Feature
5
01.06.2011

Fazit

DJs, die es praktisch mögen, auf Filterfahrten und Sonstiges verzichten und eigentlich nur Standards wie Delay, Flanger oder Ähnliches benötigen, sind mit den integrierten Effekt-Sektionen von DJ-Mixern bestens ausgestattet. Turntablists, die beispielsweise ihre Scratches mit einem WahWah-Effekt versehen möchten, sind mit Boden-Effekten am besten beraten. Wer aber die vollen Möglichkeiten ausschöpfen möchte, die Effekte bieten, dabei die Mehrkosten nicht scheut und vor aufwendigeren Verkabelungen eher zurückschreckt, für den sind die speziellen DJ-Effektgeräte die beste Lösung. Experimentierfreudige Zeitgenossen bevorzugen eventuell die vielleicht sogar bereits vorhandenen 19"-Effektgeräte.

4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare