Test
5
26.07.2019

Fazit
(4 / 5)

Der Fun Generation Scratch ist ein Komplett-Tonabnehmer, der durch seinen günstigen Anschaffungspreis und eine plattenschonenden Arbeitsweise hervorsticht. Dank der sehr guten Scratching-Eigenschaften ist er insbesondere für DJ-Einsteiger eine ausgezeichnete Wahl. Auch der solide Gesamtsound mit seinen transparenten Höhen braucht sich nicht zu verstecken. Eine supergünstige Alternative für alle DJs ist dieser Tonabnehmer allerdings nicht, denn im Profi-Bereich ist höherer Ausgangspegel sowie ein höherwertiger Klang gefragt, als ihn unser Testkandidat bietet. Dennoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, das man beim Fun Generation Scratch geboten bekommt, erfreulich gut! DJ-Neulingen darf ich diesen Tonabnehmer ohne Einschränkungen ans Herz legen. Profis, die z. B. auf der Suche nach günstigen Tonabnehmern für das „Heim-Set“ sind, sollten beim Fun Generation Scratch mal ein „DJ-Auge“ riskieren. In diesem Sinne: It’s more fun to scratch! 

  • Pro
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr gute Scratching-Eigenschaften
  • hochwertige, vergoldete Konnektoren
  • plattenschonende Arbeitsweise
  • solider Klang mit transparenten Höhen
  • Contra
  • vergleichsweise geringer Ausgangspegel
  • nur wenige Infos zu den technischen Daten im Lieferumfang
  • Technische Spezifikationen
  • Bauart: Komplett-Tonabnehmer mit SME-Bajonettverschluss
  • (nominale) Ausgangsspannung: 5 mV
  • Kanalbalance: -1 dB (@ 1 kHz)
  • Kanaltrennung. > 22 dB (@ 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20-18.000 Hz
  • Nadeltyp: spherical
  • Auflagekraftbereich: 3 bis 5 g (mN)
  • Auflagekraft: 4,0 g (40 mN)
  • Tonabnehmergewicht: 18,5 g
  • Farbe: Stahlgrau/ Obsidianschwarz
  • Ersatzstylus: Fun Generation Scratch Spare Stylus
  • Preis: 49 Euro
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Fun Generation Concorde S

Verwandte Artikel

User Kommentare