Anzeige

Stairville WLS-DMX Pro G5 Test

Der Stairville WLS-DMX Pro G5 ist ein günstiger Transceiver, kann also als Transmitter oder Receiver von DMX-Signalen benutzt werden. Dabei setzt der WLS-DMX Pro G5 auf die bewährte Wireless Solution Funkeinheit, die bereits mit vielen Produkten namhafter Hersteller kompatibel ist. Was die kleine schwarze Kiste kann und wie sie sich im Test bewährt, kommt jetzt.

00_Stairville_WLS-DMX_Pro_G5_Transceiver

Details

Der WLS-DMX Pro G5 ist gerade mal 14,5 cm breit, 6 cm hoch (ohne Omega-Bügel) und nur 12 cm tief bei einem Gewicht von 1 kg, also in Anbetracht der Größe und des Gewichts durchaus robust konstruiert. Für die drahtlose Übertragung benutzt er das 2,4 GHz Frequenzband und ist somit ohne Genehmigung und gebührenfrei nutzbar.  
Im Lieferumfang ist neben dem Power-Twist-Netzanschluss ein Omega-Bügel mit Quick-Lock-Verschlüssen enthalten, was die Installation „easy and save“ ausfallen lässt. Die kleine Funkantenne sowie Bedienungsanleitungen in Deutsch und Englisch dürfen auch nicht fehlen.

Fotostrecke: 7 Bilder Ein Blick auf den Lieferumfang
Fotostrecke

Unterhalb der Antenne kann durch fünf LEDs die Signalstärke abgelesen werden. Daneben befinden sich zwei Knöpfe, der eine ist zum Umschalten der Betriebsmodi gedacht, wobei auch hier entsprechende Kontrolle über die mit TX und RX bezeichneten LEDs möglich ist.
Der zweite Taster dient dem Umschalten der Funktion am Gerät. Auf der Rückseite befindet sich der Power-Twist-Netzanschluss, der Sicherungshalter und der DMX In/Out in dreipoliger Ausführung. Für die sichere Installation an einer Traverse verfügt der WLS-DMX Pro G5 an der Unterseite über einen verzahnten Halbkreis, der in Kombination mit dem Omega-Bügel für den nötigen Halt sorgt.   

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.