Anzeige

Khaos Ex Machina – Aion und Metis – Sequencer und ein Allzweckmodul.

Khaos Ex Machina – Aion
Khaos Ex Machina – Aion

Eine neue Firma im Modularhimmel namens Khaos Ex Machina, dem „Khaos“ aus der Maschine von Márton Kelemen aus Ungarn. Es handelt sich um einen vierspurigen Trigger-Sequencer und eine Art Kombimodul für 6 CV Wege, das allgemeines Voltage-Processing bereit stellt.

Metis

Zunächst einmal zu Metis. Da lassen sich sechs EingangsSignale invertieren, verstärken oder abschwächen. Interessanterweise kann man es auch als Audio-Abschwächer verwenden, denn das Modul hat eine Gleichspannungsanpassung. Damit ist es eine Art Schweizer Taschenmesser für Eingangssignale, besonders wenn diese noch etwas Schliff benötigen.

Aion

Das zweite Module ist Aion. Es hat vier Spuren mit jeweils 8 Steps. Es handelt sich um einen klassischen Trigger-Sequencer. Jeder der Kanäle hat offenbar zwei Busse und dazu gibt es interne Feedback-Kanäle. Das ist dann doch interessanter als „Irgendein Sequencer“, da man zwei Dinge über einen einzigen Kanal steuern kann. Das Routing hat allerdings drei Zustände, denn „kein“ Trigger ist ebenfalls vorgesehen (A, B oder „nichts“). Natürlich kann man die Ergebnisse als Trigger für eine andere Spur verwenden und so komplexe Triggermuster zu erstellen.

Geplant ist auch ein AD-Hüllkurvenmodul mit dem Namen Ananke, welches Signale ausgeben kann, ob die Hüllkurvensegmente durchlaufen wurden (Komparator).

Weitere Information

Mehr dazu gibt es auf der Website. Außerdem gibt es bis zum 30. April 2020 eine Einführungspreis-Aktion mit 25% Preisnachlass, der inzwischen nicht mehr gültig ist, da das Datum dazu überschritten ist. Metis kostet 160€ und Aion sieht für 200€ das Licht.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Khaos Ex Machina – Aion

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

4Pockets Audio Euclidian Sequencer - Euklidischer Sequencer für iOS Preview

Keyboard / News

4Pockets Audio gibt eine Vorschau auf den Euclidian Sequencer für iOS, der als alternative Inkarnation des klassischen Step-Sequencers beschrieben wird.

4Pockets Audio Euclidian Sequencer - Euklidischer Sequencer für iOS Preview Artikelbild

4Pockets Audio gibt eine Vorschau auf den Euclidian Sequencer für iOS, der als alternative Inkarnation des klassischen Step-Sequencers beschrieben wird. Euclidian Sequencer basiert auf euklidischen Rhythmen, die in 2004 vom Informatiker Godfried Toussaint entwickelt wurden. Euklidische Rhythmen haben ihre Wurzeln im Algorithmus des griechischen Mathematikers Euklid, bei dem der größte gemeinsame Teiler zweier Zahlen verwendet wird, um Treffer in einer Folge so gleichmäßig wie möglich über einen Satz von Timing-Divisionen zu platzieren. So lassen sich bis zu vier euklidische Rhythmusparts definieren, von denen jeder Part als Band bezeichnet wird. Die Bänder sind mit A-D gekennzeichnet und mit Rot, Orange, Grün und Cyan farbkodiert. Zusammen erzeugen diese vier Bänder ein Pattern, wovon man bis zu 16 separate Patterns pro Song-Patch erstellen kann. Da für jedes Band eine eigene Notensequenz und ein eigener MIDI-Ausgangskanal festgelegt werden kann, lassen sich recht anspruchsvolle Rhythmus-Patterns erstellen, die vier separate Instrumente gleichzeitig ansteuern. Noch besser ist, dass man Patterns nahtlos wechseln kann, um noch längere sich entwickelnde Sequenzen zu erstellen. Pattern folgen einer bestimmten Tonart, Tonleiter oder einem definierten Akkord. Auch kann der MIDI-Eingang

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)