Anzeige
ANZEIGE

Jet City Afterburner Overdrive Test

Der amerikanische Hersteller Jet City Amplifications ist im Vergleich zu den großen Herstellern wie Fender oder Marshall zwar noch nicht so lange im Geschäft tätig, hat aber schon für helles Aufsehen (und -hören) gesorgt. Der Status des Geheimtipps dürfte auch bald abgelegt sein. Das Konzept scheint aufzugehen, denn das Unternehmen holt sich bekannte Entwickler, unter anderem Amp-Guru Mike Soldano, die ihre Pläne und Know-How zur Verfügung stellen. Die Produkte werden dann extrem preisgünstig in Fernost hergestellt und kommen zu einem sehr guten Kurs bei uns in die Läden.

JetCity_AfterburnerOverdrive_006FIN

Zur Musikmesse 2011 wurde der nächste Schachzug der Öffentlichkeit präsentiert, es sind jetzt auch Effektpedale erhältlich. Primär konzentriert man sich hierbei im Moment auf das Wesentliche, denn neben einem Delay sind ansonsten nur Booster, Overdrive oder Distortion erhältlich. Auch hier hat man sich den Rat von externen Entwicklern geholt und nach deren Vorstellungen die Treter bauen lassen. Wir haben die neuen Tretminen für euch mal unter die Lupe genommen, es geht los mit dem Afterburner, eine Kombination aus Overdrive und Booster.
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.