Anzeige

LD Systems Roadman 102 Test

Fazit

LD Systems Roadman ist eine mobile Akkubox mit diversen Ein- und Ausgängen nebst Mini-Mischpult, einer Funkstrecke und einem CD/USB/SD-Player, deren Lautstärke für ein Singer-Songwriter Konzert im kleinen Rahmen, für die Fußgängersession oder eine Präsentation im Besprechungsraum oder Sportstudio ausreicht. Überall, wo unabhängig von der Stromversorgung Sprache und Musik übertragen werden muss, kann der Roadman 102 punkten. Obwohl „for the road“ entwickelt, ist der Roadman 102 jedoch kein Tesla unter den Akkuboxen und schlägt mit stattlichen 1000 Euro zu Buche. Dafür müssten einige Details besser gelöst sein. Die CD-Player-Einheit besitzt zwar eine Fernbedienung, kann aber keinen Single-Play-Modus. Zudem erinnert sich der Zuspieler nach einem Stromausfall nicht an die Stellung des Volumen-Encoders und gibt, nachdem die Stromversorgung wiederhergestellt ist, die Konservenmusik mit Vollanschlag wieder. Die Klangqualität ist ordentlich, entfacht indes keine Begeisterungsstürme. Schade auch, dass man auf eine bessere Klangreglung und einen Hall verzichten muss. Die Akkulaufzeit von fünf Stunden ist dagegen sehr ordentlich und die Bedienung einfach. Der Roadman 102 lässt sich problemlos erweitern und ist durch den Trolley-Griff und sein niedriges Gesamtgewicht allzeit fahrbereit. Nur etwas Zeit zum Aufladen der Akkus sollte man einplanen, aber das ist selbst bei einem Tesla nicht anders.

Unser Fazit:
Sternbewertung 3,0 / 5
Pro
  • Für eine Akkubox recht leicht
  • Erweiterbar mit zweiter Drahtloseinheit
  • Master/Slave-Betrieb
  • Zusätzliche Passivbox anschließbar
  • Akkulaufzeit bis fünf Stunden
  • SD-/USB-Slots
  • Übersprechfunktion
Contra
  • eingeschränkte Lautstärke
  • CD-Player ohne Single-Play-Modus
  • CD-Player vergisst Lautstärkeeinstellung nach Stromausfall
  • Magere EQ-Ausstattung
Artikelbild
LD Systems Roadman 102 Test
Für 1.049,00€ bei
LD Systems Roadman 102 Akku-PA
LD Systems Roadman 102 Akku-PA
Spezifikationen
  • Artikelnummer: LDRM102
  • Produktart: Akkubetriebene PA-Lautsprecher
  • Ausführung: Set mit Handsender
  • Tieftöner: 10″
  • HF-Treiber: 1″
  • Verstärker: Class D
  • Leistung (RMS): 80 W
  • Leistung (Peak): 320 W
  • Frequenzgang: 70 – 16.000 Hz
  • SPL (1 W/1 m): 95 dB
  • max. SPL: 115 dB
  • Schutzschaltungen: Kurzschluss
  • Medien: Audio-CD, CD-R/W, CD-R, USB-Stick, SD-Card
  • Formate: Audio-CD, MP3-CD, WMA-CD, WMA, MP3
  • Line-Eingänge: Audio-Link Input XLR, weiblich, 2 x Cinch
  • Mic-Eingänge: 2 (XLR/Klinke)
  • Line-Ausgänge: 2 x Cinch, Audio-Link Output XLR, männlich
  • Lautsprecherausgänge: Speaker Out Switched, Speaker Out Unswitched, Klinke
  • Betriebsspannung: 24 V DC – 32 V DC (5A), 200 V AC – 250 V AC
  • wiederaufladbare Batterien: 2 x 12 V / 4,5 AH
  • Gehäusematerial: Aluminium, Kunststoff
  • Gehäusebauart: Bassreflex
  • Breite: 355 mm
  • Höhe: 610 mm
  • Tiefe: 315 mm
  • Gewicht: 19 kg
  • Sonstiges: Tragegriff, Trolleygriff, Audio-Link-Funktion, 36-mm-Stativflansch, Transportrollen
  • Optionales Zubehör: Transporttasche, zusätzlicher Funkempfänger, Kassettenspieler
  • UVP: 1.099,- €
Hot or Not
?
17_LD_Systems_Roadman_102 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Boche

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
LD Systems Maui 5 Go 100 W Test
PA / Test

Das Maui 5 Go 100 will mit Leistung, Klang und unkomplizierter Bedienbarkeit als akkubetriebene Säulen-PA überzeugen. Laut Hersteller eine ultimative Lösung für die mobile Beschallung. Dann hören wir mal hin.

LD Systems Maui 5 Go 100 W Test Artikelbild

Das LD Systems Maui 5 Go 100 W Säulensystem für PA- und Monitoranwendungen will sich für den mobilen Einsatz bei verschiedenen Veranstaltungen empfehlen. Dafür ist es mit einem schnell ladbaren Akku ausgestattet; außerdem soll es - laut Hersteller - das aktuell lauteste und am besten klingende akkubetriebene PA-System auf dem Markt sein, mit dem die mühelose Beschallung von mehr als 100 Personen durchgeführt werden kann. Dabei richtet sich das Maui 5 nicht nur an technisch versierte Anwender, stattdessen auch an Veranstalter von privaten oder geschäftlichen Events, an Straßenkünstler und mehr. Also ein System, das einfach bedienbar sein will und sein muss. Die Features klingen vielversprechend, schauen und hören wir hin, ob die Töne genauso gut klingen...

LD Systems U505 IEM HP Test
PA / Test

LD Systems U505 IEM HP im Praxis-Check: kann das Wireless-System für einen überschaubaren Kaufpreis kabelloses In-Ear-Monitoring mit Profi-Features bieten?

LD Systems U505 IEM HP Test Artikelbild

Das LD Systems U505 IEM HP gehört zum beachtlichen Angebot an Wireless-Systemen, die die Marke aus dem renommierten Hause Adam Hall im Programm hat. Dabei bietet die 500er Serie aus LD Systems IEM Reihe In-Ear-Monitoring in verschiedenen Funkfrequenzbereichen. In unserem Praxis-Check haben wir für euch genauer hingeschaut und hingehört, was die Version U505 auf dem Kasten hat. Außerdem zeigen wir euch, welche Vorteile das Set gegenüber seinem kleineren Geschwisterchen der U300er Reihe bietet.

LD Systems ICOA SUB 18 A und ICOA SUB 15 A Test
PA / Test

Mit der ICOA-Serie hat LD Systems günstige PA-Systeme im Angebot, darunter die beide aktiven Subwoofer SUB 18A und 15A. Zeit für einen Test

LD Systems ICOA SUB 18 A und ICOA SUB 15 A Test Artikelbild

Mit der ICOA-Serie bietet LD Systems einen recht preisgünstigen und einfachen Einstieg in die Welt der Beschallung. Die überwiegend aktiven PA-Systeme sind simpel in ihrer Handhabung und richten sich an Bands, kleine Bühnen und Theater. Dank aktiver Technik benötigt man keine zusätzlichen Verstärker, womit Einrichtung und auch Verkabelung relativ unkompliziert erfolgen können. Via Bluetooth sind einige der neueren Speaker sogar komplett standalone nutzbar. Weitere Infos zu den ICOA-Tops findet ihr im Test meines Kollegen Dirk, denn hier geht es mir um die beiden neuen Subwoofer: ICOA Sub 18 A und ICOA Sub 15 A.

LD Systems Maui 44 G2 Test
PA / Test

Schon der Vorgänger LD Systems Maui 44 war ein wahrer „Tower Of Power“. Der Nachfolger mit der G2 will noch einen draufsetzen: noch höher, noch mächtiger und jetzt auch mit Bluetooth. Wir haben den Turm errichtet und geprüft.

LD Systems Maui 44 G2 Test Artikelbild

Säulensysteme werden im Vergleich zu separaten Subwoofer/Satelliten-Systemen immer beliebter. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Array-Mittel-und-Hochtöner-Teile werden ohne weitere Kabel und Ständer direkt auf die aktive Subbass-Einheit gesteckt und mit Sound und Strom versorgt. Ruckzuck steht die Klein-PA und ist zum Rocken bereit. Die Maui 44 G2 ist der Nachfolger der beliebten Maui 44 und das bisher mächtigste aktive Säulen-PA-System von LD Systems, dem deutschen Ableger der Adam Hall Group. Wir haben dem über 2,25 Meter hohen "langen Lulatsch" auf den Zahn gefühlt.

Bonedo YouTube
  • Cre8audio Function Junction and AJH Multi Burst Envelopes Sound Demo (no talking)
  • Apogee Boom Review
  • Izotope Ozone 10 Stabilizer vs Soothe 2 vs Gullfoss