Anzeige

Musikmesse 2015: Ludwig USA zeigt die Copper-Phonic und die Legacy Mahagony Series

Die amerikanische Trommelschmiede Ludwig ergänzt ihr USA-Programm zur Musikmesse 2015 um ein interessantes Modell. Die COPPER-PHONIC Snare. Sie besteht aus einem 1,2 Millimeter starken unpolierten Kupferkessel. 

Die neue Ludwig Copper-Phonic Snare / Bild: Ludwig-Musser
Die neue Ludwig Copper-Phonic Snare / Bild: Ludwig-Musser


Ludwig hat mit dem Werkstoff Kupfer jede Menge Erfahrung, allerdings bisher nur im Segment der Orchester-Pauken. Jetzt kommt auch eine Snare Drum mit aus diesem Material auf den Markt. Vom Design ist sie, bis auf den etwas dünneren Kessel, baugleich zu den bekannten Supraphonic Modellen. Allerdings hat die Kupfer Snare von Haus aus eine ordentliche Portion natürlicher Patina auf dem Kessel. Die Trommel wird es in den klassischen Ludwig Größen 14×5 und 14×6,5 Zoll zu erwerben geben.

Die Ludwig Legacy Mahagony Series (Bild: Zur Verfügung gestellt von Ludwig-Musser)
Die Ludwig Legacy Mahagony Series (Bild: Zur Verfügung gestellt von Ludwig-Musser)

Ebenfalls zur Messe wird es die Legacy Mahogany Serie mit 3-lagigen Mahogany-Pappel-Mahogany Kesseln zu bestaunen geben. Diese gab es zuletzt in den 50er Jahren, damals unter der Firmenbezeichnung “WFL”, zu kaufen. Vintage-Fans mit einem Faible für moderne Instrumente können sich also schon mal die Finger lecken.
Allerdings wird dem traditionsbewussten Käufer (wie bei der ersten Genration der Legacy Serie) eine praller gefüllte Brieftasche abverlangt. An Farboptionen gibt es zur Zeit sechs verschiedenen Retro-Style Folien und eine Satin-Finish Lackierung. Genauso traditionell sind die Größen der Trommeln, denn alle Bassdrums (18″, 20″, 22″, 24″) sind jeweils 14 Zoll tief, die erhältlichen Tom Toms werden 12×8, 13×9, 14×14 und 16×16 Zoll groß sein. 
Mehr Infos gibt es unter: http://www.ludwig-drums.com

Zurück zur Übersicht:

Hot or Not
?
Die neue Ludwig Copper-Phonic Snare / Bild: Ludwig-Musser

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Gretsch USA Custom Black Copper 14x5“ und 14x6,5“ Snaredrums Test

Drums / Test

Black Copper heißen zwei neue Snaredrums in der USA Custom Reihe von Gretsch. Was die gravierten Edelinstrumente der Größe 14x5 und 14x6,5 Zoll so drauf haben, haben wir im Test gecheckt.

Gretsch USA Custom Black Copper 14x5“ und 14x6,5“ Snaredrums Test Artikelbild

Snaredrums mit Metallkessel haben eine lange Tradition beim amerikanischen Hersteller Gretsch, speziell die sogenannte 4160 mit Messingkessel erfreut sich schon seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Wer es etwas trockener mag, findet entsprechendes Instrumentarium zum Beispiel in der günstigeren Full Range Serie, wo man kürzlich die Grand Prix Aluminium-Snaresvorgestellt hat. Die jüngsten Streiche der Amerikaner in Sachen Metall-Snares sind jedoch aus Kupfer und heißen Black Copper. Angesiedelt sind sie in der Nobelkategorie namens USA Custom, zum Schnäppchenpreis sind sie daher nicht zu haben. Dafür besitzen sie einige Ausstattungsmerkmale, die nicht nur Gretsch-Fans gefallen dürften. Da wäre zunächst die klassische Kessel-Hardware mit Lightning Abhebung und dicken Gusspannreifen, der Clou ist jedoch der schwarz pulverbeschichtete Kupferzylinder mit Laser-graviertem Gretsch Roundbadge.  

