Anzeige

NAMM 2019: Gretsch erweitert die Electromatic Reihe mit der G5655TG

Für Zuwachs in der Electromatic Serie sorgt die G5655TG Electromatic Center Block Jr. Single-Cut, ausgestattet mit Bigsby Tremolo und Gold Hardware. Bisher nur als Limited Edition angeboten, findet die Gitarre jetzt in den drei neuen Ausführungen Azure Metallic, Cadillac Green und Orange Stain ihren Weg in das permanente Angebot.

(Bild zur Verfügung gestellt von Gretsch)
(Bild zur Verfügung gestellt von Gretsch)

Die G5655TG verfügt über einen kleineren Korpus mit einem gekammerten Center-Block aus Fichtenholz, was für mehr Dynamik, High-Gain-Power und weniger Gewicht sorgen soll. Zwei Black Top Broad’Tron™ Humbucker liefern einen vollen, dynamischen und artikulierten Ton mit mehr Punch. Dazu sorgen 22 Medium Jumbobünde und Neo-Classic Einlagen auf dem Griffbrett aus Lorbeer für das charakteristische Erscheinungsbild, und ein Bigsby B70 Vibrato, eine Adjusto-Matic Bridge, Master-Volume mit Treble-Bleed-Schaltung, ein Graph Tech NuBone Sattel und ein Gold-Plexi-Schlagbrett komplettieren das attraktive Instrument.
UVP 979,00 Euro
Weitere Informationen auf www.gretschguitars.com

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von Gretsch)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Georg Decker

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2022: Gretsch erweitert seine Jet-Linie mit zwei Limited Edition Players Edition Sparkle Jet E-Gitarren

News

NAMM 2022: Die beiden attraktiven Players Edition Sparkle Jet E-Gitarren erscheinen als limitierte Fertigung in Champagne Sparkle und Ocean Turquoise Sparkle

NAMM 2022: Gretsch erweitert seine Jet-Linie mit zwei Limited Edition Players Edition Sparkle Jet E-Gitarren Artikelbild

NAMM 2022: Die beiden attraktiven Players Edition Sparkle Jet E-Gitarren erscheinen als limitierte Fertigung in Champagne Sparkle und Ocean Turquoise Sparkle, passend ausgestattet mit goldener Hardware, zwei Broad'Tron BT65-Tonabnehmer sowie einem Bigsby B7GP String-Thru. Geregelt werden die beiden Pickups über getrennte Volume-Regler, ein Master-Volume- sowie ein Master-Tone mit No-Load-Poti. Gotoh Locking-Mechaniken, Graph Tech TUSQ XL-Sattel und eine Tune-o-Matic-Bridge sorgen für eine solide und stimmstabile Saitenführung.

Gretsch G5422TG Electromatic Test

Test

Die Gretsch G5422TG bietet auch als preiswerte Hollowbody im Double-Cut-Design den authentischen Sound und den klassischen Vibe der traditionsreichen Marke.

Gretsch G5422TG Electromatic Test Artikelbild

Die Gretsch G5422TG aus der Electromatic-Serie des Herstellers greift das Design der berühmten Gretsch-Modelle aus den 50er- und 60er-Jahren auf und möchte es mit einigen modernen Modifikationen verfeinern. In diesem Zusammenhang stellt das sogenannte Trestle-Block-Bracing ein entscheidendes Merkmal dar, das erstmals auf Wunsch der Gitarrenlegende Chet Atkins in den späten 50er-Jahren entwickelt wurde.

NAMM 2021: Gretsch Limited Edition - Legendäres Design mit Upgrades

Gitarre / News

NAMM 2021: Die drei Gitarren der Gretsch Limited Edition wenden sich mit ihrem unverwechselbaren Erscheinungsbild und zahlreichen Updates an Gitarristen, für die das Individuelle im klassischen Gretsch-Design zählt.

NAMM 2021: Gretsch Limited Edition - Legendäres Design mit Upgrades Artikelbild

NAMM 2021: Die drei Gitarren der Gretsch Limited Edition wenden sich mit ihrem unverwechselbaren Erscheinungsbild und zahlreichen Updates an Gitarristen, für die das Individuelle im klassischen Gretsch-Design zählt. 

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)