Schrottpresse
Feature
9
11.08.2020

Michael Jackson Handschuh für 112.000 US-Dollar versteigert

Bei Heritage Auctions kamen weitere verrückte Unikate unter den Hammer

Anfang August haben die von Michael Jackson getragenen Kristall-Handschuhe um stolze 112.000 USD den Kleiderschrank gewechselt. Ein Flugblatt und ein altes Konzertposter brachten auch stolze Summen zusammen. 

Der Handschuh wurde von Michael Jackson bei der Victory Tour 1984 getragen. Er ist mit Swarovski-Kristallen beschmückt und wurde von Bill Whitten extra für die Tour entworfen. Der Verkäufer heißt David Miller, der bei verschiedenen Drehs mit Jackson zusammengearbeitet hat. Jackson schenkte ihm den Handschuh zusammen mit signierten Promofotos im Dezember 1984. Weitere Infos zu dieser Auktion gibt es auf der offiziellen Verkaufsseite. 

Viele große Versteigerungen zuletzt

Im Juni machte die Kurt Cobain-Gitarre, die beim legendären MTV-Unplugged Auftritt 1993 gespielt wurde, große Schlagzeilen. Für 6 Millionen Dollar wurde die Martin D-18E Akustik-Elektrogitarre versteigert - Weltrekord. Einen Monat früher fanden Schuhe von Michael Jordan um 560.000 USD einen neuen Besitzer.

Die Auktionslust hält weiter an, Heritage Auctions versteigerte kürzlich verschiedene Andenken. 

  • Ein Poster aus 1958 mit Ikonen wie Buddy Holly, Chuck Berry und Jerry Lee, welches 13 weitere Bands und Künstler abbildete, wurde sogar um 119.000 USD versteigert
  • Ein Flugblatt welches einer der ersten Gigs Bob Dylans ankündigte ging um 4.000 USD unter den Hammer
  • Ein Piano der Sängerin Lina Ronstadt fand um 35.000 USD einen glücklichen Käufer

Verwandte Artikel

User Kommentare