NAMM 2021: Ludwig stellt Acro-Brass und Acro-Copper Snares vor

Drums / News

NAMM 2021: Der US-Hersteller Ludwig stellt zwei limitierte Drumkits vor: das Legacy Mahogany Black Cat Kit und das Island Sunset Vistalite Kit. Ebenfalls neu im Programm sind das exklusiv in Europa erhältliche "Bamboo Strata" Finish für die Classic Maple Serie sowie die Acro-Brass und Acro-Copper Snaredrums.

NAMM 2021: Ludwig stellt Acro-Brass und Acro-Copper Snares vor Artikelbild

Mit Metall-Snaredrums kennt man sich aus im Hause Ludwig – schließlich gibt es wohl nur wenige Drummer, die nicht irgendwann in ihrem Leben schon einmal Bekanntschaft mit einer Supra-Phonic oder Acrolite gemacht haben. Beide Baureihen verfügen seit eh und je über Aluminiumkessel, nun dürfen sich auch zwei Modelle mit Messing- und Kupferkessel mit dem "Acro"-Zusatz schmücken. Die Acro-Brass und Acro-Copper Snares sind ausschließlich in der Größe 14"x6,5" erhältlich und mit 1 mm starken Kesseln ausgestattet. Das klassische Merkmal der Acrolite Aluminium-Snares sind seit den 1960er-Jahren die Bow Tie Lugs, und ebendiese machen auch die neuen, mit einem Brushed-Finish versehenen Messing- und Kupfersnares zu Acros. Beide Trommeln sind mit dem P86 Strainer sowie dem P35 Butt End ausgerüstet und mit zehn Spannböckchen bestückt. Das Legacy Mahogany Black Cat Kit ist eine Reminiszenz an das "Black Panther"-Finish der 60er/70er-Jahre. Die dreilagigen Kessel sind aus Mahagoni und Pappel gefertigt und mit Ahorn-Verstärkungsringen versehen. Zwei Konfigurationen sind erhältlich: "Fab" mit 22"x14" Bassdrum sowie 13"9 und 16"x16" Toms und "Pro-Beat" mit denselben Tomgrößen, aber einer 24"x14" Bassdrum. Eine passende 14"x6,5" Snare mit P88 Strainer, zehn Imperial Lugs und Holzspannreifen ist ebenfalls erhältlich. Beide Kit-Varianten und auch die Snare tragen spezielle Badges und sind streng limitiert. Und auch beim Island Sunset Vistalite Kit mit 3-Band-Kesseln ("Pattern A") in den Farben Grün, Gelb und Rot handelt es sich um eine Limited Edition. Ebenso wie bei der passenden Snare ist die Produktion auf 35 Stück weltweit begrenzt. Die Freunde des Vintage Looks dürften sich über das neue und nur in Europa für die Classic Maple Serie erhältliche "Bamboo Strata"-Finish freuen, das für die folgenden Konfigurationen erhältlich ist: 18" Jazzette, 20" Downbeat, 22" Fab und 24" Pro Beat. Weitere Infos unter www.ludwig-drums.com

Millenium 10“ x 5,5“ Brass und Copper, 10“ x 5“ Steel Side Snares Test

Drums / Test

Im Thomann-Sortiment tummeln sich drei Side Snares für unter 100 Euro. Wie die Brass Side Snare 10x5.5“, die Copper Side Snare 10x5,5“ und die Steel Side Snare 10x5“ klingen, haben wir im Test gecheckt.

Millenium 10“ x 5,5“ Brass und Copper, 10“ x 5“ Steel Side Snares Test Artikelbild

Ob eine zehn Zoll große Side Snare schon eine „richtige“ Snaredrum ist, daran scheiden sich die Geister, seit dieses Maß größere Verbreitung erlangt hat. Wer im HipHop- oder Drum'n'Bass-Bereich unterwegs ist, kann mit einem entsprechenden Modell vermutlich überzeugender aufspielen als der Classic-Rock-Drummer. Als spannender Effektsound ist so eine – im wahrsten Sinne – kleine Trommel jedoch immer willkommen. Die meisten Kolleginnen und Kollegen sind jedoch nicht bereit, dafür genauso viel auszugeben wie für die größere Hauptsnare. 

Bonedo YouTube
  • Prologix Practice Pads | Sound Demo (No Talking)
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo