Anzeige

Fender Squier J Mascis Jazzmaster 2018 Test

Fazit

Die 2018er Version der Fender Squier J Mascis Jazzmaster punktet mit einer guten Verarbeitung und werkseitigen Voreinstellung im Vergleich zum älteren Modell. Klanglich erfüllt das Instrument die Erwartungen an eine typische Jazzmaster. Der Hals liegt gut in der Hand und ist sehr gut bespielbar, die Singlecoils liefern einen recht satten Output, auch für kernige Zerrsounds, und bieten eine gute Dynamik, um zum Beispiel den Zerrgrad über den Anschlag vernünftig zu steuern. Einsetzbar ist die Gitarre in vielen Bereichen, und mit der zusätzlichen Rhythm-Schaltung hat man zudem einige Grundsounds in petto. Für einen Preis von deutlich unter 500 Euro bekommt man eine Gitarre, die man durchaus in höheren Preisregionen vermuten könnte.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • tadellose Verarbeitung
  • gute werkseitige Voreinstellung
  • variable Soundmöglichkeiten
  • flexible Schaltung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Contra

  • keins
Artikelbild
Fender Squier J Mascis Jazzmaster 2018 Test
Für 543,00€ bei
Die Fender Squier J Mascis Jazzmaster ist vielfältig einsetzbar und erfüllt die klanglichen Erwartungen vollkommen.
Die Fender Squier J Mascis Jazzmaster ist vielfältig einsetzbar und erfüllt die klanglichen Erwartungen vollkommen.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fender Squier
  • Bezeichnung: J Mascis Jazzmaster 2018
  • Typ: E-Gitarre, 6-saitig
  • Herkunft: China
  • Finish: Vintage White
  • Korpus: Linde
  • Hals: Ahorn
  • Profil: C
  • Griffbrett: Indian Laurel
  • Halsbr. Sattel: 42 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Bünde: 21 Jumbo
  • Mechaniken: Fender Vintage Tuner
  • Pickups: 2x Fender Singlecoil Jazzmaster
  • Regler: Volume, Tone (Lead-Schaltung), Volume, Tone (Rhythm Schaltung)
  • Brücke: Adjusto-Matic Steg mit Vintage Style Floating Tremolo
  • Gewicht: 3,8 kg
  • Ladenpreis: 479,00 Euro (Dezember 2018)
Hot or Not
?
Der Korpus aus Linde ist in Vintage White lackiert und hat das typische Jazzmaster-Shaping mit Double Cutaway

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Porcupine Tree’s Steven Wilson & Richard Barbieri shed light on production of “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri talk songwriting for Porcupine Tree album “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri on how Porcupine Tree’s album “Closure/Continuation” was approached