Anzeige

Fender Acoustasonic Player Telecaster Test

Fazit

Die Fender Acoustasonic Player Telecaster liefert sehr variable E- und Akustik-Gitarrensounds. Mit dem etwas schmaleren Hals und dem dünneren Body hat man das Spielgefühl einer E-Gitarre, aber dank des Piezo-Pickups und der Elektronik aus dem Hause Fishman stehen auch recht authentisch klingende Akustik-Sounds zur Verfügung. Und die können für mein Empfinden mit einer Steelstring-Akustik mit normalem Piezo-Pickup im gleichen Preissegment klar mithalten. Bei unserer Kandidatin hat man darüber hinaus den Vorteil, dass hier sechs unterschiedliche Grundsounds angeboten werden, von denen man jeweils zwei miteinander kombinieren und mischen kann. Die Gitarre ist mit lediglich 2,2 kg sehr leicht, bietet mit ihrem Schalloch auch einen akustischen Grundsound und ist auf der Bühne extrem rückkoppelungsarm. Wer nicht unbedingt auf die Optik einer normalen Akustikgitarre wert legt und das Instrument im Wesentlichen verstärkt auf der Bühne oder beim Recording benutzt, sollte die Acoustasonic Player Telecaster antesten.

Mit sechs unterschiedlichen Grundsounds, einem innovativen Konzept und sehr guter Bespielbarkeit kann die Fender Acoustasonic Player Telecaster überzeugen.
Mit sechs unterschiedlichen Grundsounds, einem innovativen Konzept und sehr guter Bespielbarkeit kann die Fender Acoustasonic Player Telecaster überzeugen.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fender
  • Modell: Acoustasonic Player Telecaster
  • Typ: Hybrid E-Akustikgitarre
  • Herstellungsland: USA
  • Finish: Butterscotch Blonde
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Sitkafichte
  • Hals: Mahagoni
  • Profil: Modern Deep C
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsbr.Sattel: 42,9 mm
  • Mensur: 648 mm (25,5“)
  • Bünde: 22 Narrow Tall Frets
  • Mechaniken: Fender Standard Cast/Sealed Staggered
  • Pickups: Under Saddle Piezo, N4 Magnetic
  • Regler: Master Volume, Blend,
  • Brücke: Modern Asymmetrical
  • Gewicht: 2,2 kg
  • Zubehör: Deluxe Gigbag
  • Ladenpreis: 1079,00 Euro (Dezember 2021)

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • innovatives Konzept
  • Sounds von Tele bis Westerngitarre
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • große Soundvielfalt
  • auch unverstärkt recht laut
  • geringes Gewicht

Contra

  • scharfkantige Bundenden
Artikelbild
Fender Acoustasonic Player Telecaster Test
Für 1.079,00€ bei
Hot or Not
?
Beim verwendeten Holz für den Korpus setzt man hier auf Mahagoni.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Porcupine Tree’s Steven Wilson & Richard Barbieri shed light on production of “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri talk songwriting for Porcupine Tree album “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri on how Porcupine Tree’s album “Closure/Continuation” was approached