Bass
News
7
12.12.2018

Geezer Butler meldet sich mit neuer Band zurück: Deadland Ritual

Zur Band gehören auch Matt Sorum und Steve Stevens

Er kann es einfach nicht lassen: Black-Sabbath-Bassist Geezer Butler zählt zwar auch schon 67 Lenze, hat aber selbst nach der Abschiedstour von Black Sabbath im Jahr 2016 noch nicht genug vom Rock'n'Roll. Just meldete sich der Heavy-Metal-Urvater mit einer neuen Band zurück: Deadland Ritual. Und hat dabei auch einige alte Bekannte an Bord!

Die Mitglieder von Deadland Ritual sind beileibe keine Unbekannten: Billy-Idol-Gitarrist Steve Stevens schwingt die Sechssaitige, und der ehemalige Guns'N Roses-Trommler Matt Sorum ist gemeinsam mit Butler für das Rhythmusfundament zuständig. Als Sänger verpflichtete Butler Franky Perez, der schon für Apocalyptica, Slash und Kings Of Chaos gesungen hat.

Soeben hat die Band ihre Single "Down In Flames" vorgestellt, die von dem Star-Produzenten Greg Fidelman (Black Sabbath, Metallica ...) produziert wurde. Der Track besitzt Stoner-Anleihen, einige Parts klingen leicht nach Grunge. Der Bass wurde deutlich hörbar in den Vordergrund gemischt und besitzt jenes typische Geezer-Butler-mäßige erdbeebenartige Grollen in den mitreißenden Riffs - genau so kennen und lieben seine Fans den stilprägenden Bassisten!

>>>Du möchtest klingen wie Geezer Butler und suchst noch das richtige Zerrpedal? Dann wird dir unser "Testmarathon Bass-Verzerrer-Pedale gefallen!<<<

Und was sagen die Bandkollegen zu der neuen Gruppe? Steve Stevens führt aus: "Ich bin sehr glücklich darüber, dass mein Gitarrensound so gut zu dem Basssound von Geezer passt. Es ist aufregend und eine echte Ehre, meine Gitarren neben den Basslines eines Bassisten zu hören, den ich mein Leben lang verehrt habe!"

Das ist nur verständlich - wir freuen uns auf das Album!

Hier könnt ihr das Video zu "Down In Fames" hören und sehen!

Verwandte Artikel

User Kommentare