ANZEIGE

Harley Benton RG-Junior Test

Fazit

Die RG-Junior eignet sich gut für junge Gitarristen, die sich für härtere Musikstile begeistern. Die Tonabnehmer liefern eine satte Ausgangsleistung und bringen damit einen Verstärker schon sehr früh zum Zerren. Optisch und konzeptionell orientiert sich die Gitarre klar an den Ibanez RG-Modellen, lediglich das dickere Halsprofil weicht vom Vorbild ab. Dafür spielt unser Testinstrument in einem wesentlich niedrigeren Preissegment, bei dem klar ist, dass man für 75 Euro weder technischen Wunder noch Boutique-Hardware erwarten darf. Das Testmodell macht aber in den wesentlichen Kategorieren Bespielbarkeit und Ton insgesamt einen guten Job, und die wenigen tatsächlichen Mängel sind in wenigen Minuten ohne großen Aufwand nachgebessert. So bekommt man zum Knallerpreis ein solides Einsteigerinstrument.

Unser Fazit:
3,5 / 5
Pro
  • Preis
  • verzerrte Sounds
  • Bespielbarkeit
Contra
  • Bünde rau
  • Pickup Schalter schwergängig
  • Anschlussbuchse mit Kontaktproblemen
Artikelbild
Harley Benton RG-Junior Test
Für 79,00€ bei
Einsteiger-Rockgitarre mit gutem Sound und leichten Verarbeitungsschwächen
Einsteiger-Rockgitarre mit gutem Sound und leichten Verarbeitungsschwächen
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Harley Benton
  • Model: RG-Junior
  • Finish: Schwarz Hochglanz
  • Korpus: Pappel
  • Hals: Ahorn (geschraubt)
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsbr.Sattel: 42 mm
  • Halsbr. 12.Bd.: 52 mm
  • Mensur: 565 mm
  • Bünde: 24
  • Mechaniken: DieCast
  • Pickups: 2 Humbucker
  • Regler: 1x Volume, 1x Tone
  • Brücke: Fixed Bridge
  • Gewicht: 2,5 kg
  • Zubehör: Kabel
  • Preis: 75,00 Euro

Hot or Not
?
Zwei identische Humbucker sorgen für die Tonabnahme

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Universal Audio UAFX Brigade Pedal in Vibrato Mode #shorts
  • Wampler Mofetta - Sound Demo
  • Let's listen to the Wampler Mofetta! #shorts