Anzeige

DSM & Humboldt Simplifier DLX Test

Fazit

Der DSM & Humboldt Simplifier DLX überzeugt wie sein kleiner Bruder durch eine intelligente Konzeption, Flexibilität und einwandfreie Verarbeitung. Für Freunde von DI-Sounds oder User, die eine Backup-Lösung oder einen Miniamp für unterwegs suchen, bietet der Zero Watt Amplifier eine Art Schweizer Taschenmesser für alle erdenklichen Szenarien und das sogar in Stereo und mit Fußschalter. Ob als DI-Box, Preamp, Speakersimulation oder Amp-Ersatz: Dank der überragenden Vielfalt der Routingoptionen gibt es kaum Grenzen des Einsatzbereichs. Der Sound ist, wie auch beim Vorgänger, im Preamp- und Poweramp-Segment hervorragend, outet sich aber bei der Cabsimulation ganz klar als analoge Frequenzkorrektur, die eben einen etwas spezielleren Sound hat. Diese klingt ohne Frage extrem gut, fällt für mich aber hinter IR-basierte Lösungen klar zurück. Vergleiche mit Konkurrenzprodukten fallen mir schwer, denn auch wenn ein Walrus Audio ACS-1 beispielsweise ebenfalls den Stereobetrieb erlaubt und einen Reverb an Bord hat, so ist dieses Maß an Konnektivität beim Simplifier DLX sicherlich nahezu einzigartig. Der Thekenpreis, lässt sich durch die Routingoptionen und die tolle Verarbeitung möglicherweise rechtfertigen, dennoch sollte man bedenken, dass er über den IR-basierten Konkurrenzprodukten liegt. Ist man sich über Einsatzbereich und den Sound des Simplifier DLX jedoch im Klaren, erhält man hier ein rundum solides und empfehlenswertes Produkt!

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • sehr guter analoger DI-Sound
  • breiter Einsatzbereich
  • einschließlich Fußschalter und Adapterkabel
  • flexible Stereo-Optionen
  • flexible Routing-Optionen
  • großzügige Eingriffsmöglichkeiten

Contra

  • Amp- und Cab-Grundsound klingen nach analoger DI-Lösung
  • relativ hoher Preis
Artikelbild
DSM & Humboldt Simplifier DLX Test
Für 389,00€ bei
Der DSM & Humboldt Simplifier DLX überzeugt ist eine Art Schweizer Taschenmesser für alle erdenklichen Szenarien.
Der DSM & Humboldt Simplifier DLX überzeugt ist eine Art Schweizer Taschenmesser für alle erdenklichen Szenarien.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: DSM & Humboldt
  • Name: Simplifier DLX
  • Typ: analoge Amp- & Speakersimulation
  • Herstellungsland: Chile
  • Anschlüsse: Input, 2x Output Klinke, 2x XLR Out, Thru, Send, 2x Return (jeweils 6,3 mm Klinke), Aux In, Phones Out, Footswitch In (je Miniklinke), Netzteil
  • Regler: Gain L&R, Volume L&R, Bass L&R, Mid L&R, Treble L&R, Presence L&R, Resonance L&R, Mic Position L&R, Reverb Mix L&R, Phones Level
  • Schalter: 2x Amp, 2x Mode, 2x Cab, 2x Tubes, Spread, Reverb, Channel, GND-Lift, 2x Preamp Bypass, Parallel Amp Switch, Input Mode Switch, Cabsim Bypass
  • Stromversorgung: 9 V-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromverbrauch: 150 mA (empfohlen:
  • Abmessungen (L x B x H): 130 x 95 x 60 mm
  • Gewicht: 490 g
  • Zubehör: Fußschalter mit Anschlusskabel, Adapterkabel
  • Ladenpreis: 468,00 Euro (August 2021)
Hot or Not
?
DSM_Humboldt_Electronics_Simplifier_DLX_005_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

DSM & Humboldt Simplifier Test

Gitarre / Test

Der analoge DSM & Humboldt Simplifier simuliert Preamp, Poweramp und Speaker und bietet das Routing und alle Anschlüsse, die Gitarristen sich wünschen.

DSM & Humboldt Simplifier Test Artikelbild

DSM & Humboldt Simplifier heißt das kleine, handliche Kästchen, und der Name klingt vielversprechend, denn auf einem Equipment-Markt, der vor Pedalen, technischen Innovationen und Fachbegriffen wie "Impulsantwort" und "negatives Feedback" nur so strotzt, sehnt man sich doch geradezu nach einer Vereinfachung des Gitarristenalltags. Insbesondere im Bereich der virtuellen Amps und der Cabinet-Simulation hat sich in den letzen Jahren so Einiges an komplexen Entwicklungen getan, wobei die wenigsten Neuerungen analoger Natur sind. Bei der Simulation von Amps setzt man auf das digitale Nachbilden, und auch wenn es um Speaker geht, schwört die Mehrheit der Anbieter auf den Einsatz von Impulsantworten.Die chilenischen Hersteller beschreiten andere Wege. Sein "Zero-Watt-Amplifier", wie er das Produkt mit Zweitnamen nennt, verspricht außer der Abbildung von Preamp- und Poweramp auch die Simulation eines abgenommenen Speakers auf rein analogem Weg. Dabei besticht das Produkt durch ein kompaktes Gehäuse, eine umfassende Konnektivität und üppige Regeloptionen, die es schon fast zu eine Art Schweizer Armeemesser im Gigbag machen. Aber in diesem Segment ist der Simplifier nicht allein, sondern muss sich gegen eine harte Konkurrenz wie z.B. dem Strymon Iridium oder dem Walrus Audio ACS1

DSM & Humboldt Simplifier DLX – gar nicht mehr so simpler 0-Watt Amp

Gitarre / News

Der Simplifier DLX ist die ausgewachsene Version des bekannten 0 Watt Amps fürs Pedalboard. DSM & Humboldt haben ihre Hausaufgaben gemacht.

DSM & Humboldt Simplifier DLX – gar nicht mehr so simpler 0-Watt Amp Artikelbild

Viele Gitarristen möchten (aus verschiedenen Gründen) keine großen Amps mehr mit sich rumschleppen – der Weg führt dann entweder in Richtung Modeler wie Profiler, Headrush oder Helix oder aber an eine analoge Amp-Simulation, die gerade genug „digital“ mitbringt, um einen Amp wirklich zu ersetzen. Das DSM & Humboldt Simplifier DLX hat aber 0 Watt – warum?

DSM & Humboldt Silver Linings Test

Gitarre / Test

Für das in Chile gefertigte DSM & Humboldt Silver Linings Overdrive-Booster-Pedal lohnt sich die Reise um den halben Erdball, denn es überzeugt auf ganzer Linie.

DSM & Humboldt Silver Linings Test Artikelbild

Mit dem DSM & Humboldt Silver Linings präsentiert der chilenische Hersteller ein komplett analoges Overdrive/Distortion-Pedal, das sowohl als klassischer Verzerrer vor dem Amp als auch im Stile eines Preamps vor einer Endstufe oder externen Amp-Simulation betrieben werden kann. Das Pedal verfügt über zwei Boost- und EQ-Sektionen jeweils vor und hinter der Verzerrereinheit, drei schaltbare Gain- und Preamp-Modi und deckt einen weiten Einsatzbereich zwischen Clean-Boost, transparentem Overdrive und High-Gain-Distortion ab.Eine Schlüsselfunktion spielt dabei ein Feature namens “variable gain bandwidth”, das für einen klaren und fokussiert Sound in jeder Stellung des Gain-Potis sorgen soll und das Silver Linings potenziell zum Allzweckverzerrer für alle Bereiche macht. Ob DSM & Humboldt nach ihren analogen Amp- und Speaker-Simulationen

Harley Benton SC-DLX Gotoh Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton SC-DLX Gotoh stellt sich als Vertreterin der Single-Cut-Fraktion in der Deluxe-Serie vor und besteht ihren Test mit Bravour.

Harley Benton SC-DLX Gotoh Test Artikelbild

Mit der Harley Benton SC-DLX Gotoh erhält die Deluxe Serie der Marke Zuwachs in Sachen Singlecut, aber mit der DC-DLX Gotoh kommen auch Doublecut-Freunde auf ihre Kosten. Letztere hatte sich bereits zum Test eingefunden und einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)