Anzeige
ANZEIGE

KSE Falken1 Mega Power Test

Fazit

Die Falken1 Mega Power Stromversorgung kommt mit einem leistungsfähigen Lithium-Ionen Akku und einer stattlichen Anzahl an Ausgängen. Auch 12V-, 18V- und 24V-Geräte können mit unserem Testkandidaten gefüttert werden. Allerdings sollte man nicht zu viele hungrige Pedale anhängen, denn bei höherer Belastung kann es zu Spannungsabfällen kommen. Aber mit dem üblichen gemischten Arsenal an Zerrern, Modulations- und Dynamikpedalen sollte es keine Probleme geben. Ansonsten liefert die Stromversorgung eine sehr gute Performance, die bei einer permanenten Belastung von ca. 400 mA 8,5 Stunden durchhält. Die Powerbank kommt in einem soliden und leichten Gehäuse, das Preis-Leistungsverhältnis ist gut.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • kompaktes Gehäuse
  • geringes Gewicht
  • solide Verarbeitung
  • keine Einstreuung beim Wah-Pedal
  • Ausstattung an Zubehörkabel
  • lange Akkulaufzeit
Contra
  • Spannungsstabilität bei hoher Belastung
Artikelbild
KSE Falken1 Mega Power Test
Für 115,00€ bei
Die KSE Falken1 Mega Power Mehrfach-Stromversorgung für Effektpedale punktet mit kompaktem Gehäuse, geringem Gewicht, Zubehörkabel und langer Akkulaufzeit.
Die KSE Falken1 Mega Power Mehrfach-Stromversorgung für Effektpedale punktet mit kompaktem Gehäuse, geringem Gewicht, Zubehörkabel und langer Akkulaufzeit.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Falken1
  • Modell: Mega Power
  • Typ: Mehrfach-Stromversorgung für Pedal-Effekte
  • Stromanschlüsse: 10
  • Spannung: 9V, 12V, 18/24V (schaltbar)
  • maximaler Ausgangsstrom: 3450 mA
  • Kabel: 10 x DC Kabel (50 cm), 1x DC Kabel (100 cm), 2x Reverse Polarity Adapter (45 cm), 1x DC Stecker auf USB Buchse
  • Akku Kapazität: 12800 mAh
  • Maße: 140 x 69 x 22 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 337 Gramm
  • Verkaufspreis: 115,00 Euro (Juli 2018)
Hot or Not
?
Falken_1_Mega_Power_007FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Profilbild von Simon

Simon sagt:

#1 - 23.08.2022 um 21:17 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Moin Danke für den umfangreichen Test. Könntet ihr noch aufführen was für eine Battarie verbaut ist oder die Wh Kapazität angeben. Bei einem 3,7 v Akku währen es dann ja (3,7*12800)/1000=47,36 Wh Das wäre für mich interresant, da die Powerbank im Toolcase zum einsatz kommen soll und hier auch einen 12vLED Strib betreiben soll. BG Ponce

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Kemper Power Kabinet Test
Gitarre / Test

Das Kemper Power Kabinet ist als Aktivbox mit 200 Watt Endstufe und allen Features des Kemper Kabinets die ideale Lösung für alle passiven Kemper Profiler.

Kemper Power Kabinet Test Artikelbild

Das Kemper Power Kabinet füllt die Lücke, die sich auftat, als im März 2020 das Kemper Kabinet ausgeliefert wurde. Zwar war die Freude bei den Profiler-Usern groß, dass es endlich die passende Lautsprecherbox gab, aber darunter mischten sich auch lange Gesichter, denn das Kabinet war passiv, benötigt also eine Endstufe.

Harley Benton PA-250 Power Attenuator Test
Gitarre / Test

Der Harley Benton PA-250 Power Attenuator verspricht Leistungsreduzierung bis auf Null, bei Bedarf auch ohne Box, und ein frequenzkorrigiertes Line-Signal.

Harley Benton PA-250 Power Attenuator Test Artikelbild

Mit dem Harley Benton PA-250 Power Attenuator bringt die Thomann-Hausmarke einen Nachfolger des PA-100 auf den Markt, der mit mehr Einstellmöglichkeiten ausgestattet ist und ebenfalls als Dummy-Load genutzt werden kann.

Epiphone Power Players SG Test
Test

Die kompakte Epiphone Power Players SG macht nicht nur als Einsteigergitarre für Jugendliche eine gute Figur, sondern auch als amtliche Zweit- oder Reisegitarre.

Epiphone Power Players SG Test Artikelbild

Die Epiphone Power Players SG gehört neben der Power Players Les Paul zu den neuen E-Gitarren im Angebot des Traditionsherstellers, die primär auf jüngere Semester zielen. Bei ihnen handelt es sich um Gitarren mit kürzerer Mensur, die das Greifen für kleinere Hände erleichtert. Andererseits sind solche Instrumente aber auch bei Erwachsenen beliebt, denn mit ihren kompakten Abmessungen sind sie ideale Reisebegleiter.

MXR Tom Morello Power 50 Overdrive Test
Test

Das MXR Tom Morello Power 50 entpuppt sich im Test als dynamisches und durchsetzungsfähiges Zerrpedal mit den Genen des Marshall JCM 800 Overdrive-Kanals.

MXR Tom Morello Power 50 Overdrive Test Artikelbild

Das MXR Tom Morello Power 50 Overdrive Pedal wurde zusammen mit dem Gitarristen von Rage Against the Machine und Audioslave entwickelt und orientiert sich am Sound seines 50 Watt Marshall JCM 800 (2205). Tom Morello gehört zu den Gitarristen mit einem eigenen Stil und Sound und natürlich soll das Power 50 genau diesen Charakter in all seinen Facetten einfangen. Das Pedal kostet etwas über 250 Euro, was zwar kein Schnäppchen ist, aber deutlich günstiger als ein alter JCM 800 aus den Achtzigern.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)