Anzeige

PreSonus Eris XT: Neue Monitore mit mehr Bass und großen Sweet Spot

PreSonus Eris E5 XT und Eris E8 XT
PreSonus Eris E5 XT und Eris E8 XT

Mit der Eris XT Reihe stellt PreSonus zwei neue Monitore für die Studioarbeit vor. Der Hersteller erklärt uns, dass hier vieles verbessert wurde. Die Bässe rollen tiefer und auch der Sweet Sport ist jetzt noch süßer oder zumindest kontrollierbarer. Grund ist das neue EBM Waveguide-Design.

EBM Waveguide-Design

Die Abkürzung EBM steht in diesem Fall nicht für das in den 80ern so populäre Musik-Genre, sondern für „Elliptical Boundary Modeled“. Hugh Sarvis von WorxAudio zeigt sich dafür verantwortlich. Dieser hat bereits für PreSonus die CDL-Lautsprecher und R-Series Monitore entworfen. Bei diesen neuen Monitoren soll der Wave Guide bei den Seidenkalotten-Hochtönern helfen, Reflexionen zu minimieren und in Folge für einen größeren Sweet Spot zu sorgen.

Was den Bassbereich anbelangt, gehen beide Modelle jetzt nochmal um 10 Hz weiter runter. Das bedeutet für den Eris E8 XT einen bei 35 Hz beginnenden Bass (mit einem 5,25-Zoll-Woofer). Eris E5 XT bietet 48 Hz an (8-Zoll-Woofer). Der Frequenzgang geht bei beiden Monitoren bis 20 kHz hinauf.

Mit entsprechenden Bedienelementen stellt man übrigens die klanglichen Eigenschaften so ein, dass sich ein möglichst linearer Frequenzgang beim Abhören ergibt. Das geht nicht nur mit Optionen für Hochpass, Mitten und Höhen, sondern auch mit der Acoustic-Space-Schaltung. Die kompensiert Effekte, die bei einer Positionierung an der Wand oder in Ecken entstehen.

Anschlusstechnisch gibt es hier drei Möglichkeiten: XLR, 6,3 mm Klinke oder RCA Cinch.

Features Eris E8 XT

  • 8-Zoll Tieftöner mit Kompositmembran
  • 1,25-Zoll (31,75 mm) Hochtöner mit Seidenkalotte
  • Bassreflex-Öffnung auf der Vorderseite
  • Resonanzen dämpfende Innenkonstruktion
  • 105 dB maximaler Dauerschalldruck (SPL)
  • Höhenregler (±6 dB, stufenlos)
  • Mittenregler (±6 dB, stufenlos)
  • Acoustic-Space-Schalter (Flat, -2 dB, -4 dB) für Anpassung an die Mischumgebung
  • Hochpassfilter (Off, 80 Hz, 100 Hz)
  • 130 Watt Class AB Bi-Amping
  • Schutzeinrichtungen gegen RF-Einstreuungen, Überlastung, Überhitzung, Transienten und Infraschall
  • Einschaltverzögerung zur Verhinderung von Einschaltgeräuschen
  • Integriertes Netzteil mit IEC-Kaltgerätebuchse
  • Ein-/Aus-Schalter mit LED-Leuchte
  • Symmetrische XLR- und 6,35 mm Klinkenbuchsen
  • Cinch-Eingänge, unsymmetrisch (E5/E8)
PreSonus Eris E5 XT

PreSonus Eris E5 XT

Features Eris E8 XT

  • 5,25-Zoll Tieftöner mit Kompositmembran
  • 1-Zoll (25 mm) Hochtöner mit Seidenkalotte
  • Bassreflex-Öffnung auf der Vorderseite
  • Resonanzen dämpfende Innenkonstruktion
  • 102 dB maximaler Dauerschalldruck (SPL)
  • Höhenregler (±6 dB, stufenlos)
  • Mittenregler (±6 dB, stufenlos)
  • Acoustic-Space-Schalter (Flat, -2 dB, -4 dB) für Anpassung an die Mischumgebung
  • Hochpassfilter (Off, 80 Hz, 100 Hz)
  • 70 Watt Class AB Bi-Amping
  • Schutzeinrichtungen gegen RF-Einstreuungen, Überlastung, Überhitzung, Transienten und Infraschall
  • Einschaltverzögerung zur Verhinderung von Einschaltgeräuschen
  • Integriertes Netzteil mit IEC-Kaltgerätebuchse
  • Ein-/Aus-Schalter mit LED-Leuchte
  • Symmetrische XLR- und 6,35 mm Klinkenbuchsen
  • Cinch-Eingänge, unsymmetrisch
PreSonus Eris E8 XT

PreSonus Eris E8 XT

Preis und Verfügbarkeit

Preislich sind diese Monitore wirklich sehr attraktiv. Die Eris E5 XT kostet pro Stück 149 Euro, für die Eris E8 XT müsst ihr 249 Euro pro Stück ausgeben. Da kann man nicht meckern. Bestellt werden darf bereits jetzt, geliefert wird in ungefähr vier bis fünf Wochen.

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
presonus-eris_xt_monitor-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pioneer DJ VM-50, VM-70, VM-80: Monitore für Mixing und Recording

DJ / News

Pioneer DJ stellt drei neue Aktiv-Monitore vor. VM-50, VM-70 und VM-80 eigenen sich für Recording und Mixing im Studio ebenso wie für DJ-Setups.

Pioneer DJ VM-50, VM-70, VM-80: Monitore für Mixing und Recording Artikelbild

Die AlphaTheta EMEA Corporation (so heißt das Dachunternehmen jetzt) stellt die neuen Pioneer DJ Aktiv-Monitore VM-50, VM-70 und VM-80 vor. Diese richten sich an ein Publikum, das in den heimischen vier Wänden nicht nur Clubmusik mixen will, sondern auch produzieren möchte. Ein neutrales Klangbild steht hier also im Fokus, der interne DSP passt sich an die Gegebenheiten des Raums an.

NAMM 2021: Studio-Monitore von Ashdown!

Recording / News

NAMM 2021: Von Ashdown eine Überraschung: aktive Nahfeldboxen mit analogem Meter. Aber was haben Schafe damit zu tun?

NAMM 2021: Studio-Monitore von Ashdown! Artikelbild

NAMM 2021: Ashdown kennt man vor allem als Hersteller von Bassamps. Auch Cabinets, Combos, Gitarrenverstärker, Pedale und sogar Instrumente gibt es von dem britischen Label. Neu ist aber, dass nun auch Recording-Equipment hergestellt wird.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone