Feature
4
26.08.2020

Das größte Schlagzeug der Welt steht in Essen

Ein YouTube-Video zeigt den zwölfstündigen Aufbau im Zeitraffer

Dass die Coronakrise nicht nur Musiker, sondern auch Bühnentechniker, Veranstalter und Backlineverleiher besonders hart trifft, ist traurige Realität, und trotz der düsteren Aussichten macht die Not in vielen Fällen erfinderisch.

So hatten die derzeit quasi beschäftigungslosen Jungs vom GATE TO HELL Backline Rental eine grandiose Idee: Aus allen vorhandenen Leih-Drumsets (die normalerweise von Bands wie Overkill oder Death Angel genutzt werden und auf diversen großen Festivals im Einsatz sind) stellten sie ein gigantisches Monsterset zusammen, das im Turock in Essen zehn Tage lang aufgebaut war und von verschiedenen prominenten Drummern (u.a. von Rage, Kreator und Slime) angespielt wurde.

31 Trommeln, davon 10 Bassdrums, 125 Becken und mehrere Hundert Kleinteile und Percussion-Instrumente wurden zu einem Drumset mit mehr als 1000 Komponenten zusammengefügt, für dessen Aufbau fünf Leute 12 Stunden lang beschäftigt waren. Drei übereinander montierte Racksysteme ergeben eine Höhe von rund drei Metern.

Robert Dietrich von GATE TO HELL sieht das Kit nicht nur als Weltrekordhalter, sondern auch als eine Art Mahnmal, das auf die Krise der Livemusikszene hinweisen soll.

Verwandte Artikel

User Kommentare