Blog_Folge Bass
Feature
7
20.03.2017

Blog: Fusion vom anderen Ende der Welt

Wie bitte, eine Mischung aus Jazz und Gamelan?

Seit der Geburt der sogenannten Fusion Music (auch bekannt unter den Namen Jazzrock, Rockjazz oder Electric Jazz) am Ende der 1060er-Jahre ist die Vermischung unterschiedlicher musikalischer Genres ein wesentlicher Bestandteil dieses Stils.

Traditionell werden hier vor allem Jazz, Rock und lateinamerikanische Einflüsse miteinander verwoben. Aber das ist beileibe noch nicht das sprichwörtliche Ende der Fahnenstange - der Fusion-Vorreiter John McLaughlin etwa verarbeitete in seiner Band Shakti auch Elemente der indischen Musik.

Das Schöne und für Musiker besonders Reizvolle am Fusion ist: Erlaubt ist, was Spaß macht! Und obwohl diese Stilistik vor allem in den 1970er- und 1980er-Jahren ihren Höhepunkt auf ihrem Zenit angelangt war, gibt es auch heute noch Musiker, die die unterschiedlichsten Einflüsse munter in einen Topf werfen und so stetig für neue Impulse sorgen.

Ein gutes Beispiel dafür ist die indonesische Band Balawan des Gitarristen Balawan Iwayan aus Denpasar, einer Stadt auf der Insel Bali. Die Gruppe verbindet westlich geprägten Electric Jazz mit Drumkit, E-Gitarre und E-Bass mit dem Gamelan - der traditionellen Musik Indonesiens, die sich vor allem durch die Verwendung von Bronzegongs und Xylophonen auszeichnet.

Mich hat dieses Video sehr fasziniert, stellt es doch eindrucksvoll einmal mehr unter Beweis, dass Musik keinerlei Grenzen kennt!

Und was das alles nun mit dem Thema Bass zu tun hat, möchtet ihr gern wissen? Nun, wartet mal das Basssolo des mir leider namentlich nicht bekannten Bassisten ab ... hui!

Viel Spaß mit dem Clip und bis nächste Woche im bonedo-Bassbereich!

Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Verwandte Artikel

User Kommentare