93M liefert guten Klang, der ein sinnvolles Upgrade gegenüber den üblicherweise in Kameras und Smartphones verbauten Mikrofonen darstellt. Es eignet sich für alle Content-Produzenten und insbesondere für Sprachaufnahmen. Die Verarbeitung von Mikrofon und Zubehör ist gut und zweckdienlich. Bei Verwendung eines neueren iPhones muss noch in einen Adapter investiert werden, aber dann passt alles. Ja, es gibt Mitbewerber, die Feindynamik besser im Griff haben und noch weniger rauschen. Diese Kompromisse sind allerdings, angesichts des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses und der geringen Abmessungen, zu verschmerzen.

Mackie EM-93M solo
  • Mikrofon: Kondensator, Nieren-Charakteristik
  • Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: ca. 680 Ohm
  • Empfindlichkeit: -42 dB
  • Rauschabstand: 68 dB
  • Stromversorgung: 2-5 V Plug-In Power
  • Abmessungen Mikrofon: 79 x 23 mm (Länge x Durchmesser)
  • Gewicht Mikrofon: 39 Gramm
  • mitgeliefertes Zubehör: Schaumgummi- und Fellwindschutz, TRS- und TRRS-Kabel
  • hergestellt in: China
  • Webseite: mackie.com
  • Preis: € 69,– (Straßenpreis am 25.5.2023)
Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • guter Klang
  • geringe Abmessungen
  • Preis-Leistungsverhältniss
  • ordentliche Verarbeitung
Contra
  • Feindynamik könnte besser sein
Artikelbild
Mackie EM-93M Test
Hot or Not
?
Mikrofon für Kamera-Blitzschuh

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Mackie MC-50BT Test
Recording / Test

Mackies Bluetooth-Kopfhörer MC-50BT positioniert sich unterhalb des zeitgleich erschienenen MC-60BT. Was leistet der Mackie MC-50BT und welche Kompromisse muss man gegenüber dem Spitzenmodell eingehen?

Mackie MC-50BT Test Artikelbild

War Mackie früher noch ein lupenreiner Hersteller für Studio-Equipment, so positioniert sich der amerikanische Audiospezialist zunehmend auch im Konsumentenmarkt. MC-60BT und MC-50BT sind zwei neue Bluetooth-Kopfhörer, die auch diesen Kundenstamm anvisieren. 

Mackie CR2-X Cube & CR6S-X Test 
Recording / Test

Mackies Desktop-Lautsprecher CR2-X Cube lassen sich sowohl autark als auch mit dem passenden Subwoofer CR6S-X verwenden.

Mackie CR2-X Cube & CR6S-X Test  Artikelbild

Mackie CR2-X Cube und Mackie CR6S-X im Test: Hatte man bei Mackie früher noch ausschließlich Musiker und Tonschaffende im Visier, so werden Consumer, Gamer und Content Creator immer mehr zur Zielgruppe des in den USA ansässigen Unternehmens.

Bonedo YouTube
  • How good is the new Shure Nexadyne Series?
  • Apple Logic Pro 11 Overview (no talking)
  • LD Systems Mon15A G3 Review