Anzeige

Gitarrist Max Hemmann von MOTOROWL endorsed FGN Guitars

Die japanische Traditionsmarke FGN freut sich sehr über den aktuellen Endorser-Zugang. Max Hemmann, Gitarrist und Sänger der deutschen Rock/Metal-Band MOTOROWL, ist schon einige Jahre zufrieden mit seiner FGN Gitarre und gehört nun offiziell zur Artist-Riege.

Photo Credit: @Elif Bell Photography

Die Band MOTOROWL, gegründet im Jahr 2014 in Thüringen, spielen eine breite Mischung aus Psychedelic Rock mit schweren Gitarren-Riffs, die zuweilen auch moderne Einflüsse von heutigen Bands wie Mastodon zulassen. Andere Songs empfindet man dagegen eher wie eine mächtige Wand aus dem Doom-Rock Bereich, die gewisse Nuancen von Retro-Rock mit sich bringt.
Ein sehr gelungener Mix der bei den Fans super ankommt. Der bisherige Höhepunkt war das 2018 erschienen Album „Atlas“, welches über Century-Media-Records veröffentlicht wurde.

Max Hemmann

In der Szene erspielte die Band sich auch Live schnell einen Namen und so konnte Max mit seiner FGN J-Standard Iliad bereits auf vielen Bühnen und Festivals europaweit die Qualität und den Sound testen.
Max zu seinem Instrument:
„Ich spiele, seitdem ich Gitarre spiele, eher klassische Modelle wie Les Pauls, Stratocaster und Hollowbody Gitarren. Die hab ich dann aber in 100% der Fälle mit neuen Pickups und Schaltungen gemodded.
Irgendwann hatte ich mal eine FGN Iliad in der Hand und war überrascht, wie gewaltig diese Gitarre mit meinem Distortion-Setup klang.
Ein paar Jahre später bin ich nun Teil der FGN Artist Familie und freue mich, gleich zwei J-Standard mit auf Tour zu haben.”

Max spielt J-Standard Iliad Alder HH
https://www.fgnguitars.de/serienuebersicht-gitarren-baesse/j-standard-iliad/al-r-2-hh.html

Mehr Infos zu MOTOROWL und Max gibt es unter: www.motorowl.de
sowie auf Instagram https://www.instagram.com/motorowl/ und Facebook https://www.facebook.com/motorowl

Hot or Not
?
FGN_Max_Hemman Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

FGN J-Std Odyssey Flamed Maple Test

Gitarre / Test

Die FGN J-Std Odyssey Flamed Maple bietet als moderne S-Style E-Gitarre mit zwei Singlecoils, Steghumbucker und Tremolo die Grundlage für flexible Rockarbeit.

FGN J-Std Odyssey Flamed Maple Test Artikelbild

Die FGN J-Std Odyssey Flamed Maple stellt augenscheinlich eine moderne Interpretation des Strat-Designs dar. Dabei lässt auch die HSS-Tonabnehmerbestückung diese Double Cut vorab vielseitiger als ihr historisches Vorbild erscheinen. Dass der japanische Hersteller über einen großen Erfahrungsschatz im Bau von E-Gitarren verfügt, beweisen zahlreiche Instrumente aus seinen Werkstätten, die in den letzten Jahrzehnten beispielsweise für Ibanez oder Fender gefertigt wurden.Denn hinter dem Kürzel FGN verbirgt sich das Fujigen-Werk, das schon lange im Auftrag anderer Marken Instrumente baut und seit 2010 auch eigene Modelle anbietet. Erst kürzlich hatten wir mit der FGN Boundary Iliad eine recht erschwingliche und dabei sehr überzeugende T-Style E-Gitarre

FGN J-Standard Iliad Dark Evolution OPB Test

Gitarre / Test

Die FGN J-Standard Iliad im T-Design erweist sich mit ihrer längeren Mensur und Drop-C-Stimmung als starkes Werkzeug für einen druck- und klangvollen Auftritt.

FGN J-Standard Iliad Dark Evolution OPB Test Artikelbild

Die FGN J-Standard Iliad Dark Evolution der japanischen Gitarrenmarke wurde an die Anforderungen moderner Rock- und Metal-Gitarristen angepasst. Ihr Heimathafen ist das Fujigen Werk in Matsumoto, das sie in einem Gigbag verlässt, in dem sich jeweils ein Werkzeug zum Einstellen des Halsspannstabs und der Brücke befindet. Dazu der Hinweis, dass die Gitarre ab Werk in Drop C gestimmt wurde.

Von der Muse verlassen – Gitarrist Mateus Asato legt eine Pause auf unbestimmte Zeit ein

Magazin / Feature

Der Saiten-Virtuose Mateus Asato ist wohl einer der bekanntesten Gitarristen, die die Social Media-Plattform Instagram hervorbrachte. Der Musiker hat seinen Account nun aber deaktiviert. Er brauche eine Auszeit von der Musik und dem medialen Druck.

Von der Muse verlassen – Gitarrist Mateus Asato legt eine Pause auf unbestimmte Zeit ein Artikelbild

Die Sozialen Medien können Fluch und Segen zugleich sein: Das hat auch Gitarrist Mateus Asato für sich feststellen müssen. Über Instagram schaffte es der Musiker und Gitarrenvirtuose eine hohe Reichweite zu generieren und die Plattform als Karriere-Sprungbrett zu nutzen. Nun legt er aber, was das Posten und Musizieren anbelangt, erst einmal eine Pause ein.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Mira - Sound Demo (no talking)
  • J. Rockett Audio Designs The Jeff Archer - Sound Demo (no talking)
  • D´Angelico Deluxe Mini DC LE - Sound Demo (no talking)