Keyboards
News
3
09.01.2020

TA Programming stellt Studio MIDI & CV vor

MIDI & CV Interface

Studio MIDI & CV von TA Programming ist ein sehr interessantes Interface, das mehrere Synthesizer gleichzeitig über CV-Ausgänge und MIDI/USB steuern kann.

Jeder kennt das klassische Audio-Interface: Wenige Audio-Ein-/Ausgänge und meist mit USB- und MIDI-Anschlüssen. TA Programming, ein junges Unternehmen aus Großbritannien, geht einen anderen Weg. Mit dem Studio MIDI & CV wurde ein neues Interface geschaffen, mit der Idee dahinter, mehrere Synthesizer gleichzeitig über CV und MIDI/USB mit besonders geringer Latenz zu steuern und dabei perfekt aufeinander abzustimmen. Dies können analoge Synthesizer, Vintage-Instrumente, Drum Machines oder sogar ein Eurorack-System sein.

Studio MIDI & CV verfügt über jeweils einen MIDI- und USB-In/Out für MIDI- und serielle Busverbindungen sowie vier universelle CV-Steuereingänge. Die CV-Verbindungen bieten ein recht flexibles Nutzungsspektrum, denn sie können Pitch-, Gate-, oder AUX-Signale erzeugen. Darüber hinaus lässt sich eine unbegrenzte Anzahl von universellen CV-Steuerausgängen erstellen, indem man einfach mehrere Schnittstellen über die MIDI-Ports verkettet. Die Spannung der konfigurierten Ausgänge kann zwischen -9 V und 10 V eingestellt werden, was eine große Bandbreite bietet, um die Anforderungen nahezu aller Synthesizer der Vergangenheit und der Gegenwart zu erfüllen.

Außerdem kann jede Quelle - z. B. Pitch, Note On/Off, Velocity, Aftertouch, eine beliebige MIDI-CC-Nummer, Signale von einer DAW und mehr - über USB oder MIDI ausgewählt werden. Darüber hinaus ist das Studio-MIDI- und CV-Interface MPE-kompatibel (MIDI Polyphonic Expression) und kann vollständige MPE über MIDI DIN senden oder einkanalige/polyphone MPE aus den universellen CV CONTROL-Ausgängen zuordnen. Da alle fünf Steuerungsdimensionen nativ unterstützt werden, können Anwender sicher sein, dass ihre Synthesizer so musikalisch ausdrucksstark sind, wie es MPE zulässt.

Mittlerweile verfügt die Schnittstelle selbst über eine interne Schaltung, die über USB versorgt wird. Letztendlich hat sich TA Programming jedoch sehr bemüht, sicherzustellen, dass das Netzteil Schwankungen in der Eingangsspannung toleriert, damit das resultierende Netzteil immer so sauber wie möglich ist und die höchste Steuerspannungsgenauigkeit bietet sowie die Abstimmung und Konfiguration unabhängig vom USB-Host beizubehalten.

Eine hohe Flexibilität ist  also nicht nur bei CV-Verbindungen gegeben, sondern auch bei klassischem MIDI und Software. So bietet es auch viele MIDI-Verarbeitungsfunktionen wie LFOs, BPM-gesperrte Arpeggiatoren, Keyboard-Splitting über MIDI und vieles mehr. Dies ist nur der Anfang, da TA Programming plant, regelmäßig Firmware-Updates mit neuen Funktionen zu veröffentlichen.

Clever ist, dass das Studio MIDI & CV-Interface immer automatisch die aktuellen Einstellungen des Anwender speichert, ohne dass auf Speichern geklickt werden muss. So kann man sicher zwischen einem Aufnahmestudio und einem Veranstaltungsort wechseln, da die aktuelle Konfiguration automatisch geladen wird, wenn das Interface wieder eingeschaltet wird. Nach dem Anschließen an den Rechner zieht die Steuerungssoftware automatisch die aktuelle Konfiguration von dem Interface selbst, um die Bearbeitung zu vereinfachen. Außerdem gibt es eine unbegrenzte Anzahl von Presets und Profilen für alle verwendeten  Synthesizer.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Advanced Tuning System: Multi-Mapping und ein spezieller Stromkreis stellen sicher, dass der Synthesizer für den bevorstehenden Gig in korrekter Stimmung bleibt.
  • Multi-Synth Control: Voller Zugriff auf alle 16 MIDI-Kanäle, USB/MIDI-Passthrough und erweiterbare CV-Ausgänge. Das Interface kann das Rig mit besonders geringer Latenz bedienen.
  • Automatisches Neuladen des Speichers: Keine Neukonfiguration des Synthesizers, einfach anschließen und spielen.
  • Leistungsstarke Steuerungssoftware: In kürzester Zeit auf eine Vielzahl von Funktionen zugreifen, darunter Split Keyboard, Polyphonie, MPE-Kompatibilität, Unbegrenzte Voreinstellungen, DAW-Bypass und vieles mehr

Preis

TA Programming Studio MIDI & CV: 249 GBP (ca. 293 €)

Verfügbarkeit: Sofort

MPE's missing link: The Studio MIDI & CV Interface (at Octagon Studios)

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare