Hersteller_Presonus 2013 Musikmesse Frankfurt
News
2
12.04.2013

PreSonus Sceptre CoActual S6 & S8 - koaxiale Studiomonitore

Musikmesse Frankfurt 2013

PreSonus veröffentlicht die Serie Sceptre CoActual mit den Modellen S6 und S8, die nach nach dem Koaxialprinzip aufgebaut sind.

Das Modell S6 ist mit einem 6,5“ Tief- bzw. Mitteltöner und einem 1“ horngeladenen Hochtöner bestückt. Bei der S8 ist anstatt des 6,5“ Tief bzw. Mitteltöner ein 8“ Tief- bzw. Mitteltöner verbaut. Beide Versionen weisen eine Bassreflexöffnung auf.

Durch die einstellbaren Filter soll die Anpassung an das jeweilige Studio gewährleistet sein. Dazu dienen ein Shelving Filter zweiter Ordnung mit einer Grenzfrequenz von 100 Hz, der um -1,5 dB, -3 dB und -6 dB abgesenkt werden kann, ein Hochpassfilter mit einer Flankensteilheit von 12 dB/Oktave, der auf 60 Hz, 80 Hz oder 100 Hz eingestellt werden kann sowie ein Linearfilter für den Hochtonbereich, der folgende Einstellungen zulässt: +1 dB, -1,5 dB oder -4 dB.

Tief- bzw. Mitteltöner und Hochtöner werden jeweils von einer Class D Endstufe mit internem Kühlkörper sowie 100 Watt betrieben. Die Monitore besitzen XLR- und ¼“ Klinkeneingänge, eine anpassbare Eingangsempfindlichkeit, sind magnetisch abgeschirmt und bieten einen Überspannungs- und Überhitzungsschutz. Der laufende Betrieb wird über die LEDs signalisiert. Die „soft start“ – Funktion soll Stör- und Knackgeräusche beim Einschalten verhindern.

Erhältlich sollen die Monitore noch im ersten Quartal des Jahres sein. Der Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

weitere Informationen:
presonus.com

Verwandte Artikel

User Kommentare