Anzeige

„Ich habe alle Gitarren von Dave Mustaine (Megadeth) gekauft“

Keith Essex Recording Studios Dave Mustaine Mgadeth Sale
Keith Essex Recording Studios Dave Mustaine Mgadeth Sale

Erinnerst du dich noch? Dave Mustaine, Gitarrist und Sänger von Megadeth, hat sein Tourgear und Prototypen verkauft. Diese waren genau 2 Tage im „Dave Mustaine Sale“ zur Aktion. Doch wer hat sie gekauft? Japanische Businessmenschen? Russische Bots? Internet-Trolle? Hat sie Reverb selbst behalten? Dabei ist es so einfach. Keith war’s.

Hate an den Käufer

Keith (nicht Keith Richards) ist Besitzer und Betreiber des Essex Recording Studios und des gleichnamigen YouTube-Kanals. Er hat nicht lange nachgedacht, sondern alle Gitarren auf einmal gekauft. Warum? Das erklärt er in dem Video. Wenn du die 15 Minuten nicht anschauen willst, fasse ich es hier kurz zusammen:

Er unterstützt mit dem Studio Bands ohne Vertrag, quasi Independent Bands. Diese sollen mit weltklasse Equipment im Studio aufnehmen können. Deswegen hat er alles gekauft.

Das Problem an der Sache: Die Gitarristen hassen ihn dafür. Auf Reddit, Facebook, Twitter und Co. Warum lässt er nichts für die anderen? Auch bei YouTube unter dem unten verlinkten Video ist der Like-Dislike-Balken 700 Likes vs. 1700 Dislikes. Das spricht Bände, wie viele Menschen im Netz trotz der Erklärung ticken.

Seine Antwort: Es gibt Millionen Fans und nur eine handvoll Gitarren. Entweder hätten es Einzelpersonen gekauft und dann alleine für sich gehabt oder eben jemand wie er, der das Gear im Studio allen zur Verfügung stellt. Ganz im Ernst: Er hat Recht. Zumal ein paar Tage Zeit waren.

So hat jeder zumindest im Studio die Zeit, mit den Gitarren von ihrem Helden ein paar Licks einzuspielen. So verstauben sie nicht in klimatisierten Kellern und dienen als Egopolitur für Einzelne, sondern sie werden weiter gespielt. Die Gitarren freut es bestimmt.

Für mehr Antworten empfehle ich euch das Video unten.

Dave Mustaine Megadeth Sale

Bekannte Musiker verkaufen in letzter Zeit oft ihren über die Jahre angesammelten Kram. Oft sind einige richtige Schätze dabei, etwa Gitarren, die quasi ein ganzes Album mitgeschrieben haben. Manchmal nimmt man ein neues „Equipment“ in die Hand und dann fließen die Ideen los. Auch bei Dave Mustaine ist die Gitarre im Sale, die Holy Wars geschrieben hatte. Ein Stück moderne Musikgeschichte.

Einige verkaufen ihr Equipment, um das Geld für wohltätige Zwecke zu spenden. Andere haben einfach nur zu viel und wollen es loswerden. Mustaine gibt zu, dass er seinen Kram verkaufte, um ewig zu leben. Und wo geht das besser als in einem Studio, wo übers Jahr vermutlich hunderte Gitarristen einfallen und dann mit wässrigen Augen und (hoffentlich) voller Ehrfurcht mit einem Stück Geschichte ihre eigene weiterschreiben?!

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hot or Not
?
keith-essex-recording-studios-dave-mustaine-mgadeth-sale-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Harley Benton Fusion-T EMG HT Roasted SBK - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Metaverse - Sound Demo (no talking)
  • Universal Audio UAFX Dream ’65 Reverb Amp - Sound Demo (no talking)