Anzeige
ANZEIGE

Elektron Digitone Test

Fazit

Der Digitone ermöglicht es, die doch als durchaus kompliziert zu bezeichnende FM-Synths beherrschbar zu machen und packt sie in die gewohnte Elektron-Groovebox, welche vor allem dank des ausgeklügelten Sequenzers mehr als Freunde macht. Der kühle Sound bringt neue Farben in die übersättigte Welt der subtraktiven Massensynths und sollte für Elektron-Fans zum Pflichtkauf werden. Da das Overbridge Feature kostenpflichtig sein wird und auch noch nicht verfügbar ist, gibt es “nur” 4,5 Sterne!

Pro

  • acht FM-Algorithmen

  • umfangreiche Effekte

  • zusätzliche subtraktive Bearbeitung
  • 
toller Sequenzer mit vielen Zusatzfunktionen

  • zusätzlicher MIDI-Sequenzer mit bis zu acht Noten pro Track
Contra
  • 
“nur” vier Operatoren
  • Overbridge-Feature noch nicht verfügbar
Elektron_Digitone_Displays_01_Aufmacher
Features 

  • achtstimmig polyphon (multitimbral)

  • acht FM-Algorithmen
  • 
1 Multimode-Filter, 1 Base/Width-Filter, 1 Overdrive, 2 LFOs pro Stimme!
  • Vier Synth-Tracks, vier MIDI-Tracks

  • 1 Arpeggiator pro Track, Polyphonic sequencing, Individual track lengths, Parameter locks, Micro timing, Trig conditions, Sound per step change
  • Send & Master effects: Panoramic Chorus send effect, Saturator Delay send effect, Supervoid Reverb send effect, Overdrive master effect
  • 128 x 64 Pixel OLED Screen
  • 2x 6,35 mm symmetrische Audio-Outs

  • 2x 6,35 mm unsymmetrische Audio-Ins
  • 5,35 mm Kopfhörerausgang

  • 48 kHz, 24 Bit AD/DA

  • MIDI In/Out/Thru mit DIN Sync out

  • 100 x 100 mm VESA Montagelöcher

  • Overbridge enabled, USB 2.0

  • Abmaße: 215 x D 176 x H 63 mm

  • Gewicht: 1,49 kg
Preis

  • EUR 749,- ( Straßenpreis am 21.6.2018)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • acht FM-Algorithmen

  • umfangreiche Effekte
  • 
zusätzliche subtraktive Bearbeitung

  • toller Sequenzer mit vielen Zusatzfunktionen

  • zusätzlicher MIDI-Sequenzer mit bis zu acht Noten pro Track
Contra
  • “nur” vier Operatoren
  • Overbridge-Feature noch nicht verfügbar
Artikelbild
Elektron Digitone Test
Für 899,00€ bei
Hot or Not
?
Elektron_Digitone_Displays_01_Aufmacher Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Profilbild von flocked

flocked sagt:

#1 - 09.07.2018 um 12:09 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Overbridge wird nicht mehr kostenpflichtig sein. Wegen der unglaublich langen Wartezeit auf die Software hat Elektron vor einem halben Jahr angekündigt, dass es kein Overbridge Premium mehr gibt und alles kostenfrei sein wird.

Profilbild von Felix Klostermann

Felix Klostermann sagt:

#2 - 11.07.2018 um 14:36 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hi flocked,
da hast du natürlich vollkommen recht! Ich werde es ändern. Danke dir und LG, felix

Profilbild von dinraum

dinraum sagt:

#3 - 04.01.2019 um 12:41 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Der Usb Anschluss kann aber vermutlich kein Midi ausgeben oder?

    Profilbild von Felix Klostermann

    Felix Klostermann sagt:

    #3.1 - 05.01.2019 um 14:08 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi Dinraum, ich bin mir ziemlich das er das kann. LG; Felix

    +1
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Elektron Digitone OS 1.32 - Neue Firmware bringt Dual-Mono Modus für externe Eingänge und mehr
Keyboard / News

Firmware 1.32 erweitert Elektron Digitone- und Digitone Keys um einen neuen Dual-Modus für externe Eingänge und weitere Funktionen.

Elektron Digitone OS 1.32 - Neue Firmware bringt Dual-Mono Modus für externe Eingänge und mehr Artikelbild

Firmware 1.32 erweitert Elektron Digitone- und Digitone Keys um einen neuen Dual-Modus für externe Eingänge und weitere Funktionen. Die Digitone 1.32-Firmware ist kein umfangreiches Funktionsupdate, sondern eines, das eine ordentliche Reihe kleinerer neuer Funktionen und Verbesserungen enthält, darunter ein Dual-Mono-Modus für die externen Eingänge. Auf diese Weise lässt sich jeder Kanal mit separaten Effekten manipulieren. Obendrein gibt es einen globalen Effekt/Mix-Menüpunkt im Einstellungsmenü des Digitone, der die Möglichkeit bietet, die Parameter für den internen/externen Mixer, Chorus, Delay, Reverb und Overdrive global einzustellen. Die Änderungen wirken sich also auf alle Patterns im Projekt aus und nicht nur auf das jeweils aktive. Dann hat es noch einen Delay-Parameter in der Filterhüllkurve. Wenn der Filtermodus ausgeschaltet ist, wird dies jetzt mit einer gepunkteten Linie in der Benutzeroberfläche dargestellt. Die Parameter auf den LFO-Parameterseiten wurden überarbeitet. So befinden sich alle Parameter für LFO 1 auf Seite 1 und alle Parameter für LFO 2 auf der Parameter-Seite 2. Die Grafik für die Wave- und Phas-Parameter wurde ebenfalls verbessert. Die LFO-Fade-Hüllkurve wird jetzt auch im FREE-Modus zurückgesetzt, wenn LFO.T auf ON eingestellt ist. Außerdem kann sich Digitone jetzt merken, welche Unterseite einer Parameter-Seite zuletzt verwendet wurde, um diese Seite erneut aufzurufen, wenn man das nächste Mal dieselbe Parameter-Taste drückt. Obendrein wurde auch eine Intensitätseinstellung für die LEDs und den OLED-Bildschirm

Elektron Digitakt Firmware 1.30 - zweiter LFO, neue Filter & mehr
Keyboard / News

Elektron spendiert dem kompakten Digitakt-Sampler per Firmware 1.30 einen zweiten LFO, neue Filter, externe Input-Mixer und mehr.

Elektron Digitakt Firmware 1.30 - zweiter LFO, neue Filter & mehr Artikelbild

Elektron spendiert dem kompakten Digitakt-Sampler per Firmware 1.30 einen zweiten LFO, neue Filter, externe Input-Mixer und mehr. Der handliche Elektron Digitakt ist einer der erfolgreichsten Hardware-Sampler mit vielen Funktionen. Dazu gehören acht Mono-Sample-Spuren sowie acht MIDI-Spuren, um die Daten zum Leben zu erwecken. Mit der Elektron Digitakt Firmware 1.30 erhält der Digitakt eine Frischzellenkur, die ihm einen zusätzlichen LFO für weitere Modulationsmöglichkeiten schenkt. Weiterhin wurde der Tonumfang nach unten um drei weitere Oktaven vergrößert. Auch der Filterbereich hat ein großes Upgrade erhalten: Der Multimode-Filter wurde mit einem zusätzlichen Filtertyp im EQ-Stil und einem Hüllkurven-Delay ausgestattet. Des Weiteren erhält Digitakt mit dem Firmware-Update auch den lange erwarteten Basewidth-Filter

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)