Harley Benton CLG-650SM-CE BK & Harley Benton CLC-650SM-CE VS Test

Fazit

Die Harley Benton CLG-650SM-CE BK (Grand Auditorium) und CLC-650SM-CE VS (Grand Concert) unterscheiden sich lediglich in ihrer Form und dem Deckenholz, aber nicht hinsichtlich ihrer Ausstattungsmerkmale. Die Gitarren wurden für den etwas anspruchsvolleren Akustikgitarristen konzipiert. Beide Modelle punkten mit einer beeindruckenden Verarbeitungsqualität und einem soliden Ton. Die größer dimensionierte CLG bietet etwas mehr Klangvolumen. Der Fishman Flex Plus-T bietet solide elektroakustische Klangqualität, bewirkt aber keine Wunder. 

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • attraktive Optik (insbesondere in der VS Version)
  • saubere Verarbeitung
  • solider Naturklang

Contra

  • Regler ohne Markierungen
  • CLG werkseitig schlecht eingestellt
Artikelbild
Harley Benton CLG-650SM-CE BK & Harley Benton CLC-650SM-CE VS Test
Für 399,00€ bei
Mit der Harley Benton CLG-650SM-CE BK (Grand Auditorium) und CLC-650SM-CE VS (Grand Concert) hat der Hersteller zwei attraktive Gitarren mit sehr gutem Naturklang im Angebot.
Mit der Harley Benton CLG-650SM-CE BK (Grand Auditorium) und CLC-650SM-CE VS (Grand Concert) hat der Hersteller zwei attraktive Gitarren mit sehr gutem Naturklang im Angebot.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Harley Benton
  • Modell: CLG-650SM-CE BK und CLC-650SM-CE VS
  • Bauform: Grand Auditorium (CLG), Grand Concert Style (CLC) mit Venetian Cutaway
  • Decke: CLG-massive Sitkafichte, CLC-Mahagoni
  • Decke (Breite): 29,8 cm (Oberbug); ca. 41 cm (Unterbug)
  • Deckenfarbe: Hochglanz Schwarz (CLG) / Ultra Hochglanz Vintage Sunburst (CLC)
  • Decke (Stärke): ca. 3,5 mm
  • Rosette: Abalone
  • Saitenhalter: Composite
  • Pins: MOP DOTs
  • Zargen und Boden: ausgewähltes afrikanisches A-Grade Mahagoni (massiv)
  • Korpusfarbe: Natur
  • Griffbrett: Composite
  • Neck-Joint: Dovetail
  • Hals: Okoume
  • Halsprofil: C
  • Griffbretteinlagen: 6 mm MOP
  • Griffbrettradius: 400 mm
  • Mensur: 643 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Halsumfang: 11,4 cm
  • Bünde: 20
  • Binding: Holz
  • Sattel und Stegeinlage: Knochen
  • Kopfplatteneinlage: Split Rhombus (MOP)
  • Truss Rod: Double-Action
  • Mechaniken: geschlossene verchromte WSC DLX
  • Tonabnehmersystem: Fishman Flex Plus-T mit eingebautem Stimmgerät
  • Besaitung: D’Addario EXP 16 (.012 – .053)
  • passender Koffer: nicht im Lieferumfang
  • Ladenpreis: CLG 379,00 Euro/CLC 449,00 Euro (Dezember 2020)
Hot or Not
?
Die Decke der CLG in der BK-Version ist zweiteilig und besteht aus Sitkafichte.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bernd Strohm

Kommentieren
Profilbild von Klaus

Klaus sagt:

#1 - 05.05.2022 um 18:35 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Die CLC klingt für mich erstaunlich dünn, was natürlich dem Korpus geschuldet ist. Trotzdem würde ich gerne wissen, ob sie auch mit 12er Saiten gespielt wurde.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Blackstar St. James 50 EL34 H & 212 VOC - Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Revstar RSS02T - Sound Demo (no talking)
  • History of Overdrive Pedals (1974-1993) - Comparison (no talking)