News
1
20.01.2020

Fender Treadlite Wah und Volume/Expression

Fender hatte auf der NAMM nicht nur das neue Röhrentremolopedal am Start, sondern hat gleich noch zwei weniger „hypige“ Produkte am Stand gezeigt: Treadlite Wah und Volume/Expression. Sie sehen recht ähnlich aus, können sich jedoch nicht gegenseitig ersetzen.

Fender-Treadlite-Wah

Fender Treadlite Wah

Beide sehen für mich durch den Holzeffekt stark nach 70s aus, steht ihnen aber. Im Inneren des Treadlite Wah hat Fender eine eigene Analogschaltung entwickelt, die wahlweise auch gepuffert arbeitet. Eine optionale LED zeigt an, wenn das Pedal aktiv ist, die Frequenz lässt sich in immerhin drei Stufen einstellen.

Fender-Treadlite-VolumeExpression.

Fender Treadlite Volume/Expresion

Es sieht fast identisch aus, auch hier ist eine LED verbaut, allerdings ist das Pedal nicht wie das Wah im CryBaby-Stil einschaltbar, sondern anscheinend dauer-an. Es ist auch kein Buffer verbaut.

Expression-Out und Output sind separat belegbar und können auch gleichzeitig genutzt werden (warum man das auch immer machen möchte). Ohne Frage ist es dadurch aber sehr flexibel einsetzbar.

Preis und Marktstart

Durch die LEDs haben sie anderen Wahs auf jeden Fall etwas voraus, auch die Anschlüsse an der Oberseite sind eine gute Wahl. Beide gibt es für jeweils ca. 90 Euro später im Handel.

Mehr Infos

NAMM 2020 - Videobanner

Verwandte Artikel

User Kommentare