NAMM_2020 Gitarre Hersteller_IK_Multimedia
News
1
17.01.2020

NAMM 2020: Volle Kontrolle über deinen Gitarren-Sound mit IK Multimedia Z-TONE Buffer Boost und Z-TONE DI

IK Multimedia verpflanzen ihre Z-TONE Tone-Shaping-Technologie, die man von dem bekannten AXE I/O-Interface kennt, in zwei neue Geräte: Z-TONE Buffer Boost, ein Bodenpedal, und Z-TONE DI, eine aktive DI-Box. Beide Produkte verfügen über einen Pickup-Wahlschalter (Active/Passive), um den idealen Verstärkungsbereich zu gewährleisten, schaltbare PURE- und JFET-Inputs für einen cleanen, transparenten Sound bis hin zu warmen Vintage-Sounds sowie das patentierte Z-TONE Feature, mit dem man die Impedanz variabel kontrollieren kann, um den Klang seines Instruments entsprechend zu formen.

Z-TONE Buffer Boost

Dieses Preamp/DI-Pedal für Gitarre und Bass erweitert euer Live-Setup mit der Z-TONE Klangformung. So habt ihr die Möglichkeit, euer Instrument erst einmal hinsichtlich der Eingangs-Impedanz individuell anzupassen, bevor euer Sound den Rest der Signalkette durchläuft. Der Buffer Boost verfügt zudem über einen großen Dynamik- und Frequenzbereich. Ein weiteres Feature ist der Buffer, der das Gitarren/Bass-Signal bei längeren Kabelwegen oder der Benutzung vieler FX-Pedale vor größerem Tonabfall bewahrt. Solltet ihr einmal etwas mehr Dampf beim Spielen benötigen, steht euch noch eine Boost-Funktion zur Verfügung. Weitere Eigenschaften sind True Bypass, symmetrischer und unsymmetrischer Ausgang sowie Ground/Lift.

Z-TONE DI

Mit der aktiven DI-Box steht euch die Z-TONE Technik auch für eure Line-Level Quellen zur Verfügung. Input- und Output-Gain sind einstellbar, ihr habt sowohl einen symmetrischen Ausgang mit Ground/Lift-Option sowie einen unsymmetrischen Output zur Verfügung. Zudem ist die DI-Box noch mit einem 20dB PAD-Schalter ausgestattet. Der praktische Link-Output spiegelt das Eingangssignal, sodass ihr beim Recording neben dem Signal aus eurem Amp oder Pedalboard auch stets noch das cleane DI-Signal mit aufnehmen könnt.

Preise und Verfügbarkeit

Z-TONE Buffer Boost und Z-TONE DI werden im März 2020 verfügbar sein.

  • Z-TONE Buffer Boost: 169.99 EUR (ohne MwSt.)
  • Z-TONE DI: 149.99 EUR (ohne MwSt.)

Website: ikmultimedia.com

Wer noch etwas mehr zum Z-TONE Feature erfahren möchte, kann sich ja mal unseren Test vom IK Multimedia AXE I/O hier durchlesen.

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare