Anzeige
ANZEIGE

Ludwig Jazz Fest 14“x5,5“ Snare Test

Fazit

Die Ludwig Jazz Fest Snare orientiert sich optisch und klanglich am Original aus den 1960er Jahren. Auch wenn die Neuauflage in manchen Hardware-Details wie den Spannreifen und der Teppichabhebung mit zeitgemäßen Bauteilen bestückt ist, geht der klangliche Charakter, der sich als weich und holzig beschreiben lässt, unverkennbar in eine Vintage-Richtung. Die Trommel spricht gut an und hat zudem einen überraschend hohen Stimmumfang. Etwas Kopfzerbrechen bereitet das tiefe und schmal geformte, flache Vintage 64’ Snare Bed; hier scheiden breitere Snareteppiche konstruktionsbedingt aus, auch bringt die Form des Snare Beds ein stets recht präsentes Nachrascheln mit sich. Für den stolzen Preis von knapp 999 Euro, den man aktuell in Deutschland für die Jazz Fest hinblättern muss, bekommt man allerdings auch schon Snares mit  einteiligen, dampfgebogenen Kesseln. Somit ist die Jazz Fest in meinen Augen eher ein hochpreisiges Liebhaberstück für Fans der Marke Ludwig. 

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • gute Verarbeitung
  • fetter und weicher Retrosound
  • großer Stimmumfang
  • praktische Teppichabhebung
Contra
  • hoher Preis
  • rascheliges Teppichsignal
  • nicht leicht feinzustimmen
Artikelbild
Ludwig Jazz Fest 14“x5,5“ Snare Test
Für 969,00€ bei
Gute Verarbeitung und erstaunlich "retro" vom Klang her: die Jazz Fest Reissue Snare von Ludwig.
Gute Verarbeitung und erstaunlich “retro” vom Klang her: die Jazz Fest Reissue Snare von Ludwig.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Ludwig
  • Herkunftsland: USA
  • Bezeichnung: Ludwig 14″x5,5″ Jazz Fest Black Galaxy
  • Kessel: 3-lagig, Mahogany-Poplar-Mahogany mit Maple-Verstärkungsreifen
  • Finish: Folie
  • Besonderheit: tiefes und schmales 64’ Snare Bed
  • Zubehör: Stimmschlüssel
  • Felle: Ludwig Weather Master Medium
  • Weitere Farben: Vintage Black Oyster, Vintage Blue Oyster, Mod Orange
  • Preis: (Verkaufspreis Februar 2020) EUR 999,-

Seite des Herstellers: https://www.ludwig-drums.com 

Hot or Not
?
Ludwig_Reissue_Snares

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tama Peter Erskine 14“ x 4,5“ Jazz Snare Test
Drums / Test

Jazzdrummer-Legende Peter Erskine wurden schon so einige Trommeln auf den Leib geschneidert. Jetzt hat Tama die Peter Erskine Signature Jazz Snare 14“ x 4,5“ vorgestellt. Ob sie swingt, lest ihr im Test.

Tama Peter Erskine 14“ x 4,5“ Jazz Snare Test Artikelbild

Er war Teil der legendären Jazzrockband Weather Report, hat mit dem Who-is-who der internationalen Jazzszene gespielt und auf hunderten Produktionen als Schlagzeuger mitgewirkt. Die Rede ist von Peter Erskine, der immer noch zu den meistbeschäftigten Drummern zählt. Sein Sound ist sehr aufgeräumt und warm, speziell die präzisen Snaredrumsounds sprechen für sich. Es ist also kaum verwunderlich, dass sein Instrumentarium diese Eigenschaften widerspiegelt.

Ludwig Speed King Single Pedal Test
Drums / Test

Die Ludwig Speed King gilt als Legende unter den Fußmaschinen, John Bonham war ihr berühmtester Nutzer. Was die Neuauflage kann, haben wir im Test herausgefunden.

Ludwig Speed King Single Pedal Test Artikelbild

Jede bekannte Schlagzeugfirma hat irgendwann im Verlauf ihres Bestehens ein Produkt entwickelt, welches ihr entweder zum Durchbruch verhalf oder so beliebt wurde, dass es Legendenstatus erreichte. Bei Ludwig ist dies ganz sicherlich die berühmte Supraphonic Snaredrum, besondere Aufmerksamkeit wurde jedoch auch der Speed King Fußmaschine zuteil, die im Jahre ihres Erscheinens, 1937, geradezu revolutionär war.

Ludwig Speed Flyer Single Pedal Test
Drums / Test

Speed King heißt Ludwig's berühmte Fußmaschine. Ob unser heutiges Testobjekt, die moderne Ludwig Speed Flyer, auch das Zeug zur Legende hat, haben wir im Test gecheckt.

Ludwig Speed Flyer Single Pedal Test Artikelbild

Heute sehen wir uns eine Fußmaschine an, die in ihrer Typenbezeichnung auf eine Legende verweist. 1937 vorgestellt, wurde die Ludwig Speed King zunächst durch ihre – für damalige Verhältnisse – außergewöhnlichen Laufeigenschaften bei kompakter Bauform bekannt. Später wurde das Pedal unter anderen von John Bonham gespielt, was den Legendenstatus für die Ewigkeit konservierte.

Tama Starphonic Walnut 14x7 Snare Test
Drums / Test

Frisch für das Modelljahr 2021 hat Tama eine neue Snaredrum in seiner Starphonic-Linie vorgestellt. Sie hört auf den Namen Walnut 14x7 und wir hatten sie zum Test da.

Tama Starphonic Walnut 14x7 Snare Test Artikelbild

Mit vier Modellen startete Tama im Jahr 2009 seine Starphonic Snaredrum-Serie, seitdem wurde das Portfolio stetig erweitert. Der Clou dieser Instrumente ist ihr spezielles Spannreifen- und Böckchendesign, das nicht nur eine klangliche Alternative zu herkömmlichen Konstruktionen bietet, sondern vor allem das schnelle Wechseln der Felle ermöglicht. Unser heutiges Testobjekt, die Walnut 14x7, besitzt dieses Feature auch, uns interessiert allerdings besonders, wie der neue Walnusskessel klingt. Holzkesselsnares waren in der Serie mit nur zwei Modellen bisher nämlich deutlich in der Unterzahl, eine dritte Option ist also mehr als willkommen. 

Bonedo YouTube
  • Millenium | Rookie E-Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | Aja Cymbals | Sound Demo (no talking)
  • Pearl | Jupiter COB | Vintage Brass Snares (no talking)