Anzeige

G-Lab GSC-4 Test

Fazit

Der G-Lab GSC-4 ist ein Looper mit hochwertiger Ausstattung, alle wesentlichen Funktionen sind vom GSC-3 übernommen (sechs Loops, Wah-Pad Anschluss, MIDI, Tuner Out, Stromversorgung für Effekte). Die Unterschiede: Der GSC-4 ist mit 12 Schaltern bestückt, hat drei Switch Ausgänge und auch einen Anschluss für ein Expression-Pedal, um Parameter über ein angeschlossenes MIDI-Gerät zu steuern. Das große Plus ist natürlich das LCD Display, bei dem man auch die Presets benennen kann. Das sorgt für eine bessere Übersicht, dafür dauert der Prozess des Programmierens eine Idee länger als beim GSC-3, der sich mit ein paar Handgriffen sehr schnell umprogrammieren lässt. Außerdem nimmt der GSC-4 etwas mehr Platz auf dem Pedalboard ein. Wer etwas geduldiger beim Einstellen ist, genügend Platz auf dem Board hat und eine übersichtliche Darstellung bevorzugt, sollte die 100 Euro mehr ausgeben und sich den GSC-4 leisten. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet.

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • Klangqualität (schaltbarer Buffer Amp)
  • einfache und schnelle Bedienung
  • MIDI, Ampumschaltung, Tuner Out
  • Stromversorgung für Effektpedale (9V – insgesamt 1000 mA)
  • Wah Pad Anschluss
  • stabile Bauweise
  • Preis/Leistung
  • 1000 Presets
  • Display
Contra
Artikelbild
G-Lab GSC-4 Test
Für 449,00€ bei
Der GSC 4 zählt zum Besten, was es an Loop-Switchern gibt!
Der GSC 4 zählt zum Besten, was es an Loop-Switchern gibt!
Spezifikationen
  • Hersteller: G-Lab
  • Modell: GSC-4
  • Typ: Looper für Effektpedale
  • Loops: 6
  • Anschlüsse: 6x Send/Return, In, Out, Tuner Out, 3x Switch Out, Wah Pad, EXP-Pedal, MIDI In/Out
  • Schalter: 12 (Nummer 0-9, Bank Up/Down)
  • Stromversorgung Effektpedale: 6 x 9V DC (Gesamt 1000 mA)
  • Spannung: 24V DC
  • Stromverbrauch: 240 mA
  • Display: LCD TFT 4,3“
  • Speicher: 1000 Presets (100 Bänke á 10 Speicherplätze)
  • MIDI: Ja (bis zu 10 verschiedene Geräte)
  • Amp-Umschaltung: Ja (6x Relais – 3 Stereo Outputs)
  • Maße: 500 x 140 x 65 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 1,9 kg
  • Preis: € 598,– (UVP)
Hot or Not
?
Das auffälligste Merkmal des GSC 4 ist sicherlich das zentrale Display.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Profilbild von Dieter

Dieter sagt:

#1 - 29.11.2014 um 19:01 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Treffender Testbericht! Ich habe seit 5/2014 das G LAB GSC-4 und dazu auch einen Review im Musiker-Board geschrieben und möchte diese Schaltzentrale nicht mehr missen.Einzig folgende Aussage im Testbericht kann ich nicht nachvollziehen:
"Rechts warten zwei USB-Anschlüsse, die unseren Kandidaten bei Bedarf mit einem Computer verbinden. So können Presets separat auf dem Rechner gesichert und Firmware-Updates per USB in den GSC-4 geladen werden."Ein Update der Firmware auf die Version 1.7 habe ich über die USB-Buchse hinbekommen, nachdem ich die Firmware-Datei auf dem USB-Stick entpackt hatte (ZIP). Allerdings ist es mir mit der Firmware 1.7 nicht gelungen Presets auf dem Rechner zu sichern. Kam beim Test schon eine neuere Firmware zum Einsatz? Könnt Ihr bitte verraten wie Presets separat auf dem Rechner gesichert werden?Beste Grüße
Dieter

Profilbild von Thomas Dill

Thomas Dill sagt:

#2 - 30.11.2014 um 20:50 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo DieterDanke für den Hinweis, da ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen. Die G2SOFT-App läuft im Moment nur mit dem GSC-3 und GSC-2 auf Windows Rechnern. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass G-Lab hier noch mal nachlegt…Schöne GrüßeThomas

Profilbild von Guido

Guido sagt:

#3 - 29.10.2019 um 08:57 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo leute
Ich habe das GSC-4 schon länger im Einsatz allerdings nicht als Midi Schaltzentrale. Nun habe ich mir einen EVH 5150 III 50watt Amp (Topteil) zugelget welches ich die 3 kanäle des Amps über Midi schalten möchte.
Kann mir da jemand weiterhelfen wie man da im GSC-4 vorgeht?
Schöne Grüsse
Guido

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
So teuer werden Gibson Murphy Lab Gitarren
Gitarre / News

Die erste Serie der Custom Shop Aged bzw Gibson Murphy Lab E-Gitarren sind im Anmarsch. Bist du bereit, den teils hohen Preis zu zahlen?

So teuer werden Gibson Murphy Lab Gitarren Artikelbild

Gibson hatte Ende 2019 die Murphy Lab Modelle angekündigt und nun sind die ersten Modelle im Handel bestellbar. Die künstlich ab Werk gealterten E-Gitarren sind aber alles andere als günstig – dafür angeblich authentisch gealtert. Bist du bereit, so viel Geld auszugeben?

Jerry Cantrell „Wino“ Les Paul Custom Signature mit Murphy Lab Aging ab Werk
Gitarre / News

Der Alice in Chains Gitarrist Jerry Cantrell erhält seine „Wino“ Les Paul Custom mit Murphy Lab Aging als Signature von Gibson – und 100 andere Gitarristen auch.

Jerry Cantrell „Wino“ Les Paul Custom Signature mit Murphy Lab Aging ab Werk Artikelbild

Es gibt eine neue Signature von Gibson: Jerry Cantrell „Wino“ Les Paul Custom in Weinrot für den Gitarristen von Alice in Chains. Und nicht nur er kommt in den Geschmack von einer auf ihn abgestimmten E-Gitarre mit Murphy Lab Aging, sondern auch 100 andere Gitarristen dieser Welt.

Harley Benton FXL8 Pro Test
Gitarre / Test

Der Harley Benton FXL8 Pro Loop-Switcher präsentiert sich als preisgünstige Lösung für die Organisation von bis zu 8 Pedalen plus MIDI und Schaltfunktionen.

Harley Benton FXL8 Pro Test Artikelbild

Der Harley Benton FXL8 Pro ist ein Loop-Switcher für Effektpedale mit acht einzelnen Loops und einigen Extras wie MIDI Out, Kanalumschaltung am Amp und separaten Ausgängen, um einen Verstärker mit der Vier-Kabel-Methode ansteuern zu können.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)