Gitarrenlautsprecher im Pinnwand-Format: Eminent Technology bringt „Model Twenty“ auf den Markt

Wirklich viel hat sich an der Form von Gitarrenboxen in den letzten Jahren nicht verändert. Eminent Technology will das ändern. Das in den USA ansässige Audioelektronikunternehmen bringt nach eigener Aussage einen Gitarrenlautsprecher heraus, der locker mit einer 4×12 Box mithalten könne und weniger als eine 1×12 Box wiegt.


Bildquelle: (c) Eminent Technology /http://www.eminent-tech.com 

Kastenförmige Röhrenfernseher bringen heutzutage vielleicht noch Retro-Feeling in die eine oder andere Bude. Im praktischen Sinne hat jedoch längst die Flachbildvariante übernommen. Könnte sich bei Gitarrenboxen ebenfalls ein Trend zu einem schmaleren Design entwickeln? Eminent Technology macht es in jedem Fall vor: das Unternehmen für Audioelektronik bringt mit dem „Model Twenty“ einen Gitarrenlautsprecher auf den Markt, der auf den ersten Blick eher einem Bilderrahmen oder einer Pinnwand ähnelt. Die Gitarren“box“ ist schlanke 2,5 Zoll tief (umgerechnet knapp 6,4 cm). Länge und Breite gleichen einer gängigen 4×12 Box.

Der große Vorteil des Lautsprechers ist zum einen das Gewicht. Mit 21 Pfund (umgerechnet ca. 9,5 Kilogram) wiegt dieser sogar weniger als eine gängige 1×12 Box. Der Lautsprecher lässt sich frei im Raum aufstellen oder gegen eine Wand lehnen. Auf der offenen Rückseite können zudem noch Einstellung vorgenommen werden mit einem Toggle Switch für „Bass“ und zwei für „Lead Contour“. Der Lautsprecher lässt sich aufgrund seiner Maße leichter verfrachten und soll zudem eine bessere Klangqualität als übliche 4×12 Boxen haben.

Model Twenty – Design

So heißt es auf der Webseite des Unternehmens: „It disperses sound around the audience much better than a traditional guitar cab, if you play Electric Guitar, Acoustic Guitar, Keyboards, Sax, or Synthesizers in a band other members will hear you clearly and you tone will be the same for everyone in the audience.“ Der Lautsprecher, der auch für andere Instrumente genutzt werden kann, hat einen erweiterten Frequenzbereich und kann in der Höhe und Tiefe jeweils eine Oktave mehr zu Gehör bringen. Genaue Ausführungen und Messungen zur Funktion des „Model Twenty“ kann man auf der Webseite des Unternehmens genauer nachlesen.

Bisher gibt es noch keine offiziellen Demos. Über YouTube lud ein Nutzer aber bereits einen ersten Klangeindruck zum “Model Twenty” hoch. Zu kaufen sind die Lautsprecher aktuell inklusive Versand für 2600 US-Dollar (knapp 2500 €). Weitere Produkte, die ähnliche Technologien nutzen, seien zukünftig zudem geplant, darunter ein Bühnenmonitor, und eine PA-Anlage.

Hot or Not
?
model-twenty-with-guitar Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Loetkolben

Loetkolben sagt:

#1 - 22.06.2022 um 16:04 Uhr

0

Hmmm - auf deren Webseite sind keinerlei Infos über die verwendeten Chassis bzw. die Technologie ... aber ein doch beachtlicher Schalldruck von 99 dB wird angegeben. Die abstrahlende Membranfläche soll der von 4 St. 12''-Chassis entsprechen - doch es wird nicht angegeben, welche Chassis (Durchmesser, Fabrikat) und wie viele davon verwendet werden; doch klar: bei einer wohl äußeren Tiefe von weniger als 7 cm (!) können Chassis konventioneller Bauart (hinten angebrachter Magnet - es gibt aber auch ganz wenige Chassis mit vorne angebrachtem, also VOR der Membran) wirklich nicht groß sein. Ein 4'' / 10 cm DM-Chassis kommt vielfach schon auf 6-7 cm Einbautiefe). Chassis mit Neodymium-Magneten haben weniger, weil diese hocheffizienten Magnete eben kleiner sein können ... wodurch sich eine geringfügig geringere Einbautiefe ergeben kann. Sicher ist also, dass doch viele (Frontfläche der Box) sehr kleine Chassis zusammengeschaltet sind. Dennoch wird eine Belastbarkeit von maximal 'nur' 100 W angegeben ... Ich denke, man muss wirklich einen A/B-Vergleich mit 'bekannten' Boxen (wie eben 4x12'') machen - und irgendein Tester sollte die Dinger mal aufschrauben und detailliert über das technische Innenleben berichten ... AUCH über die Beschaltung im Kontext der 3 Klangwahlschalter . . . Zumal die Box ja ausdrücklich auch für Keyboards geeignet sein soll, denke ich, dass da kleinere Breitband-Lautsprecher drin sind (sie somit also gegenüber Standard-Gitarrenboxen einen 'nach oben' hin erweiterten Frequenzgang aufweisen wird ...) Transportfreundlich, ja schon - aber nur ein (1 !) wenig attraktiver, deutlich vom Gehäuse abstehender Riemengriff! Ferner wohl ein Echtholzrahmen vorne - und einfache Plastikecken drumherum ... trotz des geringen Gewichts werden beim Roadbetrieb schnell Schäden erkennbar sein. Der Preis ist sehr hoch - genau deswegen müssen Tests mit technischen Details und Vergleiche mit bekannten Boxen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Urlaub bei den Beatles: George Harrisons Elternhaus auf Airbnb mieten
Feature

Wer in Liverpool unterwegs ist kann ab sofort in dem Haus residieren, in dem George Harrison aufgewachsen ist. George Harrison Leben wurde mit dem Umzug in den Liverpooler Stadtteil Speke auf den Kopf gestellt. Auch wenn es der junge George damals noch nicht wusste, ver&auml;nderte diese Entscheidung das Leben vieler Menschen bis heute. Denn erst &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/gitarrenlautsprecher-im-pinnwand-format-eminent-technology-bringt-model-twenty-auf-den-markt/">Continued</a>

Urlaub bei den Beatles: George Harrisons Elternhaus auf Airbnb mieten Artikelbild

Neue Couch, alte Tapete? © Airbnb Wer in Liverpool unterwegs ist kann ab sofort in dem Haus residieren, in dem George Harrison aufgewachsen ist.

Bonedo YouTube
  • Let's listen to the Beetronics WANNABEE Beelateral Buzz (Dual Overdrive) #shorts
  • Gamechanger Audio Motor Synth MKII Sound Demo (no talking)
  • Korg | MPS-10 Sampler, Drum, Percussion Pad | Sound Demo