ANZEIGE

Weitere Epiphone inspired by Gibson Custom Shop-Modelle vorgestellt

Schon in den letzten Monaten gab es einige Epiphone inspired by Gibson Custom Shop-Gitarren zu bestaunen, die in enger Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Mutterkonzern entwickelt wurden. Nun legt der Hersteller nach und präsentiert einige weitere Modelle, die sich äußerst detailliert an den berühmten Vintage-Vorlagen orientieren. Neben den E-Gitarrenklassikern wie der Les Paul, SG und ES-355 hat die Gibson-Tochter bei alledem auch ein paar sehr schöne Akustikgitarren im Gepäck. Vorhang auf für die Epiphone inspired by Gibson Custom Shop Collection! 

Epiphone inspired by Gibson Custom Shop April 2024
Epiphone 1959 Les Paul Standard (Bildquelle: Epiphone)

Epiphone inspired by Gibson Custom Shop

Der Gibson Custom Shop fertigt seine E-Gitarren in Nashville, Tennessee sowie seine Akustikgitarren in Bozeman, Montana. Wer schon einmal die Freude hatte, eine Gitarre aus dem Custom Shop anzuspielen, weiß, dass es sich hier um sehr liebevolle Repliken der heiß begehrten Vintage-Schätze aus den berühmten Jahrgängen handelt. Leider haben diese Instrumente aber auch einen Preis, der sie für die meisten von uns in weite Ferne rücken lässt. Für die Epiphone inspired by Gibson Custom Shop-Kollektion standen die Gitarrenbauer des Gibson Custom Shops ihren asiatischen Kollegen beratend zur Seite und herausgekommen sind die folgenden, deutlich erschwinglicheren Modelle. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Epiphone 1959 Les Paul Standard & Les Paul Custom

Im Segment der E-Gitarren macht die Epiphone 1959 Les Paul Standard den Auftakt, deren berühmtes Vorbild als eines der heiß begehrtesten und teuersten Vintage-Modelle auf dem Markt gilt. Angeboten wird die Gitarre dabei in vier schicken Burst-Lackierungen. Ansonsten trifft man an dieser Stelle natürlich auf die bewährte Kombination aus Mahagoni-Korpus und Ahorndecke, wobei die schicke Maserung der Decke mit einem zusätzlichen Funier realisiert wird. Zu den weiteren Features zählen ein abgerundetes 59er Medium-C-Halsprofil, eine Gibson “Open Book“-Kopfplatte und Custombucker-Pickups aus den USA. Weiterhin gibt es eine Les Paul Custom in zwei Farben zu entdecken, die ebenfalls mit einem Mahagonikorpus inklusive Ahorndecke ausgestattet ist. Der einteilige Mahagonihals trägt zudem ein Ebenholzgriffbrett und Gibson USA 490R and 498T Pickups sorgen für den guten Ton. 

Epiphone Les Paul 59 Tobacco Burst VOS
Epiphone Les Paul 59 Tobacco Burst VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Les Paul 59 Ice Tea Burst VOS
Epiphone Les Paul 59 Ice Tea Burst VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Les Paul 59 Factory Burst VOS
Epiphone Les Paul 59 Factory Burst VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Les Paul Custom Ebony
Epiphone Les Paul Custom Ebony Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Les Paul Custom Alpine White
Epiphone Les Paul Custom Alpine White Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Epiphone 1963 Les Paul SG Custom with Maestro Vibrola

Mit ihren drei Humbuckern und ihrer Goldhardware ist die Epiphone 1963 Les Paul SG Custom with Maestro Vibrola zweifelsohne ein echter Hingucker. Dabei war 1963 das letzte Jahr, in dem die SG noch den Zusatz Les Paul im Namen trug. Neu kam in diesem Jahr außerdem das Maestro Vibrola-Tremolo hinzu. Neben dem bewährten Mahagoni-Korpus kommt die günstigere Wiederauflage mit einem einteiligen Mahagonihals (long neck tenon) mit Slim-Taper-Profil und Ebenholzgriffbrett. Die Gibson “Open Book“-Kopfplatte ziert zudem eine schicke Split Diamond-Kopfplattenintarsie und für den guten Ton stehen 3 Custombucker-Humbucker bereit. 

Epiphone 1963 Les Paul SG Custom with Maestro Vibrola (Bildquelle: Epiphone)
Epiphone SG 1963 Custom Maestro CW VOS
Epiphone SG 1963 Custom Maestro CW VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Epiphone inspired by Gibson Custom Shop 1959 ES-355 

Den Abschluss bei den E-Gitarren bildet die Epiphone 1959 ES-355, die als die opulentere Schwester der legendären 335 bezeichnet werden kann. Im Falle der Wiederauflage aus dem Hause Epiphone haben wir es hier mit einer Variante ohne das typische Vibrola- oder Bigsby-Tremolo zu tun, die einen 5-lagigen Ahorn/Pappel-Korpus inklusive Center-Block aufweist und damit weniger empfindlich für Rückkopplungen ist. Zu den weiteren Features der Semiakustik zählen außerdem ein 50s Rounded Medium C-Halsprofil, eine Gibson-Style “Open Book“-Kopfplatte und USA Gibson Custombucker Pickups

Epiphone 1959 ES-355 Cherry Red VOS
Epiphone 1959 ES-355 Cherry Red VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone 1959 ES-355 Classic White VOS
Epiphone 1959 ES-355 Classic White VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Epiphone 1942 Banner J-45, 1957 SJ-200 & J-180

Mit der 1942 Banner J-45, 1957 SJ-200 und der J-180 erweitert Epiphone die Serie um drei schicke Akustikgitarren, die im Falle der J-180 bei Bedarf auch sehr farbenfroh ausfallen. Gibsons J-45 und SJ-200 sind ähnlich wie die Les Paul und SG absolute Klassiker und haben etliche Aufnahmen veredelt. Die J-180 wiederum gilt als Favorit einiger prominenter Spieler wie den Everly Brothers, Cat Stevens, Dwight Yoakam oder Billie Joe Armstrong. Für eine klangliche Aufwertung soll bei allen Modellen thermisch behandeltes Deckenholz sorgen. Außerdem setzen sie auf massive Korpushölzer und werden inklusive eines Pickups aus dem Hause L.R. Baggs ausgeliefert. Man darf also gespannt sein! 

Epiphone 1957 SJ-200 (Bildquelle: Epiphone)
Epiphone 1942 Banner J-45 VS
Epiphone 1942 Banner J-45 VS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone 1957 SJ-200 Vintage SB VOS
Epiphone 1957 SJ-200 Vintage SB VOS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone J-180 LS Ebony
Epiphone J-180 LS Ebony Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone J-180 LS Pink
Epiphone J-180 LS Pink Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone J-180 LS Frost Blue
Epiphone J-180 LS Frost Blue Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Weitere Infos: https://www.epiphone.com 

Hot or Not
?
epiphone-inspired-by-gibson-custom-shop-news-04-24-bonedo01 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • A rock song recorded with the Palmer Supreme Soaker #shorts
  • Palmer Supreme Soaker - Sound Demo
  • How To Use A Looper (Boss RC-500 Tutorial)