NAMM_2018 Hersteller_Presonus
News
2
24.01.2018

NAMM 2018: Neue Audio-Interfaces von Presonus: Studio 1810 und Studio 1824

Umfangreich ausgestattete DAW-Frontends auf der amerikanischen Messe

Zu Beginn der Auslieferung zum Einführungspreis!

Presonus wartet auf der NAMM 2018 mit zwei neuen USB-Audio-Interfaces auf, dem Presonus Studio 1810 und dem Presonus Studio 1824. Das Studio 1810 ist ein 18-In/8-Out-Interface mit zeitgemäßer Ausstattung. Konkret bedeutet dies, dass insgesamt vier Class-A-Mic-Preamps zur Verfügung stehen, von denen zwei auch als DI fungieren und Instrumentensignale akzeptieren können. Alle vier frontseitigen Mic Ins können per Combobuchse auch Line-Signale vertragen, rückseitig stehen weitere vier Line-Eingänge zur Verfügung. Neben Main Output mit Monitoring-Funktionen gibt es zwei getrennt regelbare (aber nicht zuweisbare) Kopfhörerausgänge und vier analoge Line-Outputs (die auch CV-Steuerung ausgeben können!). Weiterhin bietet das Presonus Studio 1810 MIDI-I/O und S/PDIF coax. (per Adapter) und einen S-MUX-fähigen ADAT-Input.

Das Presonus Studio 1824 unterscheidet sich im Wesentlichen durch die höhere Zahl an Connections vom kleineren 1810, besonders aber auch dadurch, dass bei ihm die beiden Kopfhörerwege getrennt ansprechbar sind. Außerdem bietet es einen Word Clock Out auf BNC-Buchse.

Beide Audio-Interfaces erlauben Samplerates von bis zu 192 kHz und haben einen umfangreichen DSP-Mixer mit an Bord. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein externes 18V-Netzteil, ein umfangreiches Softwarepaket liegt den Geräten bei. Darunter finden sich Plug-Ins wie das "Studio Magic"-Bundle mit dem Eventide H910, aber auch die Control Software UC (auch für Mobilgeräte!) und eine Artist-Version der DAW Presonus Studio One.

Schön: Hyperactive, Vertrieb für Deutschland, gibt ein konkretes Lieferdatum an. Ab dem 18.04.2018 sind beide Interfaces erhältlich. Die UVP liegt bei 469 und 599 Euro für das 1810 und das 1824, es gilt jedoch für den Verkaufsstart ein Einführungspreis! von 399 Euro für das Presonus Studio 1810  und 499 für das Presonus Studio 1824!  

Verwandte Artikel

User Kommentare