Hersteller_Pioneer
Test
5
22.11.2013

Fazit
(4 / 5)

Der DJM-900 ist ein qualitativ hochwertiger, sehr gut klingender Clubmixer mit einer ausgezeichneten Effektauswahl, MIDI- und Netzwerkfunktionen – daran hat sich auch beim SRT-Modell nichts geändert. Was sich jedoch geändert hat ist die Software-Kompatibilität, in diesem Fall zu Serato DJ ab Version 1.5, daher hat das Gerät ein kompatibles Audiointerface im Bauch, dass mit niedrigen Laztenzen den DVS-Betrieb ermöglicht. Vinyl und CD-Steuermedien inklusive. Das Zusammenspiel von „harter“ und „weicher Ware“ ist betriebssicher und sehr performant, die Einrichtung kinderleicht. Vier Phono/Line-Eingänge, der fliegende Wechsel zwischen Zuspielern und Softwaredecks, digitale i/Os, MIDI und LFO-Ausgabe, Hard- und Soft-FX und die vielen professionellen Schnittstellen machen den DJM zu einer sehr flexiblen Schaltzentrale für den Profi. Dass der SRT ganze 400 Euro mehr kostet, als sein Traktor-Counterpart ist sicherlich hart, ebenfalls, dass es nicht zu einem zweiten USB-Port gereicht hat, aber das Prädikat „uneingeschränkt clubtauglich“ hat sich der DJM wie viele seiner Kollegen zuvor auf jeden Fall verdient.

  • Pro
  • DVS Interface für Serato DJ
  • Vier Phono-Eingänge
  • Niedrigste USB-Latenzen möglich
  • Gut strukturiertes Layout.
  • Viele Effektprogramme
  • Sehr gute Klangeigenschaften
  • Anschlussvielfalt
  • Satter Kopfhörerverstärker
  • Hohe Qualität der Bedienelemente
  • Netzwerkfähig mit kompatiblen Geräten
  • Contra
  • Nur ein Laptop via USB anschließbar
  • Ein USB-Kanal entfällt beim Mix-Recording
  • Eigene Parametrisierung der Color FX nicht möglich
  • Recht hoher Preis
  • Features
  • Vierkanal DJ-Clubmixer
  • Integrierte Serato-Soundkarte
  • Plug & Play-Verbindung mit Serato DJ
  • Sound Colour FX
  • Beat FX
  • FX X-PAD
  • TWIN LFO
  • PRO DJ LINK erweitert die Performance
  • Peak-Limiter
  • Vollständig zuweisbare MIDI-Funktionalität
  • MIDI-LFO-Signalausgang
  • Eingebauter, schaltbarer 3-Band-Equalizer (+6 dB bis -26 dB) und 3-Band-Isolator
  • Eingänge:
  • 4 x CD/LINE (CINCH)
  • 4 x PHONO (CINCH)
  • 4 x DIGITAL-EINGANG (KOAXIAL)
  • 2 x MIC (Vorderseite XLR & 6,3-mm-Klinke Kombi, Rückseite 6,3-mm-Klinke)
  • Ausgänge:
  • 2 x MASTER-AUSGANG (CINCH & XLR)
  • 1 x BOOTH-AUSGANG (6,3-mm-Klinke)
  • 1 x KOPFHÖRER-MONITOR-AUSGANG (Vorderseite 6,3-mm-Klinke)
  • 1 x REC-AUSGANG (CINCH)
  • 1 x DIGITAL-AUSGANG (KOAXIAL)
  • Weitere Anschlüsse:
  • 1 x SEND (6,3-mm-Klinke), 1 x RETURN (6,3-mm-Klinke)
  • 1 x MIDI OUT (5-Pin DIN)
  • 1 x USB (Typ B)
  • 1 x LINK (LAN)
  • Sampling-Rate: 96 kHz
  • D/A-Wandlung: 32 Bit (MASTER-D/A-Wandler)
  • A/D-Wandlung: 24 Bit
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Total Harmonic Distortion (THD): 0,004 % oder weniger
  • Geräuschspannungsabstand (S/N-Ratio): 107 dB oder besser (CD/LINE)
  • Headroom: 19 dB
  • Stromversorgung: 110 – 240 V AC (50 Hz/60 Hz)
  • Stromaufnahme: 41 W
  • Abmessungen: 331 mm (B) x 404 mm (T) x 108 mm (H)
  • Gewicht: 7,1 kg
  • UVP: 2199,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare