Keyboards Software
News
3
20.04.2021

Arturia Pigments 3 - Der Plug-In Synthesizer geht in die dritte Generation!

Pigments 2 noch besser gemacht!

Arturia veröffentlicht mit Pigments 3 eine überarbeitete und aufgebohrte Version des Plug-In Synthesizers Pigment 2, der nun zusätzliche Wavetables und Module aus der aktuellen V-Collection 8 in sich vereint.

Bereits Anfang 2020 hat Arturia der ein Jahr zuvor vorgestellten Pigments Software mit Pigments 2 ein großes Update mit einigen Neuerungen und Verbesserungen spendiert. Dazu gehörten eine neu Sample-Engine, neue Effekte und Filter, weitere Presets und Verbesserungen wie MPE-Unterstützung, ein erweiterter Sequencer und eine Undo-Funktion.

In 2021 stellen Arturia nun die dritte Version ihres Software-Synthesizers vor, den sie selbst als revolutionär bezeichnen, wobei bereits die Pigments Vorgängerversion gerade im Bereich des Sounddesigns nicht ohne Grund sehr beliebt ist. Enorme Möglichkeiten im Bereich der Klangsynthese garantieren wirklich coole Ergebnisse, noch unterstrichen durch den integrierten Zufallsgenerator. 

Pigments 3 setzt in puncto Ausstattung noch einen oben drauf und bietet viele Module eigens entwickelten Emulationen berühmter Synthesizer, darunter das Filter des Jup-8 V4, der BL-20 Flanger und der Chorus-Effekt des JUN-6 die allesamt aus der V-Collection 8 stammen. Neu hinzugefügte Effekte sind ein Pitch Delay sowie ein Multibandkompressor.

Im Bereich der Klangerzeugung glänzt Pigments 3 nun mit einer neuen Harmonic Engine mit additiver Synthese, die mit bis zu 512 Partials, einem morphbaren Dual Formant Filter weitere Möglichkeiten im Bereich des Sounddesigns bieten. Ein Suboszillator sowie bis zu zwei weitere Ebenen mit Rauschgeneratoren resultieren aus einer dritten Utility Engine. 164 Wavetables eine neue Ramp-Wellenform und ein erweitertes Filterrouting zeigen sich im neuen Synthesizer, der in der Version 3 ein beachtliches Update erhält. Obendrein erhält man ein verbessertes Tutorial feature und einen überarbeiteten Preset Store.

Preis und Verfügbarkeit

Für kurze Zeit gibt es Pigments 3 für 99 € anstatt 199 €. Für Besitzer von Pigments 2 ist das Update kostenlos.

Systemanforderungen

Pigments 3 läuft auf Mac OSX 10.13 oder höher und Windows 8.1 oder höher Stand-alone, als VST, AU und AAX in 64 Bit. Das VSTi unterstützt auch den NKS-Standard. Zur Autorisierung wird die hauseigene Software 'Arturia Software Center' benötigt. Arturia bietet auch eine Demoversion sowie ein Benutzerhandbuch, welche auf der Webseite heruntergeladen werden können.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

=======================================================================

Unsere letzte Mitteilung vom 19. April 2021

Arturia kündigt neuen revolutionierenden Synthesizer und Abo-Modelle an

Laut dem spanischen Magazin Futuremusic.es wird Arturia morgen, am 20. April 2021 um 17:50 Uhr einen neuen Software-Synthesizer vorstellen, der revolutionär sein soll. Auch wird es um Abo-Modelle gehen, die Arturia einführen möchte.

Nun, im Synthesizerbau ist Arturia kein unbeschriebenes Blatt. Ob es sich um Software oder um Hardware handelt, Arturia kann es, wie bereits mit der V-Collection, Pigments, dem MicroFreak oder dem Polybrute bewiesen. Bei der Vorstellung handelt es sich wie ein Text verrät um ein virtuelles Instrument, das es in sich haben soll. Unter dem Schlagwort 'Revolution' lässt sich sicherlich einiges erwarten.

Das Thema Abonnements für Software-Produkte wird morgen auch Thema der Vorstellung werden, denn während der Live-Vorstellung kann man zwei vollständige Lizenzen und drei jährliche Lizenzen des kommenden Synthesizers gewinnen, was bedeutet, dass Arturia -  wie einige andere Hersteller auch - Subscribtions-Modelle einführt.

Leider gibt es zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen, was die Sache umso spannender macht. Wir bleiben am Ball und informieren, sobald sich was tut. 

Verwandte Artikel

User Kommentare