Hersteller_Korg
Test
3
10.06.2011

FAZIT

Korg ist tatsächlich der große Wurf gelungen! Kronos kann in allen Einzeldisziplinen mit den jeweiligen Spezialisten mithalten und ist damit die erste Workstation, die nicht durch klangliche Kompromisse gekennzeichnet ist. Endlich kann man große Klaviersamples mit auf die Bühne nehmen, ohne auf anfällige Laptops angewiesen zu sein. Auch Orgelklon, Sampler und VA-Synth können nun zu Hause bleiben, und der ROMpler sowieso, denn Kronos hat das alles mit an Bord. Trotz der Unzahl an Features und Möglichkeiten ist die Bedienung erstaunlich einfach. Allen, die nun den Eindruck haben, dass dieser Testbericht wie ein Prospekt des Herstellers klingt, sei gesagt: Ich habe das Haar in der Suppe wirklich gesucht, aber einfach (fast) nichts gefunden. Also, herzlichen Glückwunsch an Korg, ich denke, ihr habt die Ehre der Workstations wiederhergestellt und die Messlatte für eure Konkurrenten ziemlich hoch gehängt!

  • Pro
  • kompromisslose Soundqualität
  • gute Bedienbarkeit
  • bis ins kleinste Detail durchdachtes Konzept
  • unzählige Features
  • Contra
  • braucht lange, um hochzufahren
  • Orgel-Overdrive klingt etwas kratzig
  • FACTS
  • TASTATUREN:
  • 88er-Modell: RH3 („Real Weighted Hammer Action 3“)
  • 73er-Modell: RH3 („Real Weighted Hammer Action 3“)
  • 61er-Modell: Leicht gewichtet, natürliche Ansprache
  • SYNTHESEVERFAHREN: 9
  • SGX-1 Premium Piano (Akustisches Klavier)
  • EP-1 MDS Electric Piano (E-Piano)
  • HD-1 High Definition Synthesizer (PCM Virtual Memory Technology)
  • AL-1 Analog Synthesizer (Analog Modeling)
  • CX-3 Tonewheel Organ (Tonewheel Organ Modeling)
  • STR-1 Plucked String (Physical Modeling)
  • MOD-7 Waveshaping VPM Synthesizer (VPM-Synthese)
  • MS-20EX (CMT Analog Modeling)
  • PolysixEX (CMT Analog Modeling)
  • SPEICHER
  • 1664 User-Programs (1536 [768 HD-1 + 768 EXi] ab Werk)
  • 1792 User-Combinations (480 ab Werk)
  • 152 User-Drumkits (78 ab Werk)
  • 256 GM Level2-Programs+ 9 GM Level2-Drumkits
  • Preset PCM ab Werk 314MB (ROM 1.505 Multisamples, 1388 Drum Samples)
  • RAM Kapazität des Sample-Speicher ca. 1GB
  • PCM-EXPANSION LIBRARIES
  • EXs1 - ROM Expansion
  • EXs2 - Concert Grand Piano
  • EXs3 - Brass & Woodwinds
  • EXs4 - Vintage Keyboards
  • EXs5 - ROM Expansion 2
  • EXs6 - SGX-1 German D Piano
  • EXs7 - SGX-1 Japanese C Piano
  • EXs8 - Rock Ambience Drums
  • EXs9 – Jazz Ambience Drums
  • COMBINATIONS
  • Anzahl der Timbres: Maximal 16
  • Masterkeyboard-Funktionen: Keyboard-und Velocity Splits, Layers und Crossfades von bis zu 16 Programs und/oder externen MIDI-Geräten
  • DRUMKITS
  • System: Zuweisbare Stereo/Mono-Samples mit 8 Velocity-Zonen pro Oszillator (inkl. Crossfade-Funktionen)
  • SAMPLING
  • Aufnamezeit: RAM: Abhängig von dem zur Verfügung stehenden RAM-Speicherplatz, DISK: Max. 80 Minuten Stereo (879MB:16Bit)
  • Sample-Speicher: 4000 Samples/1000 Multisamples (128 Indizes pro Multisample)
  • Ripping: Direktes Sampeln (Ripping) von Audio-CD (CD-DA)
  • Formate: KORG-Format, AKAI S1000/S3000-Daten (mit “Advanced Program Parameter Conversion“); SoundFont 2.0-, AIFF- und WAVE-Formate
  • Bearbeitungsfunktionen: Time Stretch, Time Slice, Crossfade Loop und andere gebräuchliche Editierfunktionen.
  • EFFEKTE
  • Insert-Effekte: 12 (Stereo In / Stereo Out)
  • Master-Effekte: 2 (Stereo In / Stereo Out)
  • Allgemeine („Total“) Effekte: 2 (Stereo In / Stereo Out)
  • Timbre-EQ: High, Low und durchstimmbare Mitten
  • Effekttypen: 185
  • Effekt Presets: 783 [Maximal 32 pro Effekt (Preset User)]
  • KARMA
  • KARMA-Module: 1 Modul im Program-Modus, 4 Module im Combination- und Sequencer-Modus
  • SEQUENZER/HARD DISK RECORDER
  • Spuren: MIDI-Sequenzer: 16 Spuren + HD-Recorder: 16 Spuren + Master-Spur
  • Anzahl der Songs: 200 Songs
  • Audio-Tracks: Wiedergabe von 16 Spuren, Simultanaufnahme auf 4 Spuren, WAV-Format (16 oder 24 Bit).
  • DISPLAY
  • TouchView, grafikfähiges berührungsempfindliches, 8” TFT-Display, SVGA (800 x 600 Pixel), Helligkeitsregelung
  • LAUFWERK
  • 30GB SSD (2,5”)
  • ABMESSUNGEN (B x T x H)
  • 88er-Modell: 1455 x 411 x 145mm
  • 73er-Modell: 1243 x 411 x 145mm
  • 61er-Modell: 1052 x 362 x 134mm
  • GEWICHT
  • 88er-Modell: 23,0kg
  • 73er-Modell: 20,3kg
  • 61er-Modell: 12,5kg
  • LIEFERUMFANG
  • Netzkabel, Quick Start Anleitung, „Accessory DVD Disc“ (Werksdaten, KORG USB-Treiber, PDF-Anleitungen usw.)
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare