Anzeige
ANZEIGE

Lunacy Audio CUBE – Sounds mittels 3D-Oberfläche designen

Lunacy Audio präsentiert mit CUBE ein Software-Instrument mit dem man Sounds mittels einer 3D-Oberfläche designen kann.

Lunacy Audio CUBE (Quelle: Lunacy Audio)
Lunacy Audio CUBE (Quelle: Lunacy Audio)


In seiner Funktionsweise ordnet CUBE den Ecken eines virtuellen “Würfels” Samples zu in dem man sich frei bewegen kann, was drastische und fließende Klang-Modulationen zur Folge hat, die sich automatisieren lassen.
Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Über 100 gesampelte Instrumente
  • Über 3000 Samples mit mehreren dynamischen Layers
  • Über 400 Presets
  • 40+ Orbits – Kreative Bewegungsvoreinstellungen zum Transformieren von Patches
  • 8 Sampler – Jeder mit Arpeggiator, Filtern, Hüllkurven, Step-Sequenzern, Reverse, Monophonic, Glide, Pan und Tuning
  • 13 FX-Module – Filter, visueller EQ, Sättigung, Waveshaping Distortion, Bitcrusher, Kompressor, Chorus, Phase, Delay, algorithmischer Hall,
  • Faltungshall, Limiter
  • Leistungsstarkes Modulationssystem – 4 detaillierte LFOs, Makrosteuerung nebst Modulationsmatrix
  • Custom Graphics Engine – Proprietäre OpenGL-Grafik-Engine zur Visualisierung eigenerPresets und zur Transformation von Sounds in Echtzeit
  • Orbit Customizer – Erstellen und speichern eigener Orbits
  • Randomisierungsalgorithmen – Erstellen neuer Patches per Zufallsfunktion
  • Eco-Mode – Reduziert CPU- und RAM-Auslastung
  • Benutzerdefinierte MIDI-Kontrrolle – Globale CCs für Steuerelemente der Orb-Position und die Hauptseite festlegen

Systemanforderungen:

  • MacOS 10.9+ AU / VST / AAX / Standalone
  • Windows 7+ 64-Bit-VST / AAX / Standalone
  • Unterstützt von allen wichtigen DAWs
  • Mindestens 4 GB RAM (8 GB empfohlen) und 2 GB freier Speicherplatz.

Preise und Verfügbarkeit:
Lunacy Audio CUBE ist ab sofort für 249 USD erhältlich und läuft auf MacOS- und Windows-Plattformen. 
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Lunacy Audio CUBE (Quelle: Lunacy Audio)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Lunacy Audio Cube Test
Test

Freeware Plug-ins der Woche am Freeware Sonntag: der polyphone Synth Sawsage Lite, das Saturation-Monster DirtyPumper und der große Sampler Grace.

Lunacy Audio Cube Test Artikelbild

Das Sampling-Instrument „Cube“ von Lunacy Audio schickt sich mit seinen äußerst komplexen Sounds an, am von Omnisphere 2 und Kontakt besetzten Thron der virtuellen Großinstrumente zu sägen. Acht Sample-Layer, Morphing zwischen den Layern im dreidimensionalen Würfel und hunderte komplexer Presets zum Einstieg – die Featureliste von Cube ist ein selbstbewusstes Statement. Wie sich das Software-Instrument im Produktionsalltag schlägt, wie es klingt und wie Cube im Vergleich zur Konkurrenz dasteht, lest ihr im Test!

Samples der Woche: Beyond Guitar, Wondrous Flutes, Cube, Free Pack 2021
Keyboard / News

Samples der Woche: Diesmal mit Beyond Guitar, Wondrous Flutes, CUBE und dem 1,3 GB großen Free Pack 2021. Da ist für alle was dabei!

Samples der Woche: Beyond Guitar, Wondrous Flutes, Cube, Free Pack 2021 Artikelbild

Samples der Woche: Hinter Beyond Guitar steckt ein Kontakt-Instrument, das auf Gitarren-Samples basiert, aber überhaupt nicht nach Gitarren klingt! Spitfire Audio baut derweil an dem Kosmos von Abbey Road One weiter und veröffentlicht dafür Wondrous Flutes. Und dann gibt es Cube – ein Synthesizer, der mit Samples arbeitet. Den Abschluss machen wieder ein paar kostenlose Empfehlungen, die unsere wöchentliche Rubrik erst komplett machen.

Karanyi Sounds minipol: Synthesizer Plug-in mit vielen Features für unter 25 €
Keyboard / News

Karanyi Sounds veröffentlicht mit minipol ein polyphones und „analoges“ Synthesizer Plug-in. Und das zu einem absolut attraktiven Angebotspreis.

Karanyi Sounds minipol: Synthesizer Plug-in mit vielen Features für unter 25 € Artikelbild

Der Software-Entwickler Karanyi Sounds veröffentlicht mit minipol ein polyphones und „analoges“ Synthesizer Plug-in mit sechs Stimmen. Und das zu einem absolut attraktiven Angebotspreis von unter 25 Euro. Dazu sieht der Klangerzeuger wirklich schick aus. Und die Ausstattung kann sich ebenso mehr als sehen lassen. Checkt doch mal die interessanten Demo-Sounds und Videos – es lohnt sich!

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)