Test
5
27.12.2017

Fazit
(4 / 5)

Preislich gibt es bei den Fun Generation Kopfhörern HP 5 und HP 7 wirklich nichts zu meckern, dabei macht der HP 7 auf den DJ einen besseren Eindruck. Für 19,90 Euro werden hier ordentliche Lautstärke, tiefe Bässe und ein austauschbares Klinkenkabel geboten. Auch für mobiles Hören mit Handy oder iPod eignet er sich durchaus, wenn man auf Bluetooth und Noise Cancelling verzichten kann. Der Tragekomfort ist gut, für längere Hör-Sessions eignet sich der HP 5 wegen seiner bequemeren ohrumschließenden Bauweise besser. Er ist im direkten Vergleich zu seinem Mitbewerber nicht so laut und kräftig in den Tiefen und spricht daher wahrscheinlich mehr den „normalen“ Musikhörer an, es sei denn, man steht ausschließlich auf Beats mit drückendem Bass. In den Höhen sind die Fun Generation nicht besonders gut aufgelöst und könnten etwas luftiger sein. Die Verarbeitung der Headphones ist okay – für Langlebigkeit sollte man die beiden Leichtgewichte gut behandeln.

  • Pro
  • druckvoller, lauter Sound (HP7)
  • kräftiger Bass (HP7)
  • natürlicher Sound (HP 5)
  • leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Contra
  • Kabelführung nicht optimal (HP 5)
  • Auflösung der Höhen (beide Modelle)
  • Spezifikationen
  • Fun Generation HP 5
  • Over-Ear geschlossen
  • Impedanz: 65 Ohm
  • Empfindlichkeit: 102 dB
  • Übertragungsbereich: 18 - 20000 Hz
  • Anschluss: 3,5 mm Mini-Klinke
  • inkl. 6,3 mm Klinkenadapter
  • Gewicht mit Kabel: 265 Gramm
  • UVP: € 17,90
  • Fun Generation HP 7:
  • On-Ear geschlossen
  • drehbare Ohrmuscheln
  • 40 mm Treiber
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Empfindlichkeit: 97 dB
  • Nennbelastbarkeit: 300 mW
  • Übertragungsbereich: 10 - 20000 Hz
  • Anschluss: abnehmbares 1,5 m Kabel mit 3,5 mm Mini-Klinke
  • inkl. 6,3 mm Klinkenadapter
  • Gewicht mit Kabel: 220 Gramm
  • UVP: € 19,90
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare