Test
8
25.12.2020

Stageworx LB-3 Lighting Stand Set 3m Bk

Lichtstativ-Set

Komplettes Lichtstativ-Set mit Traverse für kleine und mittelgroße Bühnen

Der Stageworx LB-3 Lighting Stand ist ein stabiler und leichter Dreipunkt-Traversenständer mit einer Gesamtbreite von drei Metern mit bis zu acht Aufnahmepunkten für Lichttechnik auf kleinen und mittelgroßen Bühnen. Die perfekte Alternative für alle denen Vierpunkt-Traversen zu schwer und Quertraversen-Ständer zu wackelig sind? Wir haben es aufgebaut.

Details & Praxis

Geliefert wird das System in einem langen und unhandlichen dünnen Karton, dessen man sich möglichst besser schnell entledigt. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Traversenteile, zwei Dreibeinständer und diverses Zubehör wie die Traversenaufnahmeteile sowie jede Menge Schrauben und Muttern.

Die beiden stabilen Ständer bringen vertrauenerweckende 6 kg auf die Waage. Jeder ist für eine empfohlene Höchstlast von 30 kg ausgelegt. Insgesamt 60 kg kann das 21 kg schwere System tragen. Die 3 m lange Traverse wird aus zwei 1,5 m langen Teilen an drei Schraub- und drei Steckpunkten zusammengefügt. Der LB-3 Lighting Stand kann aber auch mit nur einem Traversenteil als kurze Variante verwendet werden.

Die Höhe reicht von minimal 1,5 m bis maximal 3,1 m. Die beiden Ständer verfügen über Aufnahmelöcher für zwei Sicherungsstifte, die allerdings erst ab einer Höhe von ca. 2,2 m auch zugänglich sind. Sonst stehen die ineinandergesteckten Rohre im Weg. Dann sichern nur die stabilen Schraubverschlüsse die Last der Traverse. Durch die Gummis im Rohr ist da schon ein solider Halt gewährleistet. Weit genug ausgezogen ist der Stageworx LB-3 Lighting dann auch gesichert stabil und fest. Beide Ständer machen übrigens auch als einzelne Teleskopständer für Quertraversenträger eine gute Figur und sind als Stageworx BLS-315 Pro Lighting Stand B erhältlich.

Aufbau

Der Aufbau des Traversensystems geht flott vonstatten. Schnell sind die beiden Ständer aufgezogen und bereit, das Traversenquerteil aufzunehmen. Am längsten (und nervigsten) dauert das Zusammenschrauben der beiden Traversenteile. Ohne zwei mitgeführte 13er Schraubschlüssel geht das nicht. Ist das einmal geschafft, wird die Dreipunkt-Traverse auf die beiden T-förmigen Traversenaufnehmer verschraubt und die Lampen mit Schrauben und Flügelmuttern daruntergehängt. Allein ist das gerade bei 3 m hohen Ständern nicht gerade einfach. Am besten legt man erst die Traverse auf und schraubt dann die Lichttechnik an. Dazu benötigt man aber eine Treppe oder einen Stuhl. Und idealerweise eine zweite Person. Jedoch auch allein ist der Aufbau inklusive Scheinwerfern in 10 bis 15 Minuten zu schaffen. Mit einem Kurbelsystem wäre das Hochfahren der Traverse natürlich sehr viel einfacher, aber das Equipment dann auch schwerer – und teurer.

Sportliche mobile Lichttechniker erwerben mit dem Stageworx LB-3 Lighting Stand ein leichtes, stabiles und sehr mobiles Traversensystem zu einem wirklich akzeptablen Preis. Nur darf man mit der mattschwarzen Lackierung nicht allzu penibel sein: Sie kratzt bei Stoßkontakt leicht ab und auch beim Verschrauben der beiden Traversenteile schlägt der 13er Schraubenschlüssel gern mal gegen das Metall und verursacht Kratzer. Mit einem schwarzen Edding-Stift lassen sich solche Kratzer kaschieren. Für 40 Euro mehr gibt es den Lightning Stand auch als empfehlenswertes Bundle mit Tragetaschen und Clamps.

Fazit

Mobile DJs, die größere Gigs fahren, Alleinunterhalter, anspruchsvolle Hobbyisten und auch kleine Open-Air-Bühnen wünschen sich eine Lichtanlage, die über Lampen, die an Dreibeinständern hängen, hinaus geht, wollen sich aber auch nicht immer ein teures und schweres Truss-System leisten. Hier kommt der Stageworx LB-3 Lighting Stand ins Spiel, der in Sachen Stabilität, Mobilität und Preis einen sehr guten Kompromiss anbietet.

Sollen bis zu acht Scheinwerfer für kleines Geld an einer stabilen Traverse hängen, macht man mit dem Stageworx LB-3 Lighting Stand nichts falsch. Für acht PARs oder andere Lichttechnik ist der Stageworx LB-3 Lighting Stand ein ideales System.

  • PRO
  • stabil und mobil
  • gutes Aussehen
  • für bis zu acht Scheinwerfer
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • CONTRA
  • Oberfläche empfindlich gegen Kratzer
  • Features & Spezifikationen
  • komplettes Lichtstativ-Set mit Traverse für kleine und mittelgroße Bühnen, für Effekte und vieles mehr
  • besteht aus 2 Dreipunkt Traversen mit einer Gesamtbreite von 3 m, 2 Lichtstativen und 2 Traversenaufnehmern
  • Höhe der Konstruktion kann von 1,5 m bis 3,1 m variabel eingestellt werden
  • ermöglicht die Montage von bis zu 8 Scheinwerfern oder Effekten
  • Durch die einfache Montage ist das Set von nur einer Person in kürzester Zeit aufzustellen
  • max. Höhe: 3,1 m
  • Breite: 3 m
  • Material: Stahl/Magnesium, Standfläche (Stativ): Ø 1,2 m
  • Gesamtbelastung: 60 kg (gleichmäßig verteilt)
  • Rohrdurchmesser Stativ: 28 mm
  • Rohrdurchmesser Traverse: 18 mm
  • Wandstärke: 1 mm
  • Gesamtgewicht: 21 kg
  • Farbe: schwarz
  • Lieferumfang: 2 Lichtstative, 2 1,5 m Traversenstück und 2 Traversenaufnehmer
  • Preis: 145,- Euro
  • Bundle inkl. Taschen und Clamps: 185,- Euro

Verwandte Artikel

User Kommentare