News
4
29.01.2020

Ron Vater ist tot: Der Mitbegründer von Vater Drumsticks wurde 63 Jahre alt

Das Jahr 2020 fängt für Drummer und Schlagzeugbegeisterte nicht gut an. Nach Neil Peart, Sean Reinert, Bob Gullotti und Mullin Reed ist auch einer der Gründerbrüder des Drumstick-Herstellers Vater, Ron Vater, verstorben. Schon als Kind hielt er sich oft im Schlagzeugfachgeschäft seines Großvaters auf. Damals drehten einige Musikläden ihre eigenen Drumsticks, die große Nachfrage führte allerdings dazu, dass die Vater-Familie die Produktion schrittweise steigerte. 

In den Achtzigerjahren begannen Ron und sein Bruder Alan, die Sticksproduktion als Vollzeitjob zu betreiben. Man entwickelte nicht nur Modelle für das eigene Sortiment, sondern auch für andere Drumshops. Später folgten Kooperationen mit großen Schlagzeugherstellern wie Tama und Pearl, welche die Stöcke unter eigenem Namen verkauften. Auch als Zildjian in den Stockmarkt einstieg, erfolgte das Design und die Produktion bei Vater. Sogar Vic Firth griff auf die Expertise von Ron zurück, laut Vater befinden sich noch immer gemeinsam konzipierte Modelle im Vic Firth Portfolio. Als eigene Marke wurde Vater Drumsticks jedoch erst 1991 gegründet, allerdings konnte man schnell auf eine ansehnliche Riege weltberühmter Endorser verweisen. Heute gehört das Familienunternehmen zu den größten Stockherstellern weltweit, das breite Modellprogramm umfasst alle Bereiche von Drumset über Percussion bis hin zu klassischen Anwendungen. Ron Vater wurde 63 Jahre alt. 

Verwandte Artikel

User Kommentare