Gretsch G5422TG Electromatic Test

Die in China produzierte Gretsch G5422TG Electromatic erweist sich im Test als authentisch klingendes Exemplar ihrer Gattung und punktet darüber hinaus mit einer sehr guten Bespielbarkeit. Lediglich das Bigsby-Tremolo ist nicht sonderlich stimmstabil. Hier besteht also noch Optimierungsbedarf. Wer auf der Suche nach dem unnachahmlichen Gretsch-Sound ist, sollte dieses Modell aber dennoch unbedingt anspielen!

Mit der Gretsch G5422TG Electromatic erhält der Spieler ein angenehm bespielbares Instrument, das den unnachahmlichen Gretsch-Sound liefert.
Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • saubere Verarbeitung
  • gelungene Werkseinstellung
  • angenehme Bespielbarkeit
  • authentisches Klangverhalten und dynamische Ansprache der Pickups
Contra
  • mangelhafte Stimmstabilität des Bigsby-Tremolos
Artikelbild
Gretsch G5422TG Electromatic Test
Für 949,00€ bei
  • Hersteller: Gretsch
  • Modell: G5422TG Electromatic
  • Typ: Hollowbody-E-Gitarre
  • Herkunftsland: China
  • Farbe: Walnut Stain
  • Korpus: Ahorn (laminiert)
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Lorbeer
  • Halsprofil: Classic “C”
  • Sattel: Graph Tech NuBone
  • Sattelbreite: 1.6875″ (42,86 mm)
  • Bünde: 22 Medium-Jumbo-Bünde
  • Mensur: 24.6″ (625 mm)
  • Griffbrett-Radius: 12″ (305 mm)
  • Tonabnehmer: 2x FT-5E Filter’Tron Humbucker
  • Bedienung: Master Volume, Volume Bridge, Volume Neck, Master Tone
  • Hardware: Bigsby B60 Tremolo, Adjusto-Matic-Steg, offene Vintage-Style-Mechaniken (vergoldet)
  • Gewicht: 3100 g
  • Ladenpreis: 959,00 Euro (Juni 2022)
Hot or Not
?
Gretsch G5422TG EMTC CLSC HLW DC WLNT 002 FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Franz Vege

Franz Vege sagt:

#1 - 21.06.2022 um 18:11 Uhr

0

Wer etwas aus China kauft, sollte sich schämen. die Ware ist mit hoher Wahrscheinlichkeit aus einem Folterknast oder mit Kinderarbeit hergestellt, damit der aufgeschlossene linksgrüne Freak etwas Geld spart...

    Profilbild von Fan v. Franz V.

    Fan v. Franz V. sagt:

    #1.1 - 23.10.2022 um 20:19 Uhr

    2

    Welche aussergewöhnlich kundiger und sachlicher Beitrag, Franz Vege! Mein herzlicher Dank erreicht sie - natürlich schamlos - dank meines Siemens-Nixdorf Rechners, dieses Inter-Netz ist schon eine kolossale Sache.

    Antwort auf #1 von Franz Vege

    Antworten Melden Empfehlen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • How to get 8 Modulation Effects from Chorus Pedals - Workshop (no talking)
  • Harley Benton ST-Modern Plus MN HSS (FBB & SP) - Sound Demo
  • First impressions of the Harley Benton ST-Modern Plus MN HSS guitars! #shorts