Keyboards
News
3
22.04.2021

UVI Super-7: Roland MKS-7 Super Quartett als virtuelles Instrument

UVI präsentiert mit Super-7 den Sound der 80er Jahre mit einer Emulation des Roland MKS-7 Super Quartett aus dem Jahr 1986.

Der originale Roland MKS-7 bot vier separate und unabhängige Sektionen, die sich aus Drums, Bass, Leads und Pads zusammensetzen und Multitimbral verwendet werden konnten. UVI bohrt mit Super-7 die Möglichkeiten des ursprünglichen MK-7 weiter auf und spendiert dem virtuellen Instrument sechs Sektionen, die allesamt eine Vielzahl authentischer Sounds bieten, die mit viel Aufwand von der Original-Hardware gesampelt wurden.

Erweitert hat UVI die Möglichkeiten des Original-Instruments um Samples klassischer Drum Machines wie TR-505, 606, 626, 707, 808, 909 und eine mit dem UVI Drum Designer erstellte Selektion, um das Instrument auch in modernem musikalischem Kontext zu verwenden. Alle Sounds stehen in drei Varianten zur Verfügung: Normal, mit aktivem Hardware-Chorus und aktivem Rauschschalter um die Klänge wie bei der Original-Hardware nutzen zu können. Das komplette Soundarsenal ist im Detail bearbeitbar, inkl. der beiden integrierten Arpeggiatoren. Im Lieferumfang des Super-7 befinden sich zahlreiche Patches aus vielen unterschiedlichen musikalischen Genres um flexibel eingesetzt werden zu können.

Preis und Verfügbarkeit
UVI Super-7 ist ab sofort zum Einführungspreis von 49 € bis zum 2. Mai 2021 erhältlich (regulär 79 €). UVI Super-7 läuft im UVI Falcon Synthesizer oder der kostenlosen UVI Workstation und bietet umfassende Unterstützung für alle modernen DAWs sowie die gleichzeitige Autorisierung auf bis zu 3 Computern oder iLok-Schlüsseln.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare