Hersteller_Fender
News
7
05.08.2013

Squier Vintage Modified Serie kommt mit neuen Modellen

Klassiker Gitarren und Bässe neu und günstig

Manche Klassiker aus dem Fender Repertoire sind schwer zu finden. Die Tochterfirma Squier hat es sich mit ihrer Vintage Modified Serie zur Aufgabe gemacht, solche raren Schätze in einer erschwinglichen und modernisierten Variante verfügbar zu machen. Jetzt ist es wieder so weit: Squier kündigt eine ganze Reihe neuer Instrumente an, unter anderem den sehr schwer im Original zu bekommenden Fender VI Bass aus den 1960/70er Jahren.

Dieser erfreute sich bei Vintage-Enthusiasten, wie zum Beispiel den Black Keys, großer Beliebtheit. Das Original-Modell wurde zwischen 1961-1975 hergestellt. Benutzt wurde der Sechssaiter in der Bauform einer Bariton-Gitarre u.a. von George Harrison und John Lennon, wenn Paul McCartney statt Bass Gitarre spielte.

Die Neuauflage entspricht dem Original bis auf einige Modernisierungen. So wurde der Bespielbareit mit einem C-Halsprofil und einem vergrößerten Griffbrett Radius (9,5" im Gegensatz zu 7,25") auf die Sprünge geholfen. Auch die Custom Jaguar Single-Coils-Tonabnehmer sind neueren Datums. Erhältlich sein wird der Fender VI in Schwarz, 3-Color Sunburst oder Olympic White.

Weitere Vintage Modified Neulinge sind:

  • Vintage Modified Cabronita Telecaster (mit oder ohne Bigsby System)
  • Vintage Modified Cabronita Precision Bass
  • Vintage Modified Precision Bass V
  • Vintage Modified Precision Bass Fretless
  • Vintage Modified Precision Bass PJ
  • Vintage Modified Jaguar Bass V Special
  • Vintage Modified Jazz Bass
  • Vintage Modified Jazz Bass Fretless
  • Vintage Modified Jazz Bass V
  • Vintage Modified Jazz Bass ‘70s
  • Vintage Modified Jazz Bass ’77

Mehr Infos zu den Instrumenten findet ihr hier.

Verwandte Artikel

User Kommentare