NAMM_2020 Bass Hersteller_Ibanez
News
7
23.01.2020

NAMM 2020: Ibanez goes Headless mit den neuen EHB-Bässen

Angesichts der neuen EHB-Bässen aus dem Hause Ibanez wird sich wahrscheinlich so mancher verwundert die Augen reiben: die Instrumente (unsere Fotos zeigen nur eine kleine Auswahl!) kommen ohne Kopfplatte und erinnern somit nicht wenig an die goldenen 1980er-Jahre. Einige sind zudem mit Fanned-Fret-Systemen ausgestattet.

>>>Noch mehr NAMM 2020 Bass-News? Einfach hier klicken!<<<

Mit ihrer angeschrägten hinteren Bodyform und ihrem äußerst ergonomischen Design mit vielen großzügigen Shapings verschmelzen die EHB-Bässe geradezu mit dem Spieler - und zwar im Sitzen wie auch im Stehen! Darüber hinaus wurden die Instrumente mit Hohlkammern ausgestattet, was zu einem extrem rückenfreundlichen Gewicht führt.

>>>Sensation von der NAMM 2020: Ashdown baut Bässe!<<<

Die Bodies der EHB-Bässe bestehen aus afrikanischem Mahagoni, Bässe mit transparenten Lackierungen besitzen außerdem Decken aus Poplar Burl (Maserpappel). Die Hälse sind neunstreifig und bestehen aus Panga Panga und Walnuss. Für zusätzliche Stabilität sorgen Grafitstäbe in den Necks.

Nordstrand "Big Split"-Pickups sorgen für die Tonabnahme, und der Klang kann mithilfe eines dreibandigen EQs weiterbearbeitet werden. Im ebenfalls möglichen Passivbetrieb fungiert der Höhenregler als passive Tonblende.

Weitere Features sind Monorail-Brücken, Schaller S-Locks und Neutrik-Buchsen. Als besonderen Clou gehören optional montierbare Finger Ramps zum Lieferumfang (Gary Willis lässt grüßen!).

Weitere Infos gibt es hier: www.ibanez.com

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare